Amöbenruhr (Amöbiasis)

Medikamio Hero Image

Anzeige

Alle Informationen

Autor

Medikamio

Grundlagen

Die Amöbenruhr, auch Amöbiasis genannt, ist eine Tropenerkrankung, die vor allem zu Störungen im Dickdarm führt. Verursacht wird die Infektion durch einen Erreger namens Entamoeba histolytica.

Verbreitung der Amöbiasis

Weltweit gesehen ist die Amöbenruhr eine der häufigsten durch Parasiten ausgelösten Erkrankungen des Menschen. Jedes Jahr erkranken ungefähr 50 Millionen Menschen an Amöbenruhr. Jeder zehnte Mensch ist ein Träger des Parasiten, auch wenn er selbst nicht von der Erkrankung betroffen ist.

Bei uns kennt man sie vor allem als Reiseerkrankung, vor der man sich vor allem bei Reisen in die Tropen oder Subtropen in Acht nehmen muss.

Neben der üblichen intestinalen Form, die den Darmtrakt betrifft, gibt es auch noch eine extraintestinale Form, die häufiger bei Männern vorkommt. Warum dies so ist, konnte immer noch nicht geklärt werden.

Ursachen

Verursacht wird die Infektion durch einen Erreger namens Entamoeba histolytica. Dieser wird fäkal-oral über kontaminierte Nahrung oder verschmutztes Trinkwasser übertragen. Dabei wird nicht der Parasit selbst, sondern seine Zysten über den Kot ausgeschieden und dann wieder aufgenommen. Diese Parasiten setzen sich dann im Dickdarm fest und entwickeln sich innerhalb von einer bis vier Wochen wieder zu infektiösen Parasiten.

Ein besonders großes Risiko sich mit der Amöbiasis zu infizieren, besteht für Menschen mit einem geschwächten Abwehrsystem, da diese sich natürlich überhaupt nicht selbst gegen den Parasiten wehren können.

Anzeige

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Packungsbeilage des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.