Asthma - Schweregrade bei Erwachsenen

Medikamio Hero Image

Anzeige

Alle Informationen

Autor

Medikamio

Grundlagen

Asthma lässt sich in bestimmte Schweregerade unterteilen, wobei es davon abhängt, wie häufig und wie stark man an der asthmatischen Erkrankung leidet.

Da Asthma bronchiale eine der häufigsten chronischen Erkrankungen ist (10 Prozent der Kinder und 5 Prozent der Erwachsenen leiden in Deutschland darunter), gibt es bereits sehr gute Behandlungsmöglichkeiten. Trotzdem ist Asthma eine Erkrankung, die man im Erwachsenenalter nicht heilen kann. Bei asthmatischen Erkrankungen von Kindern, kann es zu einer Heilung kommen. Im Kindesalter ist Asthma bronchiale aber auch eine der häufigsten chronischen Erkrankungen.  

Zentral für die Entstehung einer asthmatischen Erkrankung sind Entzündungsmechanismen. Diese Entzündungen bleiben auch während der Asthmakrankheit ein wichtiger Faktor der Erkrankung, denn Asthma ist eine chronische, entzündliche Erkrankung der Atemwege. Zusätzlich leidet man auch an einer bronchialen Überempfindlichkeit (Hyperreagibilität).

Ursachen

Anamnese, klinische Untersuchung und Lungenfunktionsanalyse können eine asthmatische Erkrankung zu erkennen geben. Auffallende Symptome sind Brustenge, anfallsartiger Husten und Atemnot. Nach der Diagnose müssen die Krankheitsform sowie der Schweregrad beurteilt werden.

Man unterscheidet bei Asthma bronchiale drei Unterformen:

  • 1. Allergisches Asthma bronchiale: Allergien gegen Umwelteinflüsse führen zu asthmatischen Reaktionen des Körpers. Dies kommt bei 50 bis 70 Prozent der Bevölkerung vor. Hier reagiert man allergisch auf bestimmte Allergene wie Pollen, Hausstaubmilben, Tierhaar und zahlreiche andere Allergene.
  • 2. Nicht allergisches Asthma bronchiale: Hier ist keine Allergie nachweisbar. Diese kann aufgrund von Atemwegserkrankungen entstehen.
  • 3. Mischformen: Diese ergeben sich aus einer Kombination von allergischem und nicht allergischem Asthma

Anzeige

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Packungsbeilage des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.