Grundlagen

Beschreibung

Wer an Konjunktivitis leidet, dessen Augenbindehaut ist entweder entzündet oder irritiert. Sie bedeckt zum Teil den Augapfel und befindet sich an der Innenseite des Augenlids. Wenn eine Entzündung vorliegt, füllen sich die Blutgefäße stärker, was dazu führt, dass das betroffene Auge gerötet und geschwollen ist.

Eine Bindehautentzündung kann vielfältige Ursachen haben. Infektionen durch Viren oder Bakterien, Allergien und sogar chemische bzw. mechanische Reizungen (z.b. Zugluft, Staub) können Auslöser sein. Die häufigsten Betroffenen sind Kinder, während die Behandlung sich ganz nach der Ursache richtet.

Ursachen

Es gibt verschiedene Arten von Bindehautentzündungen. Sie werden von Ärzten in zwei Gruppen geteilt:

 

Infektiöse Konjunktivitis (ansteckend)

  • Eine Übertragung kann durch Augenkontakt mit infizierten Händen stattfinden.
  • Virusinfektion: Viele Viren können auch eine Bindehautentzündung hervorrufen. Dazu gehören z.b.: Herpes-, Zoster-, Adeno-, und Grippeviren.
  • Bakterielle Infektion: Die häufigste Ursache bei Kindern sind Bakterien wie z.b. Staphylo- und Streptokokken. Neugeborene können sich ebenfalls mit Chlamydien oder während ihrer Geburt mit Gonokokken (Tripper) infizieren, was jedoch sehr selten passiert.

 

Nicht-infektiöse Konjunktivitis (nicht ansteckend)  

  • Allergische Reaktion: Pollen, Hausstaubmilben und Kosmetika können Allergien auslösen (Überreaktion des Immunsystems). Sie treten häufig kombiniert mit Heuschnupfen auf.  
  • Irritation: Starkes Licht (Solarium, Schnee, Schweißen), Staub, Fremdkörper, Chemikalien und Zugluft reizen die Augen.
  • Andere Krankheiten: Erkrankungen wie z.b. Schuppenflechte können Bindehautentzündungen als Begleiterscheinung verursachen.  
  • Tränenmangel (Konjunktivitis sicca)
  • Deformation des Lids oder Wimpernfehlstellung
  • Überanstrengung der Augen, falsche Stärke von Sehhilfen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK