Grundlagen

Eine Blinddarmentzündung bedeutet, dass der Appendix vermiformis (Wurmfortsatz) des Dickdarms entzündet ist. Er ist in etwa so groß wie ein kleiner Finger und befindet sich im auftsteigendem Teil des Dickdarms (Colon ascendens). Er spielt praktisch keine Rolle bei der Verdauung, es wird jedoch vermutet, dass er beim Schutz der Darmbakterien mitwirkt.

Ca. 7% der Bevölkerung, meistens im Alter von 10-30 Jahren, erleiden eine Blinddarmentzündung. Damit ist die Appendizitis die häufigste Erkrankung des Bauchraums, die eine Operation nötig macht.

Ursachen

Eine Blinddarmentzündung kann unterschiedliche Gründe haben:

• Oft verfangen sich Teile des Darminhaltes im Wurmfortsatz, führen so zu einer Verstopfung und in Folge dessen auch zu einer Entzündung.

• Manchmal sind es auch Obstkerne, Parasiten (zum Beispiel Würmer) oder sogar Tumore, die den Appendix vermiformis verschließen.

• Es kann auch vorkommen, dass das ganze Colon entzündet ist. Dann breitet sich das natürlich leicht auch auf den Wurmfortsatz aus.

• Wenn sich im Appendixbereich pathogene Bakterien ansiedeln, kann der Körper ebenfalls mit einer Entzündungsreaktion reagieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK