Glutenunverträglichkeit (Sprue)

Medikamio Hero Image

Anzeige

Alle Informationen

Autor

Medikamio

Symptome

Bei bestehender Glutenunverträglichkeit kommt es beim Konsum von glutenhaltigen Lebensmitteln zur Entzündung und Zerstörung der Dünndarmschleimhaut, wodurch die Funktion des Darms erheblich eingeschränkt wird. Dies äußert sich in folgenden Symptome:

  • starker ungewollter Gewichtsverlust und chronisches Untergewicht
  • Exsikkose (Austrocknung des Körpers) in Folge eines starken Flüssigkeitsverlusts durch chronischen Durchfall
  • Flatulenz (Blähungen)
  • Übelkeit
  • Mangelerscheinungen (z.B. Eisen, Kalzium) aufgrund der gestörten Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen – durch den Eisenmangel kann eine Anämie (Blutarmut) verursacht werden
  • Bei Kindern kann es in Folge der Mangelerscheinungen zu Entwicklungsverzögerungen und im fortgeschrittenen Stadium zur Ausprägung eines vorgewölbten Bauches und mageren Extremitäten kommen

Diagnose

Die Diagnose einer Glutenunverträglichkeit wird in der Regel durch die Abnahme und Untersuchung von Stuhl- und Blutproben gestellt, da sich im Falle einer Unverträglichkeit Antikörper gegen Teile des Glutens nachweisen lassen. Die speziellen Antikörper sind nur vorhanden, falls das Immunsystem des Körpers beim Kontakt mit Gluten überreagiert, wodurch auch die beschriebenen Symptome verursacht werden. Zusätzlich sollte bei der Blutuntersuchung auch überprüft werden, ob durch die Glutenunverträglichkeit eventuell Vitamin- oder Mineralstoffmängel verursacht wurden.

Weiters ist eine Glutenunverträglichkeit durch eine Biopsie (mikroskopische Untersuchung einer Gewebeprobe), die im Rahmen einer Darmspiegelung (Koloskopie) erfolgt, diagnostizierbar. Dabei sollte die Gewebeprobe nicht nach einem längeren Zeitraum glutenfreier Ernährung entnommen werden, da die typischen Gewebeveränderungen sonst schwerer erkennbar wären.

Anzeige

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Packungsbeilage des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.