Salmonellen-Erkrankung (Salmonellose)

Medikamio Hero Image

Anzeige

Alle Informationen

Autor

Medikamio

Grundlagen

Salmonellen sind eine Bakterienart und haben ein stäbchenförmiges Aussehen. Es gibt sehr viele unterschiedliche Salmonellen-Arten, die alle zu verschiedensten Erkrankungen führen können. Grundsätzlich kann man die Salmonellen in die Gruppe der typhösen Salmonellen und in die Gruppe der Enteritis Salmonellen unterteilen.

Nicht alle Salmonellen-Arten rufen Krankheiten beim Menschen hervor. Salmonellen der Enteritis Gruppe führen meist zu Durchfallerkrankungen, Salmonellen aus der Typhus-Gruppe verursachen Typhus und Paratyphus.

Eine antibiotische Behandlung ist bei Infektionen mit Salmonellen in den meisten Fällen nicht notwendig, da sie fast immer von selbst ausheilen. Bei Kleinkindern und Babys, sowie bei älteren Menschen und bei Personen mit geschwächtem Immunsystem sollte allerdings eine medikamentöse Therapie in Erwägung gezogen werden, weil bei ihnen ein höheres Risiko besteht, dass Salmonellen-Infektionen einen komplizierten Verlauf nehmen. Bei diesen Risikogruppen ist das Immunsystem nicht stark genug beziehungsweise ist die Magensäureproduktion zu gering um die Bakterien zu vernichten. Verminderte Magensäureproduktion ist auch der Grund, warum Medikamente, welche die Magensäure hemmen, Salmonellen-Infektionen begünstigen.

Ursachen

Salmonellen gelangen in den meisten Fällen über Speisen und Trinkwasser in den Magen-Darm-Trakt. Von dort können sie über die Lymphbahnen ins Blut gelangen und andere Organe des Körpers infizieren. Menschen, die mit Salmonellen infiziert sind, scheiden viele Bakterien mittels Stuhl und Harn aus. Es ist auch möglich, dass Menschen mit Salmonellen infiziert sind und eine hohe Anzahl der Bakterien über den Stuhl ausscheiden, ohne selbst irgendwelche Beschwerden zu haben. Dennoch besteht das Risiko, dass diese Personen Menschen in ihrem Umfeld anstecken.

Salmonellen befallen vor allem unter mangelnden Hygienemaßnahmen die Nahrung und das Trinkwasser, zum Beispiel wenn man sich nach dem Toilettenbesuch nicht die Hände wäscht und danach mit Essen in Kontakt kommt.

Des Weiteren können Haustiere oder Reptilien die Überträger für Salmonellen-Infektionen sein.

In Ländern der dritten Welt, wo zum Teil sehr schlechte hygienische Zustände herrschen, werden Salmonellen-Infektionen in den meisten Fällen durch kontaminiertes Trinkwasser verursacht. In Europa jedoch erfolgen Infektionen mit Salmonellen vorwiegend über die Nahrung. Es kann auch passieren, dass Fliegen die Bakterien von einem kontaminierten Nahrungsmittel auf eine andere Speise weiter tragen.

Besonders sollte man bei folgenden Nahrungsmitteln acht geben:

• In den meisten Fällen werden die Menschen über Fleisch und rohe Tierprodukte, wie Milch, Eier und mit Salmonellen infiziert.

• Auch in Würzstoffen oder in Milchpulver können Salmonellen enthalten sein.

• Vor allem Nahrungsmittel mit einem hohen Fettgehalt, wie Wurst, Käse oder Schokolade, können verantwortlich für Salmonellen-Infektionen sein.

• In sehr seltenen Fällen, wurden die Betroffenen über Gemüse, zum Beispiel Tomaten, infiziert.

Grundsätzlich kann man aber sagen, dass Personen mit einem gesunden Immunsystem nicht befürchten müssen an einer Salmonellen-Infektion zu erkranken. Kranke Menschen, sowie Personen höheren Alters und Kleinkinder, haben allerdings ein größeres Risiko eine Salmonellen-Erkrankung zu erleiden, weswegen bei diesen Personengruppen besonders acht bei der Essenszubereitung gegeben werden muss.

Anzeige

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Packungsbeilage des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.