Vielversprechende neue Gentherapie gegen Herpes simplex

Medikamio Hero Image

Anzeige

Eine neue Therapie aus den USA verspricht die Heilung der Herpes-Infektion.

shutterstock.com / vchal

Infektionen mit dem Herpes simplex Virus galten lange Zeit als unheilbar. Forscher aus den USA haben nun eine neue Therapie entwickelt, die äußerst vielversprechend erscheint.


Verbreitung des Virus

Laut WHO infizieren sich bis zu 80% der Weltbevölkerung im Laufe ihrer Lebzeit mit dem Virus. Derzeit ist eine Erkrankung nicht heilbar, da das Virus seine DNA in die Zellen der Spinalganglien integriert und sich so vor dem Immunsystem und Medikamenten „versteckt“. Kommt es nun zu bestimmten Reizen, wie Stress, einer Immunschwächung oder starker Anstrengung, können die Viren reaktiviert werden und die unangenehmen Lippenbläschen auslösen. Es gibt zwar Arzneistoffe gegen eine Infektion, diese können ihre Wirkung aber nur nach einer Reaktivierung entfalten.


Neue Erkenntnisse

Die neue Therapie zielt direkt auf eine Zerstörung der viralen DNA in den Ganglien ab. Diese soll mittels einer sogenannten Genschere gezielt entfernt werden. Die Genschere ist eigentlich eine kurze RNA-Sequenz, die an die DNA der Nervenzellen bindet und diese durchtrennt. Die RNA wird hierfür mittels eines anderen Virus in den Körper geschleust und soll so an den Zielort gelangen. Erste Labortests an Mäusen, die gezielt mit dem Herpesvirus infiziert wurden, lieferten bereits vielversprechende Ergebnisse. Dabei konnte die Zahl der Viren um rund 90% gesenkt werden. (Nature Communications; 2020; https://doi.org/10.1038/s41467-020-17936-5)  Dies könnte laut den Entwicklern der Therapie ausreichen, um eine Reaktivierung des Virus und die Bläschenbildung gänzlich zu verhindern. Die Forscher erhoffen sich nun auch ähnliche Ergebnisse bei einer Anwendung gegen HSV-2, dem Auslöser von Herpes genitalis.

Bis die neue Gentherapie gegen die Herpesviren auf den Markt kommt, dürften allerdings noch einige Jahre vergehen. Die Entwicklung befindet sich noch im Anfangsstadium und erste klinische Tests sind frühestens in 3 Jahren zu erwarten.


Quellen:

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/115732/Herpes-simplex-Gen-Editoren-zerstoeren-Virusgene-in-den-Ganglien

https://www.virology.ws/2020/02/06/crispr-ing-herpes-simplex-virus/

Autor

Markus Falkenstätter

Letztes Update

29.10.2020

Anzeige

Teilen

Anzeige

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Packungsbeilage des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.