Aortenaneurysma

Medikamio Hero Image

Anzeige

Alle Informationen

Autor

Medikamio

Therapie

Bei kleinen symptomlosen Aortenaneurysmen, kleiner als 4 cm Durchmesser, genügt beobachten - eine ein- bis zweimal jährliche Ultraschall-Untersuchung, sowie eine medikamentöse Therapie mit Betablockern, Blutdrucksenkern, Blutfettsenkern. Diabetes stellt einen Risikofaktor dar und sollte optimal eingestellt werden, Rauchen verschlechtert erheblich die Elastizität der Gefäße und muss beendet werden. Zu den Lebensstilveränderungen gehört auch nicht zu schwer heben und richtiges Atmen bei körperlicher Belastung. Husten erhöht den Druck in den Gefäßen, daher sollten Asthma und chronische Bronchitis gut eingestellt werden.

Bei Aneurysmen über einem Durchmesser von 5cm der Bauch-Hauptschlagader und bei 5,5cm der Brust-Hauptschlagader muss das Aneurysma direkt behandelt werden, da die Gefahr einer Ruptur erheblich steigt.

Thorakales Aneurysma

In einer Operation entfernt der Chirurg das Aneurysma und setzt eine Prothese, eine Überbrückung ein. Bei einem Aneurysma in Herznähe muss eventuell auch eine Aortenklappe durch eine Kunstklappe ersetzt werden.

Bauchaorten Aneurysma

• Bei der Operation im Bauchraum entfernt der Chirurg den erweiterten Teil der Arterie und ersetzt ihn durch eine Gefäßprothese.

• Stentmethode: eine kleine Röhre (Stent) wird über die Leistenarterie bis zum Aneurysma geschoben und stabilisiert dort das Gefäß. Derzeit das Mittel der Wahl: durch den gering invasiven Eingriff gibt es weniger postoperative Komplikationen.

Prognose

Die Prognose hängt von der Größe des Aneurysmas und der genauen Stelle ab an der sich die Ausbuchtung der Aorta befindet. Ab einer Größe von über fünf Zentimetern nimmt das Risiko zu, dass die Gefäßwand reißt. Geplatzte Aorten-Aneurysmen sind akut lebensbedrohlich und müssen sofort operiert werden. Eine Not-Operation, die dann notwendig ist, hat eine wesentlich schlechtere Prognose als eine vorbeugende Operation.

Vorbeugen

Mit einer gesunden Ernährung, viel Bewegung, Nichtrauchen und einer Kontrolle und Therapie von Blutdruck, Blutzucker- und Cholesterinwerten kann man Aneurysmen vorbeugen. (Hauptrisikofaktoren: Hoher Blutdruck, Diabetes, Rauchen, Übergewicht und Bewegungsmangel).

Anzeige

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Packungsbeilage des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.