Symptome

Das auffälligste Symptom einer Bindehautentzündung ist die Rötung des Auges. Des Weiteren verkleben betroffene Augen häufig über Nacht, da Sekret abgesondert wird.

 

Abhängig von der Ursache treten weitere Symptome auf:

  • Allergien: starkes Jucken, plötzliches starkes Tränen
  • Überbelichtung: Schmerzen, Lichtempfindlichkeit, Kopfschmerzen, vermehrter Tränenfluss
  • Fremdkörper: Irritation, Tränen, Fremdkörpergefühl
  • Viral: Rötung (speziell untere Hälfte), Tränen, Juckreiz, Fremdkörpergefühl, Hornhauttrübungen
  • Bakteriell: Eiter (gelber Schleim), gerötete und geschwollene Bindehaut, Verklebung und Schorf nach dem Schlafen, Brennen

Diagnose

Sobald der Verdacht einer Bindehautentzündung besteht, sollte ein (Augen-) Arzt aufgesucht werden um andere, schwerwiegendere Krankheiten auszuschließen. Vor Behandlungsbeginn wird der Arzt versuchen, die Ursache festzustellen. Dazu dient eine Augenuntersuchung. Die Art der Rötung gibt Aufschluss darüber, ob nur Bindehaut oder z.b. auch die Iris (Regenbogenhaut) betroffen ist.

Um unterscheiden zu können, ob Viren, Bakterien oder eine Allergie Auslöser waren, wird ein Abstrich vorgenommen. Im Fall einer bakteriellen Konjunktivitis kann dadurch auch der genaue Erreger bestimmt werden.

Abhängig vom Untersuchungsergebnis wird gezielt ein Medikament bzw. eine Therapie eingesetzt.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK