Grundlagen

Die Bauchspeicheldrüse, lateinisch auch als Pankreas bezeichnet, ist eine große Drüse im Oberbauch etwa auf Höhe des Zwölffingerdarms. Sie hat vor allem zwei Aufgaben:

  • die Produktion von Verdauungssäften und Enzymen, welche Proteine, Kohlenhydrate und Fette der Nahrung im Darm in ihre Bestandteile zerlegen. Diese Verdauungssäfte fließen über den Zwölffingerdarm ab und münden mit dem Gallengang in den Dünndarm (exokrine Funktion).
  • Produktion von wichtigen Hormonen wie Insulin und Glukagon, welche die Blutzuckerkonzentration regeln (endokrine Funktion).

Man unterscheidet eine akute und chronische Pankreatitis:

Akute Pankreatitis

Eine sehr schmerzhafte und potenziell lebensbedrohliche Erkrankung.

Ursachen

Die häufigsten sind Gallensteine, sowie Alkoholmissbrauch. Die Gallensteine verlegen die Ausführungsgänge und die Verdauungssäfte werden in die Bauchspeicheldrüse zurückgestaut. Diese beginnt sich selbst zu verdauen. Selten Mumpserkrankung bei Kindern

Symptome

Es kommt zu starken kolikartigen Schmerzen im Oberbauch, gürtelartig ausstrahlend bis in den Rücken. Meistens auch Übelkeit und Erbrechen., ev. Fieber und Darmlähmung. In Mitteleuropa erkranken pro Jahr 10 - 50 pro 100.000 Einwohner, Frauen etwas häufiger als Männer. Chronische Pankreatitis Wenn sich die Bauchspeicheldrüse immer wieder entzündet spricht man von einer chronischen Pankreatitis.

Ursachen

Die häufigste ist chronischer Alkohol-Missbrauch, selten auch Stoffwechselstörungen und Medikamentennebenwirkungen.

Der Alkoholabusus zerstört die Drüsenzellen. Das Narbengewebe, das sich bildet, kann nicht ausreichend Verdauungsenzyme und Insulin produzieren. Der Körper spaltet die Nahrung nicht mehr optimal auf, das führt zu Mangelernährung und Unterversorgung mit Vitaminen. Der Blutzuckerspiegel wird nicht mehr ausreichend gesenkt, es kann sich Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) entwickeln.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK