Arnika Essenz

Abbildung Arnika Essenz
Zulassungsland Deutschland
Hersteller WALA Heilmittel GmbH
Betäubungsmittel Nein

Zulassungsinhaber

WALA Heilmittel GmbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Anwendungsgebiete
gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis.
Dazu gehören:
Anregung der Gewebe- und Organheilung mit besonderer Betonung der Stoffwechselprozesse, z.B. stumpfe Verletzungen wie Zerrungen, Quetschungen, Bluterg√ľsse, Muskelkater; Muskelverh√§rtungen (Myogelosen), subakute und chronisch-entz√ľndliche Gelenkerkrankungen; Zust√§nde nach Gehirnersch√ľtterung, Schlaganfall (Apoplexie), L√§hmungen.
Wirkstoff
Arnica montana e floribus LA 20% (HAB, Vs. 12c) 10 g
Darreichungsform und Packungsgröße: 100 ml Tinktur zum äußerlichen Gebrauch

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Arnika Essenz darf nicht angewendet werden

  • bei bekannter √úberempfindlichkeit gegen√ľber Zubereitungen aus Arnika oder anderen Korbbl√ľtlern wie z.B. Kamillenbl√ľten, Ringelblume oder Schafgarbe oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels,
  • auf gesch√§digter Haut (z.B. Verletzungen, Verbrennungen),
  • in der Schwangerschaft und Stillzeit.


Vorsichtsma√ünahmen f√ľr die Anwendung und Warnhinweise
Bei anhaltenden oder unklaren Beschwerden muss ein Arzt aufgesucht werden.
Zur Anwendung dieses Arzneimittels in den Anwendungsgebieten subakute und chronisch-entz√ľndliche Gelenkerkrankungen; Zust√§nde nach Gehirnersch√ľtterung, Schlaganfall (Apoplexie) und L√§hmungen liegen bei Kindern keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es sollte deshalb bei Kindern unter 12 Jahren in diesen Indikationen nicht ohne √§rztlichen Rat angewendet werden und ersetzt nicht andere vom Arzt diesbez√ľglich verordnete Arzneimittel.
Enthält 25 Vol.-% Alkohol
Wechselwirkungen mit anderen Mitteln: Keine bekannt.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Dosierung und Art der Anwendung
Soweit nicht anders verordnet:
Umschläge: 1 Esslöffel Tinktur auf ca. l Wasser geben und zu Umschlägen verwenden. Eine luftdichte Abdeckung des Umschlags ist zu vermeiden.
B√§der: 2- bis 3 Essl√∂ffel Tinktur auf 1 Vollbad geben; f√ľr Teilb√§der entsprechend weniger verwenden.
Dauer der Anwendung
Die Behandlung einer akuten Erkrankung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb von 3 Tagen keine Besserung ein, ist ein Arzt aufzusuchen. Die Dauer der Behandlung von chronischen Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt.
Anwendungsfehler:
Wenn das Arzneimittel entgegen der Anwendungsvorschrift eingenommen wird, kann es zu Brennen und Kratzen in Mund und Rachen, zu √úbelkeit, Erbrechen und Durchfall f√ľhren. Bei schweren Vergiftungen kann es au√üerdem zu Fieber und Nasenbluten sowie zu St√∂rungen des Herzrhythmus, zu Ateml√§hmung und zum Kreislaufkollaps kommen. Bei Schwangeren ist das Ausl√∂sen einer Fehlgeburt m√∂glich.
Vergiftungen sind auch bei großflächiger Anwendung möglich. Bei dem Verdacht einer Vergiftung sollte sofort ein Arzt benachrichtigt werden, der ggf. die notwendigen Maßnahmen einleiten wird.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

Sehr häufig:
mehr als 1 von 10 Behandelten
Häufig:
mehr als 1 von 100 Behandelten
Gelegentlich:
mehr als 1 von 1000 Behandelten
Selten:
mehr als 1 von 10000 Behandelten
Sehr selten:
1 oder weniger von 10000 Behandelten einschließlich Einzelfälle.

Bei längerer und häufiger äußerer Anwendung können Hautreaktionen mit Schwellung und Bläschenbildung auftreten. Dabei kann es sich um eine Überempfindlichkeitsreaktion der Haut oder eine direkte Gewebeschädigung durch Arnika Essenz handeln. Ferner können bei längerer Anwendung Ekzeme auftreten. Selten sind Hautreaktionen bis zur Gewebszerstörung möglich.
Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgef√ľhrt sind, teilen Sie diese bitte einem Arzt oder Apotheker mit.
Sollten Sie eine der oben genannten Nebenwirkungen beobachten, so informieren Sie sofort einen Arzt, damit er √ľber den Schweregrad und gegebenenfalls erforderliche Ma√ünahmen entscheiden kann.
Bei den ersten Anzeichen einer √úberempfindlichkeitsreaktion darf Arnika Essenz nicht nochmals angewendet werden.
Arzneimittel nach Ablauf des auf dem Beh√§ltnis und der √§u√üeren Umh√ľllung angegebenen Verfalldatums nicht mehr anwenden.

Anzeige

Weitere Informationen

Zusammensetzung
10 g (10,2 ml) enthalten:
Pharmazeutischer Unternehmer/Hersteller
WALA Heilmittel GmbH
73085 Bad Boll/Eckwälden
DEUTSCHLAND
Telefon: 071630-0
Telefax: 071630-297
info@wala.de
www.wala.de
Stand: 0010
Aus der Natur f√ľr den Menschen
Vor Gebrauch sch√ľtteln!
Durch die Verarbeitung von Naturstoffen kann es bei diesem Pr√§parat u. U. zu einer leichten Tr√ľbung oder Ausf√§llung kommen. Diese beeintr√§chtigt die Wirkung des Pr√§parates nicht.
R√ľckseite:
WALA Heilmittel GmbH
Ein modernes Unternehmen mit Tradition
Die WALA Heilmittel GmbH am Fu√üe der Schw√§bischen Alb kann auf eine lange Tradition in der Herstellung w√§ssriger Pflanzenausz√ľge ohne Alkoholzusatz zur√ľckblicken. Seit mehr als 60 Jahren werden hier WALA Arzneimittel entsprechend der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis nach hom√∂opathischen Verfahren hergestellt.
Hochentwickelte Produktionstechnik gew√§hrleistet Reinheit und Sicherheit bei der Verarbeitung. St√§ndige, vorwiegend im eigenen Hause durchgef√ľhrte Rohstoffkontrollen garantieren die hohe Arzneimittelqualit√§t.
Neben den WALA Arzneimitteln steht die Dr. Hauschka Kosmetik seit Jahrzehnten f√ľr eine au√üergew√∂hnliche Pflegeserie.
Aus der Natur
F√ľr WALA Arzneimittel werden hochwertige Substanzen aus der Natur nach einem speziellen Verfahren verarbeitet. Die dabei eingesetzten Pflanzen werden √ľberwiegend im eigenen Heilpflanzengarten nach biologisch-dynamischer Methode angebaut.
Die primären Herstellprozesse wie Ernte, Rhythmisieren und Potenzieren erfolgen in bewusster, schonender Handarbeit.
Unter Ber√ľcksichtigung nat√ľrlicher Rhythmen wie Licht und Dunkelheit, Bewegung und Ruhe sowie W√§rme und K√§lte werden w√§ssrige Pflanzenausz√ľge hergestellt.
f√ľr den Menschen
Die anthroposophische Medizin erweitert die allgemeine Medizin in ihren Therapiemöglichkeiten.
Grundlage f√ľr die Arzneimittelherstellung ist die Erkenntnis der Verwandtschaft des Menschen mit den Naturprozessen. Die sich in der Natur vollziehenden Entwicklungen innerhalb der mineralischen, pflanzlichen und tierischen Welt entsprechen den Prozessen im Menschen. Aus diesem Wissen k√∂nnen Natursubstanzen auf pharmazeutischem Wege so verwandelt werden, dass sie Heilkraft f√ľr den Menschen gewinnen. So unterst√ľtzt die anthroposophische Medizin die Selbstheilungskr√§fte des Organismus und f√∂rdert damit die Gesundung von K√∂rper, Seele und Geist.
Zur Erhaltung und Kr√§ftigung Ihrer Gesundheit steht eine Vielzahl an WALA Arzneimittelkompositionen zur Verf√ľgung.
Arnika Essenz
Heilpflanzen und ihre Wirkungen
In der Arnika Essenz entfaltet die Arnika (Arnica montana) ihre wundheilende Wirkung. Sie regt den Fl√ľssigkeitsstrom im Bereich des Bindegewebes an und f√∂rdert den Heilungsprozess. Als wichtiges Wundkraut kann sie das Gewebe regenerieren und eignet sich zur Behandlung aller stumpfen Verletzungen, die durch Sto√ü oder Fall entstanden sind. Bei Bluterg√ľssen, Zerrungen, Prellungen und Quetschungen wirkt sie entstauend und schmerzlindernd. Zuhause ist die Arnika hoch oben in der Bergwelt, wo sie mit ihren leuchtend gelben Bl√ľten die Bergwiesen schm√ľckt. Die besondere wundheilende Wirkung der Arnika kommt in ihren zahlreichen Volksnamen zum Ausdruck. So wird sie zum Beispiel Bergwohlverleih, Fallkraut, Kraftwurz oder Stichkraut genannt.
F√ľr weitere Informationen zu WALA Arzneimitteln und Dr.Hauschka Kosmetik fordern Sie unsere Brosch√ľren ?WALA Hausapotheke? und ?Dr.Hauschka Kosmetik? an.

Anzeige

Zulassungsland Deutschland
Hersteller WALA Heilmittel GmbH
Betäubungsmittel Nein

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden