Cefaneuro

ATC Code
N05HH10
Cefaneuro

Cefak KG

Tablette Human
Betäubungsmittel
Nein
Zulassungsdatum 22.09.2000
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus nicht verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Homöopathische und anthroposophische Psycholeptika

Anzeige

Alle Informationen

Zulassungsinhaber

Cefak KG

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen einen der Wirkstoffe oder einen der sonstigen Bestandteile sind.
  • wenn Sie schwanger sind oder stillen.
  • von Säuglingen (Kinder < 1 Jahr)

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Cefaneuro® ist erforderlich:

Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen zu beachten.

Bei Einnahme von Cefaneuro® mit anderen Arzneimitteln:

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Allgemeiner Hinweis:

Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden.

Schwangerschaft und Stillzeit:

Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, sollte Cefaneuro® in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden.

Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:

Bei vorschriftsmäßiger Einnahme sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Cefaneuro®:

Dieses Arzneimittel enthält Lactose. Bitte nehmen Sie Cefaneuro® daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

Cefaneuro® Tabletten

3 von 4

TEXTENTWURF FÜR DIE PACKUNGSBEILAGE

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie Cefaneuro® immer genau nach den Anweisungen in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

Bei akuten Zuständen nehmen Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6-mal täglich 1 Tablette ein.

Bei chronischen Verlaufsformen 1- bis 3-mal täglich 1 Tablette einnehmen.

Kinder zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr erhalten nicht mehr als 2/3 der Erwachsenendosis. Kleinkinder vom 1. bis zum 6. Lebensjahr erhalten nicht mehr als die Hälfte der Erwachsenendosis.

Art der Anwendung:

Zur Verbesserung der Wirksamkeit sollte man die Tablette im Mund zergehen lassen. Bei Kleinkindern kann die Tablette in zerstoßener Form oder in Wasser aufgelöst gegeben werden.

Dauer der Anwendung:

Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Einnahme zu reduzieren.

Eine über eine Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Arzt oder Therapeuten erfolgen.

Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit eingenommen werden.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung dieses Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge Cefaneuro® eingenommen haben, als Sie sollten:

Bei der Einnahme größerer Mengen (z.B. Packungsinhalte) kann es bei Personen mit Milchzucker- unverträglichkeit (Lactoseintoleranz) zu Magen-Darm-Beschwerden kommen oder eine abführende Wirkung eintreten.

Wenn Sie die Einnahme von Cefaneuro® vergessen haben:

Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, sondern fahren Sie mit der Einnahme, wie von Ihrem Arzt verordnet oder in der Gebrauchsinformation beschrieben, fort.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Cefaneuro® Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem Behandelten auftreten müssen.

Mögliche Nebenwirkungen:

Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch wurden bisher keine Nebenwirkungen beobachtet.

Hinweis: Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt oder Apotheker befragen.

Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Cefaneuro® Tabletten

4 von 4

TEXTENTWURF FÜR DIE PACKUNGSBEILAGE

  1. WIE IST CEFANEURO® AUFZUBEWAHREN?
    Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
    Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf Durchdrückpackung und Umkarton nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden.
    Aufbewahrungsbedingungen:
    Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Weitere Informationen

Was Cefaneuro® Tabletten enthalten:

Avena sativa Ø30 mg
Gelsemium trit. D430 mg
Ignatia trit. D430 mg
Passiflora incarnata Ø30 mg

Die sonstigen Bestandteile sind:

Lactose-Monohydrat, Magnesiumstearat

Wie Cefaneuro® aussieht und Inhalt der Packung:

Runde, weiß bis beigefarbene Tabletten mit würzigem Geruch zum Einnehmen.

Packungsinhalt: 20 bzw. 60 bzw. 100 bzw. 150 bzw. 200 bzw. 250 bzw. 300 bzw. 500 Tabletten

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

Cefak KG Postfach 1360 D-87403 Kempten

Telefon: 0831/57401-0 Telefax: 0831/57401-50 e-mail: cefak@cefak.com

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet: 10/2011

Zuletzt aktualisiert: 12.06.2022

Quelle: Cefaneuro - Packungsbeilage

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Packungsbeilage des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.