Autor: Dermapharm AG '

Kurzinformationen

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Fusicutan Salbe ist ein spezifisches Hautantibiotikum. Fusicutan Salbe wird angewendet zur lokalen Behandlung von oberflächlichen infizierten Hauterkrankungen, die durch Fusidinsäure-empfindliche Bakterien hervorgerufen werden.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Falls Sie allergisch gegen einen der enthaltenen Stoffe reagieren, dürfen Sie das Arzneimittel nicht anwenden.

Wie wird es angewendet?

Die Anwendung erfolgt dreimal täglich (z.B. morgens, mittags und abends).

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Gelegentlich kann es zu folgenden Nebenwirkungen kommen:

  • Entzündung der Haut, Hautausschlag (kann mit Pusteln, Bläschen und Rötung einhergehen), Juckreiz, Hautrötung
  • Schmerzen am Verabreichungsort, Reizung am Verabreichungsort

Hier finden Sie ausführlichere Informationen zu den Nebenwirkungen.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Nicht über 30 °C lagern.


Langinformationen

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Fusicutan Salbe ist ein spezifisches Hautantibiotikum.

Fusicutan Salbe wird angewendet zur lokalen Behandlung von oberflächlichen infizierten Hauterkrankungen, die durch Fusidinsäure-empfindliche Bakterien hervorgerufen werden.

Inhaltsverzeichnis
Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?
Wie wird es angewendet?
Was sind mögliche Nebenwirkungen?
Wie soll es aufbewahrt werden?
Weitere Informationen

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Fusicutan Salbe darf nicht angewendet werden,
wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Fusidinsäure oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Wenden Sie Fusicutan Salbe nicht in Augennähe an.

 

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Fusicutan Salbe anwenden.
Es liegen keine klinischen Erfahrungen mit der Anwendung von Fusicutan Salbe bei Patienten unter 2 Jahren vor.

Bei der Behandlung mit Fusicutan Salbe im Genital- oder Analbereich kann es wegen der Hilfsstoffe Paraffin und Vaseline bei gleichzeitiger Anwendung von Kondomen aus Latex zu einer Verminderung der Reißfestigkeit und damit zur Beeinträchtigung der Sicherheit von Kondomen kommen.

 

Anwendung von Fusicutan Salbe zusammen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.
Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt.

 

Schwangerschaft und Stillzeit
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Schwangerschaft
Fusidinsäure, der Wirkstoff von Fusicutan Salbe, wird bei äußerlicher Anwendung nur in sehr geringer Menge vom Körper aufgenommen. Fusicutan Salbe darf deshalb während der Schwangerschaft angewendet werden.

Stillzeit
Fusicutan Salbe darf während der Stillzeit angewendet werden, doch es wird empfohlen, das Präparat nicht auf die Brust aufzutragen.

 

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Eine Beeinträchtigung der Verkehrstüchtigkeit oder der Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen ist nicht bekannt.

 

Fusicutan Salbe enthält Cetylalkohol und Wollwachs
Cetylalkohol und Wollwachs können örtlich begrenzt Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.

 

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die empfohlene Dosis:
Die Anwendung erfolgt dreimal täglich (z.B. morgens, mittags und abends).

Art der Anwendung
Zur Anwendung auf der Haut

 

Dauer der Anwendung
Die lokale Anwendung erfolgt über 6 – 8 Tage. Über eine eventuell notwendige längere Behandlung entscheidet der behandelnde Arzt.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Fusicutan Salbe zu stark oder zu schwach ist.

 

Wenn Sie eine größere Menge von Fusicutan Salbe angewendet haben, als Sie sollten
Eine kurzfristige Anwendung zu hoher Dosen (zu großer Menge, zu große Auftragungsfläche oder zu häufige Anwendung) hat keine schädlichen Auswirkungen.

 

Wenn Sie die Anwendung von Fusicutan Salbe vergessen haben
Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Führen Sie die Behandlung wie angegeben weiter.

 

Wenn Sie die Anwendung mit Fusicutan Salbe abbrechen
Sie könnten den Behandlungserfolg gefährden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt bevor Sie die Behandlung mit Fusicutan Salbe abbrechen.

 

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

 

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

 

Mögliche Nebenwirkungen

Wenn Sie von einer der nachfolgend genannten Nebenwirkungen betroffen sind, wenden Sie Fusicutan Salbe nicht weiter an und suchen Sie Ihren Arzt möglichst umgehend auf.

 

Gelegentlich (kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen)

  • Entzündung der Haut (Ekzem), Hautausschlag (kann mit Pusteln, Bläschen und Rötung einhergehen), Juckreiz, Hautrötung
  • Schmerzen am Verabreichungsort (inkl. Gefühl des Hautbrennens), Reizung am Verabreichungsort

 

Selten (kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen)

  • Überempfindlichkeitsreaktionen
  • Bindehautentzündung
  • Angioödem (plötzlich auftretende, schmerzlose Schwellung von Haut und Schleimhaut), Nesselsucht, Blasenbildung

 

Kinder und Jugendliche
Es wird angenommen, dass Häufigkeit, Art und Schweregrad von Nebenwirkungen bei Kindern und Erwachsenen vergleichbar sind.

 

Meldung von Nebenwirkungen
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

 

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Nicht über 30 °C lagern.
Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Behältnis und dem Umkarton nach «verwendbar bis» angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Hinweis auf Haltbarkeit nach Anbruch
Nach dem ersten Öffnen der Tube ist Fusicutan Salbe 6 Monate haltbar.

Weitere Informationen

Was Fusicutan Salbe enthält
Der Wirkstoff ist Fusidinsäure.
1 g Salbe enthält 20,3 mg Fusidinsäure 0,5 H2O (entsprechend 20 mg Fusidinsäure).

Die sonstigen Bestandteile sind: Weißes Vaselin, Wollwachs, Cetylalkohol (Ph.Eur.), dickflüssiges Paraffin

 

Wie Fusicutan Salbe aussieht und Inhalt der Packung
Fusicutan Salbe ist eine hellgelb glänzende Salbe und ist in Tuben zu 5 g, 15 g, 30 g und 100 g erhältlich.

 

Pharmazeutischer Unternehmer Hersteller
Dermapharm AG                               mibe GmbH Arzneimittel
Lil-Dagover-Ring 7                            Münchener Str. 15
82031 Grünwald                               06796 Brehna
Tel.: 089 / 641 86-0                          (ein Tochterunternehmen
Fax: 089 / 641 86-130                      der Dermapharm AG)
E-Mail: service@dermapharm.de

 

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im Juni 2017.

Anzeige

Anzeige

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK