Gallivac IB88 Neo

Abbildung Gallivac IB88 Neo
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Boehringer Ingelheim Vetmedica GmbH
Bet├Ąubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 26.06.2015

Zulassungsinhaber

Boehringer Ingelheim Vetmedica GmbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof├╝r wird es verwendet?

Gallivac IB88 Neo, Brausetabletten zur Verabreichung als Spray nach Aufl├Âsung, f├╝r H├╝hner

ANWENDUNGSGEBIET(E)

Aktive Immunisierung von H├╝hnerk├╝ken (Mast-, Zucht- und Legeh├╝hner) gegen respiratorische St├Ârungen, die mit der Infektion durch Viren der avi├Ąren Infekti├Âsen Bronchitis (IBV) der Gruppe CR88 einhergehen.

Die Impfung mit dem IBV-Stamm CR88 ersetzt nicht die Impfung mit IBV-St├Ąmmen vom Typ Massachusetts.

Beginn der Immunit├Ąt: 3 Wochen nach Impfung.

Dauer der Immunit├Ąt: mind. 6 Wochen.

Anzeige

Was m├╝ssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Keine.

Besondere Vorsichtsma├čnahmen f├╝r die Entsorgung von nicht verwendetem Arzneimittel oder von Abfallmaterialien

Arzneimittel sollten nicht ├╝ber das Abwasser entsorgt werden.

Fragen Sie Ihren Tierarzt, wie nicht mehr ben├Âtigte Arzneimittel zu entsorgen sind. Diese Ma├čnahmen dienen dem Umweltschutz.

14. Genehmigungsdatum der Packungsbeilage

15. Weitere Angaben

10 Tabletten zu 1000 Dosen in einem Aluminiumblister. Packung mit 1 oder 10 Blistern. 10 Tabletten zu 2000 Dosen in einem Aluminiumblister. Packung mit 1 oder 10 Blistern.

GALLIVAC IB88 NEO

Es werden m├Âglicherweise nicht alle Packungsgr├Â├čen in Verkehr gebracht.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Haltbarkeit nach Rekonstitution gem├Ą├č den Anweisungen: 2 Stunden.

Anzeige

Was sind m├Âgliche Nebenwirkungen?

GALLIVAC IB88 NEO

Milde respiratorische Symptome k├Ânnen h├Ąufig (sehr h├Ąufig bei Eintagsk├╝ken) durch die Impfung hervorgerufen werden und bis zu 17 Tage andauern.

Die Angaben zur H├Ąufigkeit von Nebenwirkungen sind folgenderma├čen definiert:

  • Sehr h├Ąufig (mehr als 1 von 10 behandelten Tieren zeigen Nebenwirkungen)
  • H├Ąufig (mehr als 1 aber weniger als 10 von 100 behandelten Tieren)
  • Gelegentlich (mehr als 1 aber weniger als 10 von 1000 behandelten Tieren)
  • Selten (mehr als 1 aber weniger als 10 von 10.000 behandelten Tieren)
  • Sehr selten (weniger als 1 von 10.000 behandelten Tieren, einschlie├člich Einzelfallberichte).

Falls Sie Nebenwirkungen, insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage aufgef├╝hrt sind, bei Ihrem Tier feststellen, oder falls Sie vermuten, dass das Tierarzneimittel nicht gewirkt hat, teilen Sie dies bitte Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.

7. ZIELTIERART(EN)

H├╝hner

8. DOSIERUNG F├ťR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Eine Impfdosis wird je Tier ab dem 1. Lebenstag durch Verspr├╝hen verabreicht.

Zum Aufl├Âsen bzw. Verd├╝nnen ist demineralisiertes oder destilliertes Wasser zu verwenden.

Die Brausetabletten werden in der Menge Wasser aufgel├Âst, die der zu impfenden Anzahl H├╝hnern entspricht (die ben├Âtigte Wassermenge sollte dem verwendeten Spr├╝hger├Ąt angepasst werden; n├Ąhere Informationen hierzu sind vom Hersteller des Ger├Ątes einzuholen). Warten Sie bis zur vollst├Ąndigen Aufl├Âsung der Tablette, bevor Sie den Impfstoff verwenden.

Die Impfstoffl├Âsung wird in ca. 40 cm H├Âhe ├╝ber den K├╝ken verspr├╝ht. Die Tr├Âpfchengr├Â├če soll dabei ungef├Ąhr 80 bis 150 ┬Ám betragen. Die Tiere sollen eng sitzen und der Stall soll abgedunkelt werden. Die Spr├╝hger├Ątschaften sollten frei von Ablagerungen, Korrosion und Spuren von Desinfektionsmitteln sein und ausschlie├člich f├╝r Impfzwecke eingesetzt werden. W├Ąhrend des Verspr├╝hens soll das Ventilationssystem des Gefl├╝gelstalles abgestellt werden, jedoch f├╝r nicht l├Ąnger als 30 Minuten nach Beginn der Impfung.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

K├╝hl lagern und transportieren (2 ┬░C - 8 ┬░C). Aus dem Blister entnommene, nicht verwendete Tabletten nicht aufbewahren.

Vor Licht sch├╝tzen. Nicht einfrieren.

Arzneimittel unzug├Ąnglich f├╝r Kinder aufbewahren.

GALLIVAC IB88 NEO

Sie d├╝rfen das Tierarzneimittel nach dem auf dem Karton und dem Beh├Ąltnis angegebenen Verfalldatum (Verwendbar bis/EXP) nicht mehr anwenden.

Anzeige

Weitere Informationen

Nur gesunde Tiere impfen.

Besondere Vorsichtsma├čnahmen f├╝r die Anwendung bei Tieren:
Alle Tiere eines Bestandes sollten zum gleichen Zeitpunkt geimpft werden.

Das Impfvirus kann auf ungeimpfte Tiere ├╝bertragen werden. Die Infektion von ungeimpften Tieren durch das Impfvirus, das von geimpften H├╝hnern ausgeschieden wird, verursacht keine schwerwiegenderen Symptome als die Impfung.

Au├čerdem haben Laborstudien gezeigt, dass der Impfvirusstamm keine signifikante Tendenz einer R├╝ckkehr zur Virulenz besitzt. Nach derzeitigem Kenntnisstand kann daher die Ausscheidung und ├ťbertragung des Impfvirus auf ungeimpfte Tiere als unsch├Ądlich angesehen werden.

Besondere Vorsichtsma├čnahmen f├╝r den Anwender: Die ├╝blichen aseptischen Vorschriften sind zu beachten.

Beim Verspr├╝hen des Impfstoffes sollten der Anwender und alle anwesenden Personen eine Schutzausr├╝stung, bestehend aus einer Maske mit Augenschutz, tragen.

Nach der Impfung sind die H├Ąnde und die Impfger├Ątschaften zu reinigen und zu desinfizieren.

Legeperiode:
Nicht anwenden bei Legetieren und Zuchttieren und innerhalb von 4 Wochen vor Beginn der Legeperiode.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und andere Wechselwirkungen:
Es liegen keine Informationen zur Unsch├Ądlichkeit und Wirksamkeit von Gallivac IB88 Neo bei gleichzeitiger Anwendung eines anderen Tierarzneimittels vor. Ob Gallivac IB88 Neo vor oder nach Verabreichung eines anderen Tierarzneimittels verwendet werden sollte, muss daher von Fall zu Fall entschieden werden.

├ťberdosierung (Symptome, Notfallma├čnahmen, Gegenmittel):
Nach Verabreichung einer 10-fachen ├ťberdosierung wurden keine anderen Nebenwirkungen als jene, die unter ÔÇ×NebenwirkungenÔÇť erw├Ąhnt werden, beobachtet.

Inkompatibilit├Ąten:
Nicht mit anderen Tierarzneimitteln mischen.

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 24.08.2023

Quelle: Gallivac IB88 Neo - Beipackzettel

Zulassungsland Deutschland
Hersteller Boehringer Ingelheim Vetmedica GmbH
Bet├Ąubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 26.06.2015

Teilen

Anzeige

Ihr pers├Ânlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit├Ątslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo ├Âffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen ├╝ber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm├Âglichkeiten f├╝r h├Ąufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k├Ânnen f├╝r die Korrektheit der Daten keine Haftung ├╝bernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F├╝r Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden