Isotone Natriumchloridlösung 0,9 % Braun

ATC Code
V07AB
Medikamio Hero Image

Allgemein

Zulassungsland
Hersteller B. Braun Melsungen AG
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein

Anzeige

Alle Informationen

Kurzinformationen

Autor

B. Braun Melsungen AG

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Isotone Natriumchloridlösung 0,9 % Braun ist eine Kochsalzlösung zum Auflösen oder Verdünnen von Arzneimitteln, die Sie als Injektion (Spritze) erhalten. Die Injektion wird gegeben um das Blutvolumen zu vergrößern oder um den Elektrolyhaushalt auszugleichen.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Die Gabe dieser Injektionslösung ist grundsätzlich immer möglich. Vorsicht ist geboten, wenn der Patien erhöhte Kalium- und/oder Natriumspiegel hat.

Wie wird es angewendet?

Diese Injektionslösung wird Ihnen von einem Arzt oder medizinischem Fachpersonal verabreicht.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Bei der Anwendung von Isotone Natriumchloridlösung 0,9 % Braun entsprechend den Vorschriften ist jedoch nicht mit Nebenwirkungen zu rechnen.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Isotone Natriumchloridlösung 0,9 % Braun ist eine Kochsalzlösung zum Auflösen oder Verdünnen von Arzneimitteln, die Sie als Injektion (Spritze) erhalten.

Die fertigen Lösungen werden Ihnen durch einen Arzt oder medizinisches Fachpersonal verabreicht.

 

Anzeige

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Zustände oder Erkrankungen, bei denen Sie Isotone Natriumchloridlösung 0,9 % Braun keinesfalls erhalten dürfen, sind nicht bekannt.

 

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Isotone Natriumchloridlösung 0,9 % Braun ist erforderlich,

  • wenn Sie überhöhte Blutspiegel von Natrium und/oder Chlorid haben.

 

Bei Einnahme/Anwendung von Isotone Natriumchloridlösung 0,9 % Braun mit anderen Arzneimitteln:

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Wechselwirkungen anderer Arzneimittel mit Isotone Natriumchloridlösung 0,9 % Braun sind allerdings nicht bekannt.

 

Schwangerschaft und Stillzeit
Bitte informieren Sie Ihren Arzt vor der Behandlung mit Isotone Natriumchloridlösung 0,9 % Braun über eine mögliche Schwangerschaft oder darüber, dass Sie stillen.

Für Isotone Natriumchloridlösung 0,9 % Braun sind allerdings keine speziellen Risiken für die Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeitbekannt.

 

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Dieses Arzneimittel hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

 

Wie wird es angewendet?

Dieses Arzneimittel wird bei Ihnen durch einen Arzt oder medizinisches Fachpersonal angewendet.

Die Menge, die Sie erhalten, richtet sich danach, wie viel der Lösung für die Herstellung der fertigen Zubereitung benötigt wird.

Sie erhalten die fertige Lösung als Injektion (als Spritze) entweder in eine Vene oder unter die Haut, entsprechend den Anwendungsvorschriften für die fertige Zubereitung.

 

Wenn Sie eine größere Menge Isotone Natriumchloridlösung 0,9 % Braun erhalten haben als Sie sollten
Überdosierungen von Natriumchlorid (Kochsalz) können zu überhöhter Salzkonzentration im Blut bzw. überhöhten Blutspiegeln von Natrium und Chlorid führen, mit der Folge von Gewebeschwellung durch Wasseransammlung (Ödem) und Übersäuerung des Blutes.

Sollte dies eintreten, wird die Verabreichung der Lösung sofort gestoppt. Der Arzt wird über ggf. erforderliche weitere Behandlungsmaßnahmen entscheiden.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Isotone Natriumchloridlösung 0,9 % Braun Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Bei der Anwendung von Isotone Natriumchloridlösung 0,9 % Braun entsprechend den Vorschriften ist jedoch nicht mit Nebenwirkungen zu rechnen.

 

Meldung von Nebenwirkungen
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte
Abt. Pharmakovigilanz
Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3
D-53175 Bonn
Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen
über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

 

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Behältnis nach „Verwendbar bis“ bzw. „Verw. bis“ oder „EXP“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

 

Aufbewahrungsbedingungen :
Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich. Sie dürfen Isotone Natriumchloridlösung 0,9 % Braun nicht verwenden, wenn Sie folgendes bemerken: Trübung oder Schwebeteilchen in der Lösung, Beschädigung des Behältnisses.

Weitere Informationen

Was Isotone Natriumchloridlösung 0,9 % Braun enthält:
Der Wirkstoff ist Natriumchlorid (Kochsalz)
100 ml der Injektionslösung enthalten 0,9 g Natriumchlorid

Der sonstige Bestandteil ist
Wasser für Injektionszwecke
Elektrolytkonzentrationen:
Na+ 154 mmol/l
Cl– 154 mmol/l
Theor. Osmolarität: 308 mOsm/l
Titrationsacidität (pH 7,4): < 0,3 mmol/l
pH-Wert: 4,5 - 7,0

 

Wie Isotone Natriumchloridlösung 0,9 % Braun aussieht und Inhalt der Packung:
Isotone Natriumchloridlösung 0,9 % Braun ist eine Injektionslösung, d.h. eine Lösung zur Verabreichung durch eine Spritze.

Sie ist erhältlich in:
● Ampullen aus farblosem Glas, Inhalt: 2 ML, 5 ML, 10 ML
Packungsgrößen: 10 × 2 ml
10 × 5 ml
10 × 10 ml
● Ampullen aus Polyethylen, Inhalt: 5 ml, 10 ml, 20 ml
Packungsgrößen: 10 × 5 ml
20 × 5 ml
10 × 10 ml
20 × 10 ml
100 × 10 ml
10 × 20 ml
20 × 20 ml
100 × 20 ml
● Ampullen aus Polypropylen, Inhalt: 10 ml, 20 ml
Packungsgrößen: 10 × 10 ml
20 × 10 ml
50 × 10 ml
100 × 10 ml
10 × 20 ml
20 × 20 ml
50 × 20 ml
100 × 20 ml
● Durchstechflaschen aus farblosem Glas, Inhalt: 50 ml, 100 ml
Packungsgrößen: 1 × 50 ml, 20 × 50 ml
1 × 100 ml, 20 × 100 ml
Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

 

Pharmazeutischer Unternehmer
B. Braun Melsungen AG
Carl-Braun-Straße 1
34212 Melsungen
Postanschrift:
34209 Melsungen
Tel.: 05661-71-0
Fax: 05661-71-4567

 

Hersteller
B. Braun Melsungen AG
Carl-Braun-Straße 1
34212 Melsungen, Deutschland
oder B. Braun Medical S. A.
Carretera de Terrassa 121
08191 Rubí (Barcelona), Spanien
oder
Hameln Pharmaceuticals GmbH
Langes Feld 13
31789 Hameln, Deutschland
oder Industria Farmaceutica Galenica Senese S.r.l.
Via Cassia Nord, 351
53014 Monteroni d'Arbia (Siena), Italien

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im November 2018.

 

Teilen

Anzeige

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Packungsbeilage des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.