ATC Code:

Sinutox überzogene Tabletten

Sinutox überzogene Tabletten
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Schaper & Brümmer
Betäubungsmittel Nein

Zulassungsinhaber

Schaper & Brümmer

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Sinutox überzogene Tablettensind ein pflanzliches Arzneimittel mit schleimlösenden Eigenschaften.

Sinutox überzogene Tablettenwerden zur Erleichterung des Sekretabflusses bei Katarrhen der Atemwege, insbesondere der Nasennebenhöhlen, angewendet.

Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Sinutox überzogene Tablettendürfen nicht eingenommen werden,

953449_F_GI_11-11--02_Sinutox Seite 1 von 5

wenn Sie allergisch gegen einen der Wirkstoffe oder gegen einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Sinutox überzogene Tabletteneinnehmen.

Kinder und Jugendliche

Zur Anwendung von Sinutox überzogenen Tablettenbei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Es sollen deshalb nicht von Kindern unter 12 Jahren eingenommen werden.

Einnahme vonSinutox überzogenen Tablettenzusammen mit anderen Arzneimitteln

Bisher sind keine Wechselwirkungen bekannt.

Informieren Sie dennoch Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen.

Einnahme vonSinutox überzogenen Tablettenzusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken und Alkohol

Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Schwangerschaft und Stillzeit

Da keine ausreichenden Daten vorliegen wird die Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen notwendig.

Sinutox überzogene Tablettenenthalten Saccharose und Glucose

Sinutox überzogene Tablettenenthalten die Zucker Saccharose (Haushaltszucker) und Glucose (Traubenzucker). Bitte nehmen Sie Sinutox überzogene Tablettenerst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt

für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren 3-mal täglich 1 überzogene Tablette.

953449_F_GI_11-11--02_Sinutox Seite 2 von 5

Nehmen Sie die überzogenen Tabletten bitte unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (vorzugsweise 1 Glas Trinkwasser) ein.

Anwendung bei Kindern

Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren nicht empfohlen.

Dauer der Anwendung

Soweit nicht anders verordnet: 1 Woche. Wenn die Beschwerden länger andauern oder sich während der Behandlung verschlechtern, ist ein Arzt aufzusuchen.

Wenn Sie eine größere Menge vonSinutox überzogenen Tabletteneingenommen haben, als Sie sollten,

so hat dies in der Regel keine nachteiligen Folgen. Setzen Sie in diesem Fall die Einnahme mit der üblichen Dosis zur gewohnten Zeit fort.

Falls Sie eine zu große Menge dieses Arzneimittel eingenommen haben, können die unten aufgeführten Nebenwirkungen verstärkt auftreten. In diesem Fall sollten Sie Rücksprache mit ihrem Arzt nehmen.

Wenn Sie die Einnahme vonSinutox überzogene Tablettenvergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben, sondern setzen Sie die Einnahme zur gewohnten Zeit fort.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

Sehr häufig: kann mehr als 1 von 10 Behandelten betreffen
Häufig: kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen
Gelegentlich: kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen
Selten: kann bis zu 1 von 1000 Behandelten betreffen
Sehr selten: kann bis zu 1 von 10000 Behandelten betreffen
Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

Gelegentlich Magen-Darm Beschwerden. Selten können Überempfindlichkeitsreaktionen wie Hautausschlag, Gesichtsödem oder Atemnot auftreten. In der Regel genügt ein Absetzen des Arzneimittels, um die Nebenwirkungen wieder verschwinden zu lassen.

953449_F_GI_11-11--02_Sinutox Seite 3 von 5

Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion dürfen Sie dieses Arzneimittel nicht nochmals einnehmen und müssen einen Arzt unverzüglich aufsuchen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Nicht über 30°C lagern.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und der Blisterpackung angegebenen Verfalldatum (?Verwendbar/Verw. bis?) nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Weitere Informationen

WasSinutox überzogene Tablettenenthalten:

Die Wirkstoffe sind:

1 überzogene Tablette enthält

Enzianwurzel 12 mg, Eisenkraut 36 mg, Gartensauerampferkraut 36 mg, Holunderblüten 36 mg, Schlüsselblumenblüten mit Kelch 36 mg.

Die sonstigen Bestandteile sind:

Cellulose, Saccharose, wasserfreie Glucose, Talkum, Calciumcarbonat, Maltodextrin, Croscarmellose-Natrium, Hypromellose, Titandioxid (E 171), Arabisches Gummi, Siliciumdioxid, Magnesiumstearat, Traganth, Schellack, gebleichtes Wachs, Carnaubawachs.

Das Arzneimittel enthält weniger als 0,03 anrechenbare Broteinheiten (BE) pro überzogener Tablette.

WieSinutox überzogene Tablettenaussehen und Inhalt der Packung:

Die überzogenen Tabletten sind weiß, rund, beidseitig gewölbt.

Sinutox überzogene Tablettensind in Blister-Packungen mit 20 und 40 überzogenen Tabletten erhältlich.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

953449_F_GI_11-11--02_Sinutox Seite 4 von 5
Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG, Bahnhofstraße 35, D-38259 Salzgitter Telefon: +43407-0

Telefax: +43407-124

Vertrieb:

Kwizda Pharma GmbH

Effingergasse 21

A-1160 Wien

Telefon: 05 9977 30 400

Telefax: 05 9977 30 329

Z.Nr.: 1-28841
Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im November 2011.
953449_F_GI_11-11--02_Sinutox Seite 5 von 5

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden