Truw Injectio pankreatis Ampullen

Abbildung Truw Injectio pankreatis Ampullen
Zulassungsland Deutschland
Hersteller TRUW Arzneimittel GmbH
Betäubungsmittel Nein

Zulassungsinhaber

TRUW Arzneimittel GmbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Injectio Pankreatis EKF ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Verdauungsorgane.
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Verdauungsbeschwerden.
Hinweis:
?Bei Schwarzf√§rbung des Stuhls oder Blut im Stuhl sowie bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer √§rztlichen Abkl√§rung bed√ľrfen?.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

wenn Sie √ľberempfindlich (allergisch) gegen einen der arzneilich wirksamen Bestandteile oder den sonstigen Bestandteilen von Injectio Pankreatis EKF sind.
Aufgrund des Bestandteils Chelidonium soll Injectio Pankreatis EKF in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.
Injectio Pankreatis EKF ist bei bestehenden Lebererkrankungen, solchen in der Vorgeschichte oder bei gleichzeitiger Anwendung lebersch√§digender Stoffe nur nach R√ľcksprache mit dem Arzt anzuwenden.
Kinder
Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.
Bei Anwendung von Injectio Pankreatis EKF mit anderen Arzneimitteln:
Die Wirkung eines hom√∂opathischen Arzneimittels kann durch allgemein sch√§digende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ung√ľnstig beeinflusst werden.
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Heilpraktiker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wie ist Injectio Pankreatis EKF anzuwenden?
Wenden Sie Injectio Pankreatis EKF immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen der Arzt Injectio Pankreatis EKF nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Injectio Pankreatis EKF sonst nicht richtig wirken kann!
Falls vom Arzt nicht anderes verordnet, wird als √ľbliche Dosis in akuten F√§llen t√§glich 1 Ampulle i.m. oder s.c. injiziert. Bei chronischen Erkrankungen sollten w√∂chentlich 1 ‚Äď 2 Ampullen i.m. oder s.c. injiziert werden.
Eine √ľber 1 Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach R√ľcksprache mit einem hom√∂opathisch erfahrenen Arzt oder Heilpraktiker erfolgen.
Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren.
Wie lange sollten Sie Injectio Pankreatis EKF anwenden?
Die Wirkungsdauer einer Arzneimittelgabe kann individuell verschieden sein. Wenden Sie sich daher bei Fragen zur Dauer der Anwendung an Ihren Arzt. Auch hom√∂opathische Medikamente sollten ohne √§rztlichen Rat nicht √ľber l√§ngere Zeit angewendet werden.
Bei Anwendung √ľber mehr als 4 Wochen sollten die Leberfunktionswerte (Transaminasen) kontrolliert werden
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Injectio Pankreatis EKF Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen.
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten
Selten: weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
Sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle

In Einzelf√§llen sind w√§hrend der Behandlung mit chelidoninhaltigen Arzneimitteln Anstiege der Leberfunktionswerte (Transaminasen) und des Bilirubins bis hin zu einer arzneimittelbedingten Gelbsucht (medikament√∂s ‚Äď toxische Hepatitis) beobachtet worden
Hinweis:
Bei der Anwendung eines hom√∂opathischen Arzneimittels k√∂nnen sich die vorhandenen Beschwerden vor√ľbergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgef√ľhrten Nebenwirkungen Sie erheblich beeintr√§chtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich aufbewahren.
Sie d√ľrfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und der Ampulle angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden.Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.
Aufbewahrungsbedingungen:
In der Originalpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu sch√ľtzen.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Injectio Pankreatis EKF enthält
1 Ampulle zu 1 ml enthält an arzneilich wirksamen Bestandteilen:
Argentum nitricum Dil. D8 0,167 g
Carbo vegetabilis Dil. D8 0,167 g
Atropa belladonna Dil. D4 0,167 g
Chelidonium majus Dil. D4 0,167 g
Dioscorea villosa Dil. D4 0,167 g
Strychnos nux-vomica Dil. D4 0,167 g
Der sonstige Bestandteil ist Natriumchlorid.
Inhalt der Packung:
10 Ampullen und 50 Ampullen mit je 1 ml fl√ľssiger Verd√ľnnung zur i.m., s.c. Injektion.
Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller
Pharmakon Arzneimittel GmbH
Leininger Ring 65a
67278 Bockenheim
Tel.: 06359 ‚Äď 943 610 Fax: 06359 ‚Äď 943 636
Stand der Information: []

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden