Unguentacid-Salbe

Abbildung Unguentacid-Salbe
Zulassungsland Deutschland
Hersteller MUCOS Pharma GmbH & Co. KG
Betäubungsmittel Nein

Zulassungsinhaber

MUCOS Pharma GmbH & Co. KG

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂĽr wird es verwendet?

Anwendungsgebiete
Traditionell angewendet zur Unterstützung der Hautfunktion. Diese Angabe beruht ausschließlich auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung.
Sollten entzĂĽndliche Prozesse im angewendeten Bereich auftreten, sollte ein Arzt aufgesucht werden.
Was ist bei Kindern zu beachten?
Zur Anwendung von unguentacid®-Salbe bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. unguentacid®-Salbe soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Anzeige

Was mĂĽssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Wann dürfen Sie unguentacid®-Salbe nicht anwenden?
unguentacid®-Salbe darf nicht angewendet werden wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber [Wirkstoffe], Ethylparahydroxybenzoat-Natrium, Natriumpropyl-4-hydroxybenzoat und Natriummethyl-4-hydroxybenzoat oder einem der sonstigen Bestandteile von unguentacid®-Salbe sind.
Welche VorsichtsmaĂźnahmen mĂĽssen beachtet werden?
Propylenglykol und Sorbinsäure können örtlich begrenzte Hautreizungen (z. B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.
Natriumbenzoat kann leichte Reizungen an Haut, Augen und Schleimhäuten hervorrufen.
Nach Gebrauch bitte die Hände waschen.
Nicht mit Augen und Schleimhäuten in Verbindung bringen.
Nicht auf offene Wunden oder akute Ekzeme auftragen.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung
Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt unguentacid®-Salbe nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da unguentacid®-Salbe sonst nicht richtig wirken kann!
Wieviel von der unguentacid®-Salbe und wie oft sollten Sie unguentacid®-Salbe anwenden?
unguentacid®-Salbe wird 1 - 2 x/Tag dünn auf die Haut aufgetragen.
Wie lange sollten Sie unguentacid®-Salbe anwenden?
Die Behandlung kann mehrere Wochen fortgesetzt werden. Bei ersten Anzeichen von entzündlichen Prozessen in diesem Bereich ist das Präparat abzusetzen und der Arzt zu informieren.
Anwendungsfehler und Ăśberdosierung
Bitte beachten Sie die Hinweise unter VorsichtsmaĂźnahmen fĂĽr die Anwendung und Warnhinweise.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wechselwirkungen
Keine bekannt.
Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung von unguentacid®-Salbe auftreten?
Ethylparahydroxybenzoat-Natrium, Natriumpropyl-4-hydroxybenzoat und Natriummethyl-4-hydroxybenzoat können Überempfindlichkeitsreaktionen, auch Spätreaktionen, hervorrufen.
Welche GegenmaĂźnahmen sind bei Nebenwirkungen zu ergreifen?
Sollten die oben genannten Nebenwirkungen auftreten, wenden Sie unguentacid®-Salbe nicht weiter an, und suchen Sie gegebenenfalls einen Arzt auf.
Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgefĂĽhrt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.
Hinweise und Angaben zur Haltbarkeit des Arzneimittels.
Das Verfallsdatum dieser Packung ist auf der Lasche aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum!
unguentacid®-Salbe ist im original verschlossenen Behältnis 3 Jahre haltbar, nach Anbruch 12 Monate.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Nicht über 25°C lagern.
Sonstige Hinweise
Siehe Nebenwirkungen.
Stand der Information
[..]
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigenschaften
unguentacid®-Salbe wird seit vielen Jahren traditionell zur Unterstützung der Hautfunktion verwendet. Die gepufferte Cremegrundlage auf Emulsionsbasis ermöglicht das Eindringen von Vitamin A, -Tocopherolacetat (zur Vitamin E-Gruppe gehörend) und höherkettigen Fettsäureglyceriden (auch als Vitamin F bezeichnet). Die Haut kann ihre Schutzfunktion, Austauschfunktion sowie die Reizaufnahme altersentsprechend gewährleisten.

Anzeige

Weitere Informationen

Zusammensetzung
1 g Creme enthält
arzneilich wirksame Bestandteile:
- 0,41 mg ölige Lösung von Vitamin A (entspricht 700 I.E. Vit. A)
- 0,70 mg all-rac-alpha-Tocopherolacetat (Ph.Eur.)
- 30 mg höherkettige Fettsäureglyceride (entsprechend 15 mg Linolsäure)
sonstige Bestandteile:
Sorbinsäure, Natriumbenzoat, Ethylparahydroxybenzoat-Natrium (Ph.Eur.), Natriumpropyl-4-hydroxybenzoat (Ph.Eur.), Natriummethyl-4-hydroxybenzoat (Ph.Eur.), Gemisch aus höhermolekularen Fettsäureestern, Fettsäuresalzen und ölbindenden Zusätzen, Propylenglycol, Decyloleat, weißes Vaselin, dünnflüssiges Paraffin, Cetylalkohol, gereinigtes Wasser, Citronenöl.
Darreichungsformen und Inhalt

Originalpackung– Tube mit40 g
Originalpackung– Dose mit200 g


Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller
MUCOS Pharma GmbH & Co.
Hersteller: MUCOS Emulsionsgesellschaft mbH
Malvenweg 2
D-82538 Geretsried, Germany
Telefon: 081718 – 0
Telefax: 081720 08
E-mail: info@mucos.de

Anzeige

Zulassungsland Deutschland
Hersteller MUCOS Pharma GmbH & Co. KG
Betäubungsmittel Nein

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden