ABC Lokale Schmerz‐Therapie Aktiv‐Pflaster 4,8 mg wirkstoffhaltiges Pflaster

ATC Code
M02AB
Medikamio Hero Image

Allgemein

Zulassungsland
Hersteller Beiersdorf AG
Kategorie Standardarzneimittel
Zulassungsdatum 2019-01-30
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Abgabestatus Abgabe durch Drogerien oder durch Gewerbetreibende gemäß Gewerbeordnung 1994 mit entsprechender Berechtigung
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung

Anzeige

Alle Informationen

Autor

Beiersdorf AG

Was ist es und wofür wird es verwendet?

ABC Lokale Schmerz-Therapie Aktiv-Pflaster wird äußerlich angewendet zur Linderung von Muskelschmerzen, z. B. Schmerzen im unteren Rückenbereich, bei Erwachsenen.

Wenn Sie sich nach 3 Wochen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Anzeige

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

ABC Lokale Schmerz-Therapie Aktiv-Pflaster darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Cayennepfeffer, Capsaicinoide anderer Herkunft (z. B. Paprikagewächse) oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
  • auf geschädigter Haut, Wunden und Ekzemen.
Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie ABC Lokale Schmerz-Therapie Aktiv- Pflaster anwenden:

  • wenn sich die Beschwerden während der Anwendung des Arzneimittels verschlechtern,
  • bei starken Rückenschmerzen, die in die Beine ausstrahlen und/oder zusätzliche neurologischen Syndrome wie beispielsweise Taubheitsgefühl oder Kribbeln.
Bitte beachten Sie auch Folgendes:

  • Bringen Sie das Pflaster nicht in der Nähe der Augen, des Mundes, der Zunge oder der Lippen auf.
  • Es wird empfohlen, sich nicht im Anwendungsbereich zu kratzen, um Hautverletzungen zu vermeiden.
  • Vermeiden Sie zusätzliche Wärmezufuhr während der Behandlung. Falls die Wärmewirkung als zu stark empfunden wird, ist die Anwendung abzubrechen.
Kinder und Jugendliche

Die Anwendung dieses Arzneimittels wird bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht empfohlen, da keine Erfahrungen vorliegen.

Anwendung von ABC Lokale Schmerz-Therapie Aktiv-Pflaster zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/ anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/ angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/ anzuwenden.

  • Das Pflaster ist nicht dafür vorgesehen gleichzeitig mit anderen, an der gleichen Stelle aufgebrachten Arzneimitteln [z. B. andere Wärmeprodukte (welche die Durchblutung anregen und dadurch zu einer Rötung der Haut führen) oder schmerzlindernde Gele] angewendet zu werden.
  • Wechselwirkungen mit anderen Produkten, die im gleichen Anwendungsbereich angewendet wurden, können auch noch 12 Stunden nach Entfernung des Pflasters auftreten.
Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Es gibt keine Daten über die Verwendung von ABC Lokale Schmerz-Therapie Aktiv-Pflaster bei schwangeren Frauen. Es ist nicht bekannt, ob die meisten Bestandteile von Dickextrakt aus Cayennepfeffer in die Muttermilch übergehen können. Die Anwendung von ABC Lokale Schmerz- Therapie Aktiv-Pflaster während der Schwangerschaft und Stillzeit wird nicht empfohlen, es sei denn, die Behandlung der Frau wird vom Arzt als zwingend notwendig erachtet.

Verkehrstüchtigkeit und ähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Es sind keine Daten verfügbar. Es ist unwahrscheinlich, dass die Anwendung von ABC Lokale Schmerz-Therapie Aktiv-Pflaster 4,8 mg wirkstoffhaltiges Pflaster die Verkehrstüchtigkeit und die ähigkeit zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt.

ABC Lokale Schmerz-Therapie Aktiv-Pflaster enthält Wollwachs (Lanolin), Butylhydroxytoluol und Kautschuk

Wollwachs und Butylhydroxytoluol können örtlich begrenzte Hautreaktionen (z. B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.

Kautschuk kann schwere Allergien hervorrufen.

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Dosierung bei Erwachsenen

Die empfohlene Dosis beträgt maximal 1 Pflaster pro Tag.

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen:

ABC Lokale Schmerz-Therapie Aktiv-Pflaster wird nicht zur Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren empfohlen (siehe Abschnitt 2).

Ältere Menschen und Patienten mit eingeschränkter Leber- und/oder Nierenfunktion: Es ist keine Anpassung der Dosis notwendig.

Art der Anwendung

Zur Anwendung auf der Haut. Das Pflaster darf nur auf trockener, unverletzter Haut angewendet werden. Im Anwendungsbereich nicht kratzen und das Pflaster nicht in der Nähe der Augen oder der Schleimhäute aufbringen.

Ziehen Sie das Abdeckpapier ab und bringen Sie das Pflaster mit der klebenden Seite über dem schmerzenden Bereich auf die Haut auf.

Das Pflaster sollte für mindestens 4 und bis zu 12 Stunden auf der Haut verbleiben.

Um das Pflaster zu entfernen, heben Sie eine Ecke an und ziehen das Pflaster vorsichtig ab. Nach Kontakt mit dem Pflaster Hände mit Wasser und Seife waschen.

Rückstände, die nach Entfernung des Pflasters auf der Haut verbleiben, können mit Pflanzenöl, einer Feuchtigkeitscreme oder kaltem Wasser entfernt werden.

Warten Sie mindestens 12 Stunden, bevor Sie ein neues Pflaster auf derselben Stelle anbringen.

Behandlungsdauer

Die Behandlung mit weiteren Pflastern sollte bis zur Schmerzlinderung fortgesetzt werden, wenn nötig bis zu 3 Wochen. Nach dreiwöchigem Gebrauch ist eine Pause von mindestens 2 Wochen erforderlich. Bei anhaltenden Beschwerden suchen Sie bitte einen Arzt auf.

Wenn Sie eine größere Menge von ABC Lokale Schmerz-Therapie Aktiv-Pflaster angewendet haben, als Sie sollten

Eine Überdosierung mit diesem Pflaster ist äußerst unwahrscheinlich.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Der Wirkstoff des Pflasters verursacht eine erhöhte Durchblutung mit verstärkter Hautrötung und einem Wärme-/Hitzegefühl. Diese Reaktion ist Teil der normalen Wirkung des Arzneimittels und geht in der Regel innerhalb kurzer Zeit nach dem Entfernen des Pflasters zurück.

Selten: kann bis zu 1 von 1000 Behandelten betreffen

Überempfindlichkeitsreaktionen (allergische Reaktionen) der Haut mit Quaddel-, Blasen- und/oder Bläschenbildung am Applikationsort können auftreten. Wenn dies der Fall ist, ist das Pflaster sofort zu entfernen und die Behandlung abzubrechen.

Falls während der ersten Behandlungstage ein Gefühl des Brennens bzw. Stechen oder Juckreiz auftreten, die als zu stark empfunden werden, ist das Pflaster zu entfernen und die Behandlung abzubrechen.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen

Traisengasse 5 1200 WIEN ÖSTERREICH

Fax: + 43 (0) 50 555 36207 Website: http://www.basg.gv.at/

anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Nach dem Entfernen wird das Pflaster in einer gut verschlossenen Plastiktüte mit dem Hausmüll entsorgt. Die Hände sind nach Kontakt mit dem Pflaster mit Wasser und Seife zu waschen. Kontakt mit Augen oder Schleimhäuten muss vermieden werden.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Beutel nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Nicht über 25°C lagern.

Nach Anbruch der Packung innerhalb von 3 Monaten verbrauchen.>

Weitere Informationen

Was ABC Lokale Schmerz-Therapie Aktiv-Pflaster enthält

  • Der Wirkstoff ist:
Dickextrakt aus Cayennepfefferfrüchten.

Ein wirkstoffhaltiges Pflaster enthält 112 - 167 mg Dickextrakt aus Cayennepfeffer (4 - 7:1), entsprechend 4,8 mg Capsaicinoide, berechnet als Capsaicin. Auszugsmittel: Ethanol 80 % (V/V).

  • Die sonstigen Bestandteile sind:
Glucose-Sirup, gereinigtes Wasser, 2,2'-Methylenbis(6-tert-butyl-4-methylphenol), 2,2'-(Propan- 1,2-diyldiiminodimethyl)diphenol, Schwertlilienwurzelstock/Reismehl-Gemisch, Kautschuk, Poly(butadien-block-styrol) (76,5:23,5), cis-1,4-Polyisopren, Talkum (E 553b), Beta-Pinen, Poly(2-methylbut-2-en-co-penta-1,3-dien), hydrierter Kolophoniumglycerolester, dünnflüssiges Paraffin, Wollwachs, Cellulosefaser (Pflasterträger), einseitig silikonisiertes Papier (Abdeckpapier).

Wie ABC Lokale Schmerz-Therapie Aktiv-Pflaster aussieht und Inhalt der Packung

ABC Lokale Schmerz-Therapie Aktiv-Pflaster ist ein rechteckiges perforiertes Pflaster (18 x 12 cm) auf einem Pflasterträger aus Viskose (Cellulosefaser). Es ist in einer Beutel-Packung mit 1 oder 2 wirkstoffhaltigen Pflastern erhältlich.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Beiersdorf AG

20245 Hamburg

Deutschland

Z.Nr.:

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Deutschland ABC Lokale Schmerz-Therapie Aktiv-Pflaster 4,8 mg Wirkstoffhaltiges Pflaster Österreich ABC Lokale Schmerz-Therapie Aktiv-Pflaster 4,8 mg Wirkstoffhaltiges Pflaster

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im Juli 2018.

Teilen

Anzeige

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Packungsbeilage des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.