Apotheker Auer's Saliderm - Salbe

ATC Code
M02AC
Medikamio Hero Image

Landschafts - Apotheke

Apothekeneigene Human
Suchtgift Psychotrop
Nein Nein
Zulassungsdatum 08.05.1989
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Topische mittel gegen gelenk- und muskelschmerzen

Anzeige

Alle Informationen

Autor

Landschafts - Apotheke

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Apotheker Auer’s Saliderm Salbe ist eine Salbe zur Anwendung auf der Haut. Die ätherischen Öle sowie Menthol und die Salicylate wirken schmerzstillend und entzündungshemmend. Apotheker Auer’s Saliderm Salbe eignet sich daher zur Behandlung von Gelenk- und Muskelschmerzen wie z. B. Muskelverspannung, Muskelkater, Hexenschuss, Rückenschmerzen, rheumatische Beschwerden, Prellungen, Stauchungen und Zerrungen.

Apotheker Auer’s Saliderm Salbe wird angewendet bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren.

Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Anzeige

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Apotheker Auer’s Saliderm Salbe darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen einen der Wirkstoffe oder einen der im Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile des Präparates sind.
  • bei Säuglingen und Kindern bis zum 12. Lebensjahr. Bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren Gefahr eines Kehlkopfkrampfes.

bei Patienten mit Bronchialasthma oder anderen Atemwegserkrankungen, die mit einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege einhergehen. Eine versehentliche Inhalation von Apotheker Auer’s Saliderm Salbe kann zu Atemnot führen oder einen Asthmaanfall auslösen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Vorsicht bei Patienten, die an einer Überempfindlichkeit gegen andere entzündungshemmende Mittel leiden.

Bei bestehenden Magen-Darm-Geschwüren, krankhaft erhöhter Blutungsneigung oder vorgeschädigter Niere oder Leber darf Apotheker Auer’s Saliderm Salbe nicht langfristig oder großflächig angewendet werden.

Nur bei intakter Haut anwenden und nicht auf offene Wunden, Schleimhäute oder in die Augen bringen.

Nach dem Auftragen der Salbe sind die Hände gründlich mit warmen Wasser und Seife zu reinigen.

Schwangerschaft und Stillzeit

Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

In der Schwangerschaft und Stillzeit darf die Anwendung nur kurzfristig und auf kleinen Flächen erfolgen. Während der Stillzeit darf keine Anwendung im Brustbereich erfolgen.

Wie wird es angewendet?

WIE IST Apotheker Auer’s Saliderm Salbe ANZUWENDEN?

Wenden Sie Apotheker Auer’s Neunerlei-Gliederöl Einreibung immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben, bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Dauer der Anwendung

Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Wenn Sie eine größere Menge von Apotheker Auer’s Saliderm Salbe angewendet haben, als Sie sollten

Bei langfristiger großflächiger Anwendung sind Nebenwirkungen wie Übelkeit oder andere Magen- Darm-Beschwerden, sowie eine erhöhte Blutungsneigung nicht auszuschließen.

Wenn Sie die Anwendung von Apotheker Auer’s Saliderm Salbe vergessen haben

Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch Apotheker Auer’s Saliderm Salbe Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

In seltenen Fällen können Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut (z.B. Juckreiz, Rötung, Brennen) oder Hautreizungen auftreten. In derartigen Fällen ist die Behandlung zu beenden und umgehend fachliche Beratung einzuholen.

In seltenen Fällen kann es zu Verbrennungen am Applikationsort kommen.

Apotheker Auer’s Saliderm Salbe kann bei Säuglingen und Kleinkindern bis zu 2 Jahren einen Kehlkopfkrampf hervorrufen mit der Folge schwerer Atemstörungen.

Bei großflächiger Anwendung sind systemische Salicylateffekte nicht auszuschließen (z.B. Magen-, Darmbeschwerden, erhöhte Blutungsneigung).

Wie soll es aufbewahrt werden?

Nicht über 25°C lagern. Den Salbentiegel gut verschlossen halten und im Umkarton aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen. Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf Umkarton und Salbentiegel angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.

Weitere Informationen

Was Apotheker Auer’s Saliderm Salbe enthält

Die Wirkstoffe in 100 g sind: Ätherisches Eukalyptusöl 5,5 g, Ätherisches Latschenkiefernöl 4,0 g, Menthol (razemisch) 0,5 g, Salicylsäure 1,0 g, Methylsalicylat 2,5 g.

  • Die sonstigen Bestandteile sind: Flüssiges Paraffin, Weißes Vaselin, Stearylalkohol, Cetylalkohol, Wollwachsalkohole, Chlorophyll-Chlorophyllin-Kupfer-Komplex (E141).

Registrierungsinhaber und Hersteller

Landschafts-Apotheke,

Dr. et Mr. Herbert Auer OG, 9010 Klagenfurt,

Alter Platz 32

Reg.Nr.: APO-5-00009

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im Oktober 2018

Zuletzt aktualisiert: 21.02.2021

Quelle: Apotheker Auer's Saliderm - Salbe - Packungsbeilage

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Packungsbeilage des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.