Blasen- und Nierentropfen "Mag. Doskar" für Tiere

ATC Code
QV03AX
Medikamio Hero Image

Mag. Martin Doskar

Homöopathika Veterinär
Suchtgift Psychotrop
Nein Nein
Zulassungsdatum 07.12.1999
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung

Anzeige

Alle Informationen

Autor

Mag. Martin Doskar

Was ist es und wofür wird es verwendet?

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

Blasen- und Nierentropfen „Mag. Doskar“ für Tiere

ANWENDUNGSGEBIETE

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören:

Blasenkatarrh, Reizblase und zur Unterstützung der Nierenfunktion.

Die Anwendung dieses homöopathischen Mittels in den genannten Anwendungsgebieten beruht ausschließlich auf homöopathischer Erfahrung.

Bei schweren Formen dieser Erkrankungen ist eine klinisch belegte Therapie angezeigt.

Anzeige

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Wirkstoffe, insbesondere gegen Pflanzen der Familie der Korbblütler oder einen der sonstigen Bestandteile.

6. NEBENWIRKUNGEN

    Keine bekannt.

    Hinweis: Bei der Behandlung mit homöopathischen Arzneimitteln können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung).

    Falls Sie Nebenwirkungen insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind, bei Ihrem Tier feststellen, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.

7. ZIELTIERARTEN

Pferd, Rind, Hund, Katze

/3

Wie wird es angewendet?

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Zum Eingeben. Dosierung:

Entsprechend der Tierart und in Abhängigkeit vom Körpergewicht beträgt die Einzeldosis:

Pferd und Rind: zwei- bis dreimal täglich 30 - 40 Tropfen

Hund: zwei- bis dreimal täglich 15 - 20 Tropfen

Katze: zwei- bis dreimal täglich 10 - 13 Tropfen

Häufigkeit und Dauer der Anwendung:

Die Anwendungsdauer richtet sich nach dem vorliegenden Krankheitsbild. Sollte innerhalb 24 Stunden keine Besserung eintreten oder sich die Beschwerden verschlimmern, sollte ein Tierarzt aufgesucht werden.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Die Tropfen unverdünnt auf ein Stück Zucker (bei Pferd und Rind) oder mit Hilfe einer Einmalspritze (ohne Nadel) direkt in das Maul geben.

10. WARTEZEIT

    Pferd, Rind: Null Tage.

11. BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

    Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren. Nicht über 25 °C lagern. Vor Licht schützen.

    Sie dürfen das Tierarzneimittel nach dem auf dem Karton bzw. dem Etikett des Behältnisses angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden.

    Haltbarkeit nach dem ersten Öffnen: 1 Jahr. Das Datum der ersten Einnahme ist auf dem Etikett der Flasche einzutragen.

    Sie dürfen Blasen- und Nierentropfen „Mag. Doskar“ für Tiere nicht verwenden, wenn Sie Folgendes bemerken: Trübungen und Niederschläge in der Lösung.

12. BESONDERE WARNHINWEISE

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren

Bei längerer, nicht indizierter Anwendung von Homöopathika können

Arzneimittelprüfsymptome auftreten.

Anwendung während der Trächtigkeit, Laktation oder der Legeperiode

Wie alle Arzneimittel während der Trächtigkeit und Laktation nur nach Rücksprache mit dem Tierarzt anwenden.

/3

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und andere Wechselwirkungen

Wie bei allen Arzneimitteln können auch bei homöopathischen Arzneimitteln Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln auftreten. Wenn dieses homöopathische Arzneimittel gleichzeitig mit einem anderen Arzneimittel angewendet werden soll, fragen Sie dazu Ihren Tierarzt.

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Packungsbeilage des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.