Wirkstoff(e) Extrakt aus Rosmarinblättern Extrakt aus Liebstöckelwurzel Extrakt aus Tausendguldenkraut
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller Bionorica SE
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 03.09.2009
ATC Code G04BX
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Urologika

Zulassungsinhaber

Bionorica SE

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Canephron Tropfen sind ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur unterst√ľtzenden Behandlung und zur Erg√§nzung spezifischer Ma√ünahmen bei leichten Beschwerden im Rahmen von entz√ľndlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege; zur Durchsp√ľlung der Harnwege und zur Verminderung der Ablagerung von Nierengrie√ü.

Dieses Arzneimittel ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschlie√ülich auf Grund langj√§hriger Verwendung f√ľr die genannten Anwendungsgebiete registriert ist.

Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter f√ľhlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Canephron Tropfen d√ľrfen nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Liebst√∂ckelwurzel, Rosmarinbl√§tter, Tausendg√ľldenkraut, gegen andere Doldenbl√ľtler (Umbelliferen, z.B. Anis, Fenchel), Anethol (Bestandteil von √§therischen √Ėlen von z.B. Anis, Fenchel) oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind
  • Bei Magengeschw√ľren
  • bei √Ėdemen (Wasseransammlung im Gewebe) infolge eingeschr√§nkter Herz- oder Nierenfunktion.
  • wenn vom Arzt eine reduzierte Fl√ľssigkeitsaufnahme empfohlen wurde.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Canephron Tropfen einnehmen.

Beim Auftreten von Fieber, Kr√§mpfen, Blut im Urin, Beschwerden beim Wasserlassen oder akuter Harnverhaltung ist unverz√ľglich ein Arzt aufzusuchen, da diese Symptome Zeichen eines schweren Krankheitsverlaufs sein k√∂nnen.

Kinder

Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird die Einnahme bei Kindern unter 12 Jahren nicht empfohlen.

Einnahme von Canephron Tropfen mit anderen Arzneimitteln

Es sind bisher keine Wechselwirkungen bekannt.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Ihren Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, k√ľrzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen zur Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen, wird die Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.

Verkehrst√ľchtigkeit und F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen

Es wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrst√ľchtigkeit und die F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen durchgef√ľhrt.

Dieses Arzneimittel enthält 760 mg Alkohol

(Ethanol) pro 5,0 ml entsprechend 152 mg/ml (bis zu 19% v/v). Die Menge in 5,0 ml dieses Arzneimittels entspricht weniger als 19 ml Bier oder 8 ml Wein.

Es ist unwahrscheinlich, dass die Alkoholmenge in diesem Arzneimittel Auswirkungen auf Erwachsene und Jugendliche hat oder dass bei Kindern Auswirkungen wahrnehmbar sind.

Die Alkoholmenge in diesem Arzneimittel kann die Wirkungen anderer Arzneimittel verändern. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen.

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie dieses Arzneimittel einnehmen.

Wenn Sie alkoholabhängig sind, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie dieses Arzneimittel einnehmen.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis betr√§gt f√ľr Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene 3-mal t√§glich 5 ml Fl√ľssigkeit. Die Tagesdosis entspricht 15 ml Fl√ľssigkeit.

Anwendung bei Kindern

Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird die Einnahme bei Kindern unter 12 Jahren nicht empfohlen.

Art der Anwendung

Zum Einnehmen.

Eine Einzeldosis Canephron Tropfem ist jeweils morgens, mittags und abends einzunehmen.

Canephron Tropfen k√∂nnen gegebenenfalls gleichzeitig mit anderen Fl√ľssigkeiten eingenommen werden. Auf reichliche Fl√ľssigkeitszufuhr ist zu achten.

Vor Gebrauch sch√ľtteln!

Dauer der Anwendung

Wenn das Arzneimittel wirksam ist und Sie es gut vertragen, k√∂nnen Sie es √ľber einen Zeitraum von 4 Wochen anwenden (nach 2 Wochen der Anwendung muss ein Arzt konsultiert werden). Bei einem Krankheitsr√ľckfall, kann die Behandlung mit diesem Arzneimittel wiederholt werden. Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter f√ľhlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Wenn Sie eine größere Menge von Canephron Tropfen eingenommen haben als Sie sollten

Es sind keine Fälle von Überdosierung bekannt.

Wenn Sie die Einnahme von Canephron Tropfen vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Menge, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel k√∂nnen Canephron Tropfen Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen.

Häufig können Magen-Darm-Beschwerden (Übelkeit, Erbrechen, Durchfall) auftreten (1 bis 10 Behandelte von 100).

Überempfindlichkeitsreaktionen können auftreten. Die Häufigkeit ist nicht bekannt.

Bei den ersten Anzeichen einer √úberempfindlichkeitsreaktion d√ľrfen Canephron Tropfen nicht nochmals eingenommen werden.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch f√ľr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie k√∂nnen die Nebenwirkungen auch direkt √ľber das nationale Meldesystem anzeigen:

Bundesamt f√ľr Sicherheit im Gesundheitswesen Traisengasse 5

1200 WIEN √ĖSTERREICH

Fax: +43 (0) 50 555 36207 Website: http://www.basg.gv.at/

Indem Sie Nebenwirkungen melden, k√∂nnen Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen √ľber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verf√ľgung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Nicht √ľber 25¬į C lagern.

In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu sch√ľtzen.

Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich aufbewahren!

Nach Anbruch der Flasche ist das Arzneimittel 6 Monate haltbar.

Sie d√ľrfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel und dem Beh√§ltnis (Glasflasche) nach ‚Äěverwendbar bis:‚Äú bzw. ‚Äěverw. bis:‚Äú angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Canephron Tropfen enthalten

  • Die Wirkstoffe sind:
    100 g enthalten einen Mischextrakt aus Rosmarinbl√§tter, Liebst√∂ckelwurzel und Tausendg√ľldenkraut (entsprechend je 0,6 g Arzneidroge pro 100 g Fertigprodukt, DEV (Droge- Extrakt-Verh√§ltnis) 1:56); 1. Auszugsmittel: Ethanol 59 % (Vol.-%), 2. - 4. Auszugsmittel Wasser)
    (5 ml = 4,89 g)
  • Die sonstigen Bestandteile sind Ethanol und gereinigtes Wasser. Gesamtethanolgehalt: ca. 18,3 Vol.-% Alkohol (Ethanol).

Wie Canephron Tropfen aussehen und Inhalt der Packung

Gelbbraune Tropfen zum Einnehmen (Lösung) mit Geruch nach Liebstöckel.

Braunglasflasche mit Dichtungsring und Ausgießhilfe aus Polyethylen sowie Schraubkappe aus Polypropylen in Packungsgrößen zu 50 ml, 100 ml und 2 x 100 ml

Kalibrierter Messbecher aus Polypropylen mit der Dosiereinteilung 5 ml.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

BIONORICA SE Kerschensteinerstraße 11-15 92318 Neumarkt Deutschland

Tel.: +49 9181 231 ‚Äď 90 Fax: +49 9181 231 ‚Äď 265 E-Mail: info@bionorica.de

Reg.Nr.: HERB-00020

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt √ľberarbeitet im Oktober 2021.

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 26.07.2023

Quelle: Canephron Tropfen - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Extrakt aus Rosmarinblättern Extrakt aus Liebstöckelwurzel Extrakt aus Tausendguldenkraut
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller Bionorica SE
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 03.09.2009
ATC Code G04BX
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Urologika

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden