Natriumchlorid B. Braun 9 mg/ml Injektionslösung

ATC Code
V07AB
Natriumchlorid B. Braun 9 mg/ml Injektionslösung

Hersteller: B. Braun Melsungen AG

Zulassungsland: Österreich

Standardarzneimittel Human
Suchtgift Psychotrop
Nein Nein
Zulassungsdatum 21.11.1988
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Alle übrigen nichttherapeutischen Mittel

Anzeige

Alle Informationen

Zulassungsinhaber

B. Braun Melsungen AG

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Dieses Arzneimittel ist eine Kochsalzlösung, die Sie als Injektion (Spritze) erhalten.

Die Lösung enthält Natriumchlorid in einer Konzentration, die der Salzkonzentration im Blut ähnelt. Sie dient dazu, andere Arzneimittel zu geben.

Anzeige

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Was sollten Sie vor der Anwendung von Natriumchlorid B. Braun 9 mg/ml Injektionslösung beachten?Natriumchlorid B. Braun 9 mg/ml darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie einen sehr hohen Natriumspiegel im Blut haben (schwere Hypernatriämie).
  • wenn Sie einen sehr hohen Chloridspiegel im Blut haben (schwere Hyperchlorämie).

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Natriumchlorid B. Braun 9 mg/ml Injektionslösung anwenden.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Natriumchlorid B. Braun 9 mg/ml Injektionslösung ist erforderlich

  • bei erhöhtem Natriumspiegel im Blut (Hypernatriämie).
  • bei erhöhtem Chloridspiegel im Blut (Hyperchlorämie).

Anwendung von Natriumchlorid B. Braun 9 mg/ml Injektionslösung zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Wenn Sie Arzneimittel zur Erhöhung des Natriumspiegels im Blut (Corticosteroide, bestimmte entzündungshemmende Arzneimittel) einnehmen und Natriumchlorid B. Braun 9 mg/ml Injektionslösung erhalten, kann es zu Schwellungen (Ödemen) kommen.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Schwangerschaft

Da die Konzentrationen von Natrium und Chlorid denen im menschlichen Körper ähneln, sind bei bestimmungsgemäßer Anwendung keine gesundheitsschädlichen Wirkungen zu erwarten.

Stillzeit

Da die Konzentrationen von Natrium und Chlorid denen im menschlichen Körper ähneln, sind bei bestimmungsgemäßer Anwendung keine gesundheitsschädlichen Wirkungen zu erwarten. Natriumchlorid B. Braun 9 mg/ml Injektionslösung kann während der Stillzeit angewendet werden, wenn dies notwendig ist.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Natriumchlorid B. Braun 9 mg/ml Injektionslösung hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Wie wird es angewendet?

Dieses Arzneimittel wird zur Zubereitung von Injektionslösungen (mit einer Spritze gegebene Zubereitungen) angewendet. Sie erhalten die Lösung in eine Vene (intravenös), in einen Muskel (intramuskulär) oder unter die Haut (subkutan).

Dosierung

Die Menge, die Sie erhalten, richtet sich nach den Anwendungsvorschriften für das Arzneimittel, das aufgelöst oder verdünnt werden soll.

Wenn Sie eine größere Menge von Natriumchlorid B. Braun 9 mg/ml Injektionslösung angewendet haben, als Sie sollten

Eine Überdosierung kann zu einer Wasseransammlung, einem erhöhten Natrium- bzw. Chloridspiegel im Blut und zu einer Anreicherung von sauren Stoffen im Blut (Übersäuerung des Blutes) führen.

Sollte dies eintreten, wird die Zufuhr sofort gestoppt. Möglicherweise erhalten Sie zusätzlich Entwässerungstabletten, um den Harnfluss anzuregen. Die Elektrolytkonzentrationen im Blut werden kontinuierlich überwacht. Der Arzt wird über ggf. erforderliche weitere Arzneimittelgaben oder andere Behandlungsmaßnahmen entscheiden, um die Elektrolytkonzentrationen, den Flüssigkeitshaushalt und den Säure-Basen-Haushalt wieder zu normalisieren.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Bei der Anwendung dieses Arzneimittels entsprechend den Vorschriften ist jedoch nicht mit Nebenwirkungen zu rechnen.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt über:

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen Traisengasse 5

1200 WIEN ÖSTERREICH

Fax: + 43 (0) 50 555 36207 Website: http://www.basg.gv.at/

anzeigen.

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich. Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf den Etiketten der Ampullen und dem Umkarton angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nicht verwenden, wenn Sie Folgendes bemerken: Trübung der Lösung, Beschädigung des Behältnisses oder des Verschlusses.

Nach Herstellung der gebrauchsfertigen Zubereitung

Aus mikrobiologischen Gründen sollte das Arzneimittel sofort verwendet werden. Falls es nicht sofort verwendet wird, liegen Lagerungszeiten und -bedingungen vor Gebrauch in der Verantwortung des Anwenders. Normalerweise sollten 24 Stunden bei 2 °C-8 °C nicht überschritten werden.

Weitere Informationen

Inhalt der Packung und weitere InformationenWas Natriumchlorid B. Braun 9 mg/ml Injektionslösung enthält

  • Der Wirkstoff ist: Natriumchlorid.
    Jeder ml der Lösung enthält 9 mg Natriumchlorid.
  • Der sonstige Bestandteil ist: Wasser für Injektionszwecke.

Wie Natriumchlorid B. Braun 9 mg/ml Injektionslösung aussieht und Inhalt der Packung

Klare und farblose wässrige Lösung (Injektionslösung), praktisch frei von sichtbaren Teilchen.

Theor. Osmolarität 308 mOsm/l Titrationsazidität (pH 7,4) pH-Wert 4,5-7,0

Natriumchlorid B. Braun 9 mg/ml Injektionslösung ist in folgenden Packungsgrößen erhältlich:

Durchstechflaschen (aus farblosem Glas Typ II, mit einem Halogenbutyl-Gummistopfen) zu:

50 ml, 20 x 50 ml

100 ml, 20 x 100 ml

Ampullen aus Polyethylen (Mini-Plasco®) zu:

20 x 5 ml

20 x 10 ml

20 x 20 ml

5 x 20 x 5 ml

5 x 20 x 10 ml

5 x 20 x 20 ml

Ampullen aus Polyethylen (Mini-Plasco® LL mit Luer Lock-Anschluss) zu:

20 x 10 ml

5 x 20 x 10 ml

Ampullen aus Polyethylen (Mini-Plasco® connect) zu:

20 x 5 ml

20 x 10 ml

20 x 20 ml

5 x 20 x 5 ml

5 x 20 x 10 ml

5 x 20 x 20 ml

Ampullen aus Polypropylen (Mini-Plasco® basic) zu:

50 x 10 ml

100 x 10 ml

50 x 20 ml

100 x 20 ml

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer

B. Braun Melsungen AG

Carl-Braun-Str. 1

34212 Melsungen, Deutschland

Postanschrift:

34209 Melsungen, Deutschland

Telefon: (05661)71-0

Telefax: (05661)71-45 67

Hersteller B. Braun Melsungen AG oder B. Braun Medical S. A. Carl-Braun-Straße 1 Carretera de Terrassa 121 34212 Melsungen, Deutschland 08191 Rubí (Barcelona), Spanien Z.Nr.: 1-18535   Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im Oktober 2019.

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.