Autor: Löwen - Apotheke


Langinformationen

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Unser Bregenzer Babytee ist eine Teemischung mit beruhigender, reizlindernder und entblähender Wirkung bei Störungen des Magen-Darmtraktes.

Er wird angewendet bei Störungen im Magen-Darmbereich mit Blähungen und krampfartigen Beschwerden.

Die Anwendung bei Kindern unter 6 Jahren sollte nur auf ärztliche Anweisung erfolgen.

Inhaltsverzeichnis
Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?
Wie wird es angewendet?
Was sind mögliche Nebenwirkungen?
Wie soll es aufbewahrt werden?
Weitere Informationen

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Unser Bregenzer Babytee darf nicht angewendet werden,

wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen einen der Bestandteile sind, insbesondere bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Fenchel und Sellerie oder Korbblütlern wie z.B. Kamille.

Bei Anwendung von Unser Bregenzer Babytee mit anderen Arzneimitteln

Es sind keine Wechselwirkungen bekannt.

Schwangerschaft und Stillzeit

Bisher gibt es keine Anhaltspunkte für Risiken bei der Anwendung von Unser Bregenzer Babytee in der Schwangerschaft und Stillzeit. Ergebnisse von Untersuchungen zur Anwendung während Schwangerschaft und Stillzeit liegen aber nicht vor.

Bei der Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit ist Vorsicht geboten. Die Anwendung sollte nur im Bedarfsfall und kurzfristig erfolgen.

Wie wird es angewendet?

Zur Einnahme nach Bereitung eines Aufgusses.

ür eine Tasse wird 1 Teelöffel Tee mit siedendem Wasser (150 ml) übergossen, bedeckt etwa 10 Minuten stehengelassen und dann abgeseiht.

Der Tee soll lauwarm, nach Belieben gesüßt oder ungesüßt, getrunken werden/verabreicht werden. Bei Kindern können je nach Alter des Kindes 1 bis 3 Tassen Tee pro Tag gegeben werden.

Zubereitungen mit Fenchel sollten ohne Rücksprache mit dem Arzt oder Apotheker nicht über mehrere Wochen eingenommen/verabreicht werden.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung von Unser Bregenzer Babytee haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

In Einzelfällen können allergische Reaktionen auftreten. Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen Traisengasse 5

1200 Wien ÖSTERREICH

Fax: + 43 (0) 50 555 36207 Website: http://www.basg.gv.at/

anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Vor Licht und Feuchtigkeit geschützt aufbewahren. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden.

WEITERE INFORMATIONEN

Was Unser Bregenzer Babytee enthält

100 g enthalten: Fenchel 30 g, Kamillenblüten 25 g, Krauseminzblätter 25 g, Bitterorangenblüten 10 g, Melissenblätter 10 g.

Reg.Nr. APO-5-01587

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im Juni 2014

Weitere Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK