Corasan - Tropfen

Abbildung Corasan - Tropfen
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Steierl-Pharma
BetÀubungsmittel Nein

Zulassungsinhaber

Steierl-Pharma

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂŒr wird es verwendet?

CORASAN Tropfen sind ein homöopathisches Arzneimittel.

Die Anwendungsgebiete von CORASAN Tropfen leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.

Dazu gehört die Anwendung bei leichten Herz- und Kreislaufbeschwerden

Die Anwendung dieses homöopathischen Arzneimittels in den genannten Anwendungsgebieten beruht ausschließlich auf homöopathischer Erfahrung. Bei schweren Formen dieser Erkrankungen ist eine klinisch belegte Therapie angezeigt.

Anzeige

Was mĂŒssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

CORASAN Tropfen dĂŒrfen nicht eingenommen werden,
  • wenn Sie allergisch gegen die Wirkstoffe, oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Besondere Vorsicht bei der Einnahme von CORASAN Tropfen ist erforderlich

Wenn die Beschwerden trotz Behandlung lĂ€nger als 7 Tage anhalten oder bei schwerem KrankheitsgefĂŒhl, ist eine Ă€rztliche Behandlung dringend erforderlich.

Charakteristischerweise kann, insbesondere zu Beginn der Behandlung mit homöopathischen Arzneimitteln, eine vorĂŒbergehende VerstĂ€rkung der bestehenden Krankheitszeichen auftreten. Solche Reaktionen sind harmlos.

Jede lĂ€ngere Behandlung mit einem homöopathischen Arzneimittel sollte von einem homöopathisch erfahrenen Arzt kontrolliert werden, da bei nicht indizierter Einnahme unerwĂŒnschte ArzneimittelprĂŒfsymptome (neue Symptome) auftreten können.

Kinder und Jugendliche

Die Anwendung von CORASAN Tropfen bei Kindern und Jugendlichen wird nicht empfohlen, da keine ausreichenden Daten vorliegen.

Einnahme vonCORASANTropfen mit anderen Arzneimitteln

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind keine bekannt.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kĂŒrzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen.

Einnahme von CORASAN Tropfen zusammen mit Nahrungsmitteln, GetrÀnken und Alkohol

In der Homöopathie ist bekannt, dass die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels durch allgemein schĂ€digende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel wie z. B. Kaffee, Zigaretten, Alkohol ungĂŒnstig beeinflusst werden kann.

Schwangerschaft, Stillzeit und Zeugungs-/GebÀrfÀhigkeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Wegen des Alkoholgehaltes ist bei der Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit Vorsicht geboten.

VerkehrstĂŒchtigkeit und FĂ€higkeit zum Bedienen von Maschinen

Corasan Tropfen haben keinen oder einen zu vernachlĂ€ssigenden Einfluss auf die VerkehrstĂŒchtigkeit und die FĂ€higkeit zum Bedienen von Maschinen.

Der Alkoholgehalt von 45 vol% ist zu beachten.

Corasan Tropfen enthalten Alkohol

Dieses Arzneimittel enthĂ€lt 45 vol% Ethanol (Alkohol). Die Einzeldosis fĂŒr Erwachsene (5 Tropfen) enthĂ€lt 0,08 g Alkohol (ca. Teelöffel Wein, ca. Teelöffel Bier). Der genannte Alkoholgehalt stellt ein gesundheitliches Risiko fĂŒr Patienten, die unter Alkoholismus leiden dar. Der genannte Alkoholgehalt ist bei Schwangeren bzw. Stillenden, sowie bei Patienten mit erhöhtem Risiko auf Grund einer Lebererkrankung oder Epilepsie zu berĂŒcksichtigen.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht

Die empfohlene Dosis betrÀgt:

Erwachsene:

  • Bei akuten Beschwerden 1- bis 2stĂŒndlich 5 Tropfen,
  • Bei lĂ€ngerer Anwendung 3mal tĂ€glich 5 Tropfen.

Bei Besserung der Beschwerden ist die HĂ€ufigkeit der Anwendung zu reduzieren.

Die Anwendung von CORASAN Tropfen bei Kindern und Jugendlichen wird nicht empfohlen, da keine ausreichenden Daten vorliegen.

Art der Anwendung

Homöopathische Tropfen sollen möglichst unverdĂŒnnt, wenn möglich auf die Zunge direkt eingenommen werden, da diese ĂŒber die MundschleimhĂ€ute resorbiert werden. Wenn der Geschmack zu scharf ist, kann man die abgezĂ€hlten Tropfen in einem Glas mit etwas Wasser verdĂŒnnen. Falls es nicht anders angegeben ist, sind homöopathische Tropfen immer nĂŒchtern d. h. vor dem Essen einzunehmen.

Dauer der Anwendung:

Richtet sich nach den Beschwerden. Wenn sich die Beschwerden verschlimmern oder lÀnger als 7 Tage andauern, muss ein Arzt aufgesucht werden.

Wenn Sie eine grĂ¶ĂŸere Menge von CORASAN Tropfen eingenommen haben, als Sie sollten

Es wurden keine FĂ€lle von Überdosierung berichtet.

Der Alkoholgehalt von 45 vol% ist zu beachten. Bei versehentlicher Einnahme des gesamten Flascheninhalts von 50 ml werden 19 g Alkohol aufgenommen.

Dies kann insbesondere bei Kleinkindern zu einer Alkoholvergiftung fĂŒhren.

Wenn Sie die Einnahme von CORASAN Tropfen vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von CORASAN Tropfen abbrechen,

obwohl Ihre Beschwerden noch weiter bestehen, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel können CORASAN Tropfen Nebenwirkungen haben, die nicht bei jedem auftreten mĂŒssen. Zu CORASAN Tropfen sind bisher keine Nebenwirkungen bekannt.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Das gilt auch fĂŒr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel fĂŒr Kinder unzugĂ€nglich auf.

Sie dĂŒrfen das Arzneimittel nach dem auf dem Etikett und dem Umkarton angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Anzeige

Weitere Informationen

  • Die Wirkstoffe sind:

10 g (= 11 ml, 1 ml = 40 Tropfen) enthalten:

Crataegus D1, Selenicereus grandiflorus (Cactus) D2, Digitalis purpurea D6, Strophanthus gratus D6.

  • Die sonstigen Bestandteile sind: Wasser, Ethanol
Wie CORASAN Tropfen aussehen und Inhalt der Packung:

Tropfen zum Einnehmen. Goldgelbe, klare Lösung. 50 oder 100 ml Medizinflasche Braunglas mit Senkrechttropfer und weißer Verschraubung aus Polyethylen.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

HWS OTC-Service GmbH, 5570 Mauterndorf

Z. Nr. 3-00010
Diese Packungsbeilage wurde zuletzt ĂŒberarbeitet im April 2012.

Anzeige

Zulassungsland Deutschland
Hersteller Steierl-Pharma
BetÀubungsmittel Nein

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-QualitĂ€tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen ĂŒber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten fĂŒr hĂ€ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können fĂŒr die Korrektheit der Daten keine Haftung ĂŒbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. FĂŒr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden