Autor: Bio-Garten GmbH & Co. KG


Langinformationen

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Was sind Halsschmerztabletten - akute Hals- und Rachenhilfe und wofür werden sie angewendet?
Halsschmerztabletten - akute Hals- und Rachenhilfe sind ein Mund- und Rachentherapeutikum.
Anwendungsgebiete
Zur temporären unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Mundschleimhaut und des Rachens.

Inhaltsverzeichnis
Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?
Wie wird es angewendet?
Was sind mögliche Nebenwirkungen?
Wie soll es aufbewahrt werden?
Weitere Informationen

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Gegenanzeigen
Bekannte Überempfindlichkeit gegen Cetylpyridinium oder einen der anderen Inhaltsstoffe. Keine Anwendung bei offenen Wunden.
Bei Schleimhautschäden sollte Cetylpyridinium wegen möglicher Wundheilungsstörungen nicht angewendet werden.
Halsschmerztabletten - akute Hals- und Rachenhilfe dürfen nicht angewendet werden bei Patienten mit Bronchialasthma oder anderen Atemwegserkrankungen, die mit einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege einhergehen. Die Inhalation von Pfefferminz-Aroma kann zu Atemnot führen oder einen Asthmaanfall auslösen.
Hinweis:
Bei bakteriellen Infekten und insbesondere bei Verdacht auf eine Infektion mit Streptococcus pyogenes ist eine gleichzeitige systemische Therapie mit einem geeigneten Antibiotikum erforderlich.
Bei Verdacht auf das Vorliegen einer Virusinfektion sollte die alleinige Anwendung von Cetylpyridinium kritisch überdacht werden, weil diese Infektion sich überwiegend in tieferen Gewebsschichten oder intrazellulär abspielt, wo Cetylpyridinium nicht ausreichend zur Wirkung kommen kann.
Schwangerschaft und Laktation (Stillzeit)
Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Wegen des Fehlens entsprechender Untersuchungen soll in der Schwangerschaft und Stillzeit auf die Anwendung verzichtet werden.
Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung
Bei schweren Erkrankungen, die mit hohem Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen einhergehen, soll ärztlicher Rat eingeholt werden.
Die Halsschmerztabletten - akute Hals- und Rachenhilfe sollen nur zur Behandlung akuter Beschwerden eingesetzt werden.
Sie sind nicht zur Langzeitbehandlung geeignet.
Dieses Arzneimittel enthält Sorbitol. Bitte nehmen Sie Halsschmerztabletten - akute Hals- und Rachenhilfe daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden.
Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren wegen der Gefahr des Schluckens der Tablette.

Wie wird es angewendet?

Wie sind Halsschmerztabletten - akute Hals- und Rachenhilfe einzunehmen?
Nehmen Sie Halsschmerztabletten - akute Hals- und Rachenhilfe immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung
Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt nichts anderes verordnet hat:
Erwachsene und Kinder nehmen täglich - im Abstand von 2 Stunden - 1 Lutschtablette.
Im Mund - am besten in der Backentasche - langsam zergehen lassen. Insgesamt 5 Tabletten täglich.
Ohne ärztlichen oder zahnärztlichen Rat nicht längerfristig einnehmen.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Quaternäre Ammoniumverbindungen werden durch Eiweiß, Serum und Eiter inaktiviert. Außerdem durch Materialien wie poröse Stoffe (Gummi, Baumwolle, Kork) und Plastikmaterialien (Polyvinylchlorid, Polyethylen), Phospholipide und andere lipidhaltige Substanzen.
Warnhinweis:
Patienten mit allergenen Kontaktallergien sollten Cetylpyridinium nicht anwenden, da eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für eine Sensibilisierung besteht.
Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel können Halsschmerztabletten - akute Hals- und Rachenhilfe Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Nebenwirkungen
Eine Sensibilisierung ist möglich. In seltenen Fällen sind Überempfindlichkeitsreaktionen (z.B. Schwellung der Haut/Schleimhäute, Nesselsucht, periorbitale Purpura, Schwindel und Blutdruckabfall mit Atemnot) beobachtet worden.
Verzögerung der Wundheilung ist möglich.
Bräunliche Verfärbungen des Zungenrückens und/oder der Zahnhälse wurden beschrieben.
Sollten Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in der Packungsbeilage beschrieben sind, so teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Wenden Sie dieses Arzneimittel nicht mehr nach Ablauf des auf dem Blister und der Faltschachtel angegebenen Verfalldatums an.
Nicht über 25 °C lagern.

Weitere Informationen

Weitere Informationen Zusammensetzung
1 Lutschtablette enthält arzneilich wirksamer Bestandteil:
1,0 mg Cetylpyridiniumchlorid 1 H20.
Sonstige Bestandteile:
Sorbitol (Ph.Eur.); Magnesiumstearat (Ph.Eur.); Pfefferminzaroma, natürlich, sprühgetrocknet.
1 Lutschtablette enthält 0,1 Broteinheiten (BE).
Darreichungsform und Inhalt:
Originalpackung zu 20, 24, 48, 50, 100 Lutschtabletten.
Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller
Bio-Garten GmbH & Co. KG
Am Krebsenbach 5
D-83670 Bad Heilbrunn
Mitvertreiber:
Dr. Theiss Naturwaren GmbH  
Michelinstr. 10  
D-66424 Homburg
Bad Heilbrunner Naturheilmittel GmbH & Co.
Am Krebsenbach 5 – 7
D-83670 Bad Heilbrunn
dm-drogerie markt GmbH + Co.KG  
Carl-Metz-Str. 1  
D-76185 Karlsruhe
ratiopharm GmbH  
Graf-Arco-Str. 3  
D-89079 Ulm
Dirk Rossmann GmbH
Isernhägener Str.16
D-30938 Burgwedel
Win Medicare B.V.
Snellius 2 A
NL-6422 RM Heerlen
Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Juli 2011.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK