magnerot N Magnesiumtabletten

Abbildung magnerot N Magnesiumtabletten
Wirkstoff(e) Magnesiumcitrat Magnesiumhydrogenphosphat
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Wörwag Pharma GmbH & Co. KG
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 30.06.2005
ATC Code A12CC30
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus nicht verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Andere Mineralstoffe

Zulassungsinhaber

Wörwag Pharma GmbH & Co. KG

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Magnesiumcitrat Granulat 300 Magnesiumcitrat Protina Pharmazeutische Gesellschaft mbH
Magnesium-Diasporal 100 Magnesiumcitrat Protina Pharmazeutische Gesellschaft mbH
Magnesiumcitrat 300 Magnesiumcitrat Protina Pharmazeutische Gesellschaft mbH
Magnesium Diasporal 300 mg Magnesiumcitrat Protina Pharmazeutische Gesellschaft mbH
Magnesiumcitrat 100 Magnesiumcitrat Protina Pharmazeutische Gesellschaft mbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂĽr wird es verwendet?

magnerot® N Magnesiumtabletten ist ein Mineralstoffpräparat

Anwendungsgebiet

magnerot® N Magnesiumtabletten wird angewendet bei

Magnesiummangelzuständen, die ernährungsmäßig nicht behoben werden können

  • nachgewiesenem Magnesiummangel, wenn er Ursache fĂĽr Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie magnerot® N Magnesiumtabletten immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die ĂĽbliche Dosis:

Die Dosierung ist abhängig vom Schweregrad des Magnesiummangels.

Zum Auffüllen der Magnesiumspeicher eine Woche lang 3x täglich 3 Tabletten, anschließend als Erhaltungsdosis 3 mal täglich 1-3 Tabletten.

Art der Anwendung

Die Tabletten sollten mit FlĂĽssigkeit vor oder zu den Mahlzeiten eingenommen werden.

Dauer der Anwendung

Die Dauer der Einnahme sollte mindestens 6 Wochen betragen. magnerot® N Magnesiumtabletten können auch über lange Zeit eingenommen werden.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von magnerot® N Magnesiumtabletten zu stark oder zu schwach ist.

Warnhinweis

Auf Magnesiummangel zurückgeführte Krankheiten können auch andere Ursachen haben. Falls die Einnahme keine Wirkung zeigt, sollten Sie bei ernsten Beschwerden Ihren Arzt aufsuchen.

Wenn Sie eine größere Menge magnerot® N Magnesiumtabletten eingenommen haben, als Sie sollten:

Bei Einnahme von Magnesium sind bei normaler Nierenfunktion keine Vergiftungserscheinungen zu erwarten. Es können allerdings Durchfälle auftreten, die sich durch Reduzierung der Dosis oder Absetzen des Präparates wieder beheben lassen.

Wenn Sie die Einnahme von magnerot® N Magnesiumtabletten vergessen haben:

Nehmen Sie magnerot® N Magnesiumtabletten wie vorher zu den gewohnten Zeiten weiter und denken Sie zukünftig an die regelmäßige Einnahme.

Wenn Sie die Einnahme von magnerot® N Magnesiumtabletten abbrechen:

Um einen Behandlungserfolg zu erreichen, sollten magnerot® N Magnesiumtabletten möglichst regelmäßig eingenommen werden. Wenn Sie die Behandlung unterbrechen oder vorzeitig beenden möchten, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann magnerot® N Magnesiumtabletten Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten

Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten

Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten

Selten: weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten

Sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, oder unbekannt

Mögliche Nebenwirkungen:

Bei höherer Dosierung kann es unter der Behandlung mit magnerot® N Magnesiumtabletten in seltenen Fällen zu Müdigkeitserscheinungen und weichen Stühlen bis hin zu Durchfällen kommen.

GegenmaĂźnahmen

Die Therapie sollte vorĂĽbergehend unterbrochen werden und kann nach Besserung bzw. nach Verschwinden der Symptome mit reduzierter Dosis wieder aufgenommen werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Behältnis (Blister/Dose) und der Faltschachtel angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Dauer der Haltbarkeit der angebrochenen Dose:

Nach dem ersten Ă–ffnen der Dose, ist der Inhalt 1 Jahr haltbar.

Aufbewahrungsbedingungen :

FĂĽr dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Die angebrochene Dose ist fest verschlossen aufzubewahren um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu schĂĽtzen.

Anzeige

Weitere Informationen

Was magnerot® N Magnesiumtabletten enthält:

Die Wirkstoffe sind: 1 Tablette enthält:

286,6 mg Magnesiumhydrogenphosphat-Trihydrat

83,1 mg Magnesiumcitrat 14 H2O, Magnesiumgehalt: 48,6 mg = 2 mmol = 4 mval

Die sonstigen Bestandteile sind:

Povidon (K 30), Hochdisperses Siliciumdioxid, Mikrokristalline Cellulose, Lactose-Monohydrat, Talkum, Magnesiumstearat (Ph. Eur.), Natriumcyclamat, Maisstärke, Carmellose-Natrium, Langkettige Partialglyceride

-glutenfrei, enthält Lactose-

Wie magnerot® N Magnesiumtabletten aussieht und Inhalt der Packung:

magnerot® N Magnesiumtabletten ist in Packungen mit 50 Tabletten (N1), 100 Tabletten (N2), 200 Tabletten (N3) und 1000 Tabletten (N3) erhältlich. Die Packungsgröße 1000 Tabletten ist als Bündelpackung (5 x 200 Tabletten) oder als Dose erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Wörwag Pharma GmbH & Co. KG Calwer Straße 7

71034 Böblingen Telefon: 07031-6204 - 0 Fax: 07031-6204 - 31

E-Mail: info@woerwagpharma.com

Hersteller

Mauermann Arzneimittel KG

Heinrich-Knote-StraĂźe 2

82343 Föcking

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt ĂĽberarbeitet im Juni 2014.

Zur Information unserer Patienten:

Ihr Therapeut hat Ihnen wegen eines Mangels an Magnesium magnerot® N Magnesiumtabletten verordnet.

Magnesium spielt im menschlichen Körper eine zentrale Rolle. Es ist unentbehrlich für lebensnotwen- dige Vorgänge, wie den Abbau und die Umwandlung (Stoffwechsel) von Kohlenhydraten, Proteinen, Fetten und Nukleinsäuren, sowie für alle energetischen Prozesse.

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 24.08.2023

Quelle: magnerot N Magnesiumtabletten - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Magnesiumcitrat Magnesiumhydrogenphosphat
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Wörwag Pharma GmbH & Co. KG
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 30.06.2005
ATC Code A12CC30
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus nicht verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Andere Mineralstoffe

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden