Wirkstoff(e) Natriumpentosanpolysulfat
Zulassungsland Deutschland
Hersteller bene
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 17.09.2008
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus nicht verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Antivarikosa

Zulassungsinhaber

bene

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Thrombocid ist ein Venenmittel.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Thrombocid darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Pentosanpolysulfat-Natrium, Limonen, Citral, Citronellol, Geraniol oder einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind
  • auf offenen Wunden oder Schleimhäuten

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Thrombocid anwenden.

Kinder

Wenden Sie dieses Arzneimittel bei Kindern unter 16 Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt an, da bisher keine ausreichenden Erfahrungen für eine allgemeine Empfehlung für diese Altersgruppe vorliegen.

Ältere Menschen

In hohem Alter, insbesondere wenn Sie andere Medikamente nehmen, die z.B. die Blutgerinnung beeinflussen können, sollten Sie vor der Anwendung dieses Medikaments Ihren Arzt oder Apotheker um Rat fragen.

Anwendung von Thrombocid zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/ angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Schwangerschaft

Wenden Sie Thrombocid in der Schwangerschaft nicht an, da keine Erfahrungen am Menschen vorliegen.

Stillzeit

Es ist nicht bekannt, ob Pentosanpolysulfat-Natrium in die Muttermilch übergeht. Wenden Sie daher Thrombocid während der Stillzeit nicht an.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Dieses Arzneimittel enthält Duftstoffe mit Limonen, Citral, Citronellol, Geraniol.

Diese Bestandteile können allergische Reaktionen hervorrufen.

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Art der Anwendung

Anwendung auf der Haut des erkrankten Gebietes und dessen Umgebung.

Dosierung und Dauer der Anwendung

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, mehrmals täglich Thrombocid dünn auf das erkrankte Gebiet und dessen Umgebung auftragen. Einreiben ist nicht erforderlich. Das Gel kann auch längere Zeit angewendet werden.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Thrombocid zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge von Thrombocid angewendet haben, als Sie sollten,

ist es ratsam, Ihren Arzt um Rat zu fragen. Bislang sind jedoch keine Überdosierungserscheinungen bekannt geworden.

Wenn Sie die Anwendung von Thrombocid vergessen haben

Fahren Sie bitte mit dem Behandlungsplan wie gewohnt fort. Eine einmalige Unterbrechung der Behandlung hat keine schädlichen Auswirkungen. Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

Wenn Sie die Anwendung von Thrombocid abbrechen

Sie gefährden damit Ihren Behandlungserfolg. Deswegen sollten Sie die Behandlung nicht ohne Absprache mit Ihrem Arzt unterbrechen oder vorzeitig abbrechen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Nebenwirkungen wurden mit den folgenden Häufigkeiten berichtet:

Sehr selten: kann bis zu 1 von 10000 Behandelten betreffen

Bislang wurde bei Anwendung von Thrombocid Gel im Einzelfall über Hautreaktionen wie Wärmegefühl, Jucken, Rötung, Schwellung und Bläschen im Anwendungsbereich berichtet.

Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

Theoretisch können Überempfindlichkeitsreaktionen gegen Inhaltsstoffe auftreten, sowie Trockenheit der Haut. In solch einem Fall soll das Medikament nicht mehr angewendet werden.

Limonen, Citral, Citronellol, Geraniol können allergische Reaktionen hervorrufen.

Wie bei hoch- und niedermolekularen Heparinen können nach intravenöser, subkutaner oder intramuskulärer Applikation des Wirkstoffes Pentosanpolysulfat-Natrium dosisunabhängig sogenannte "Heparinassoziierte Thrombozytopenien (HAT)" auftreten. Nach ordnungsgemäßer Anwendung von Thrombocid Gel auf der Haut wurde solch eine unerwünschte Arzneimittelwirkung jedoch bisher nie beobachtet. Wir bitten dennoch um besondere Aufmerksamkeit.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker oder das medizinische Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website:http://www.bfarm.de anzeigen

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel und der Tube nach “Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Thrombocid bleibt nach Anbruch der Tube 6 Monate haltbar.

Aufbewahrungsbedingungen
Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Entsorgen Sie Arzneimittel niemals über das Abwasser (z.B. nicht über die Toilette oder das Waschbecken). Fragen Sie in Ihrer Apotheke, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei. Weitere Informationen finden sie unter www.bfarm.de/arzneimittelentsorgung.

Weitere Informationen

Was Thrombocid enthält

Der Wirkstoff ist: Pentosanpolysulfat-Natrium.

100 g Thrombocid enthalten 1,5 g Pentosanpolysulfat-Natrium.

Die sonstigen Bestandteile sind:

gereinigtes Wasser, 2-Propanol, Trolamin, Carbomer, Rosmarinöl, Latschenkiefernöl, Melissenöl.

Wie Thrombocid aussieht und Inhalt der Packung

Thrombocid ist ein farbloses bis leicht gelbliches, klares Gel.

Thrombocid ist in folgenden Packungsgrößen erhältlich

Tube mit 100 g Gel

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller bene-Arzneimittel GmbH

Herterichstraße 1

81479 München Postfach 710269

81452 München

Telefon: 089 / 74987 - 0 Telefax: 089 / 74987 - 142 contact@bene-arzneimittel.de

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im Juli 2020

Zuletzt aktualisiert: 19.08.2022

Quelle: Thrombocid Gel - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Natriumpentosanpolysulfat
Zulassungsland Deutschland
Hersteller bene
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 17.09.2008
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus nicht verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Antivarikosa

Teilen

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden