Wirkstoff(e) Uzarawurzel
Zulassungsland Deutschland
Hersteller STADA GmbH
Bet├Ąubungsmittel Nein
ATC Code A07XP02
Pharmakologische Gruppe Andere Antidiarrhoika

Zulassungsinhaber

STADA GmbH

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Uzara STADA Saft Uzarawurzel STADA Arzneimittel AG
Uzara Dragees N Uzarawurzel STADA GmbH
UZARA 40 mg/ml Fl├╝ssigkeit zum Einnehmen Uzarawurzel STADA Arzneimittel AG
UZARA 40 mg ├╝berzogene Tabletten Uzarawurzel STADA Arzneimittel AG

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof├╝r wird es verwendet?

zur Behandlung von unspezifischen akuten Durchfallerkrankungen.
Bei Durchf├Ąllen, die l├Ąnger als 2 Tage andauern oder mit Blutbeimengungen oder Temperaturerh├Âhungen einhergehen, ist die R├╝cksprache mit dem Arzt erforderlich.
Bei Durchfallerkrankungen muss auf Ersatz von Fl├╝ssigkeit und Elektrolyten als wichtigste Behandlungsma├čnahme geachtet werden.

Anzeige

Was m├╝ssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

UZARA® darf NICHT eingenommen werden
wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Uzarawurzel-Trockenextrakt oder einen der sonstigen Bestandteile von UZARA® sind
wenn Sie gleichzeitig mit bestimmten Herzmitteln (herzwirksame Glykoside) behandelt werden
wenn Sie unter Magnesiummangel (Hypomagnesi├Ąmie) leiden
wenn Sie unter Kaliummangel (Hypokali├Ąmie) leiden
von Kindern unter 2 Jahren
in der Schwangerschaft und w├Ąhrend der Stillzeit.
Aufgrund des Propylenglycol-Gehaltes darf UZARA┬« nicht von Personen mit eingeschr├Ąnkter Nierenfunktion angewendet werden.
Besondere Vorsicht bei der Einnahme von UZARA® ist erforderlich
UZARA┬« soll nicht ohne ├Ąrztlichen Rat eingenommen werden
wenn Sie unter Erregungsleitungsst├Ârungen des Herzens leiden
wenn Sie eine intraven├Âse (d.h. Verabreichung in eine Vene) Calcium-Behandlung erhalten.
Sprechen Sie bitte vor der Einnahme von UZARA┬« mit Ihrem Arzt, wenn einer dieser Zust├Ąnde auf Sie zutrifft.
Die Tagesh├Âchstdosis von UZARA┬« darf nicht ├╝berschritten werden, da bei ├ťberdosierung Herzrhythmusst├Ârungen auftreten k├Ânnen.
Die Ergebnisse bestimmter Blutuntersuchungen (Immunoassays zur Bestimmung von Digoxin oder Digitoxin im Blut) k├Ânnen nach Einnahme von UZARA┬« erheblich gest├Ârt werden.
Bei Anwendung von UZARA® mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden bzw. vor kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Bei gleichzeitiger Gabe von folgenden Arzneimitteln ist eine Verst├Ąrkung der herzwirksamen Wirkung und das Auftreten von Nebenwirkungen am Herzen (unregelm├Ą├čiger Puls, Herzrhythmusst├Ârungen) nicht auszuschlie├čen:
Chinidin (zur Behandlung von Herzrhythmusst├Ârungen)
Calcium (z.B. in Nahrungserg├Ąnzungsmitteln)
Saluretika (bestimmte Entw├Ąsserungsmittel; z.B. bei Bluthochdruck)
Langzeittherapie mit Cortison-haltigen Arzneimitteln (z.B. zur Behandlung von Entz├╝ndungen bzw. rheumatischen Erkrankungen).
Schwangerschaft und Stillzeit
Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Zur Anwendung von UZARA® in Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. UZARA® darf daher bei Schwangeren und Stillenden nicht angewendet werden.
Verkehrst├╝chtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Auswirkungen auf die Verkehrst├╝chtigkeit und das Bedienen von Maschinen sind bisher nicht bekannt geworden. Unter 4. (Welche Nebenwirkungen sind m├Âglich?) gelistete Nebenwirkungen k├Ânnten das Reaktionsverm├Âgen beeinflussen.
Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von UZARA®
Dieses Arzneimittel enth├Ąlt Glucose. Bitte nehmen Sie UZARA┬« daher erst nach R├╝cksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unvertr├Ąglichkeit gegen├╝ber bestimmten Zuckern leiden.
1 Messbecher (10 ml) enth├Ąlt 5,25 g Glucose entsprechend ca. 0,4 Broteinheiten (BE). Wenn Sie eine Diabetes-Di├Ąt einhalten m├╝ssen, sollten Sie dies ber├╝cksichtigen.
Dieses Arzneimittel enth├Ąlt Macrogolglycerolhydroxystearat. Dieses kann Magenverstimmung und Durchfall hervorrufen.
Dieses Arzneimittel enth├Ąlt Propylenglycol. UZARA┬« kann Symptome wie nach Alkoholgenuss verursachen.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wie ist UZARA® einzunehmen?
Nehmen Sie UZARA® immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die ├╝bliche Dosis
Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren
Am 1. Behandlungstag:
25 ml (entsprechend 1000 mg Droge) als Einzeldosis.
An den Folgetagen bis zum Abklingen der Beschwerden:
3- bis 6-mal t├Ąglich jeweils 5 ml (entsprechend 600 bis 1200 mg Droge).
Eine Tagesh├Âchstdosis von 30 ml darf nicht ├╝berschritten werden.
Kinder von 6 bis 11 Jahren
Zu Beginn der Behandlung:
5 bis 7 ml (entsprechend 200 bis 280 mg Droge) als Einzeldosis.
danach bis zum Abklingen der Beschwerden:
3- bis 6-mal t├Ąglich jeweils 3 bis 4 ml (entsprechend 360 bis 960 mg Droge).
Eine Tagesh├Âchstdosis von 24 ml darf nicht ├╝berschritten werden.
Kinder ab 2 Jahren bis 5 Jahre
Bis zum Abklingen der Beschwerden:
3- bis 5-mal t├Ąglich jeweils 1 bis 2 ml (entsprechend 120 bis 400 mg Droge).
Eine Tagesh├Âchstdosis von 10 ml darf nicht ├╝berschritten werden.
Zur genauen Dosierung ist ein 10-ml-Messbecher mit entsprechender Einteilung beigef├╝gt.
1 ml Fl├╝ssigkeit enth├Ąlt 40 mg Droge (getrocknete Uzarawurzel).
Art der Anwendung
Zum Einnehmen.
Sie k├Ânnen UZARA┬« unabh├Ąngig von den Mahlzeiten einnehmen.
Dauer der Anwendung
Nehmen Sie UZARA┬« bis zum Abklingen Ihrer Beschwerden, h├Âchstens jedoch bis zu 7 Tagen ein. Bitte beachten Sie auch die Angaben unter 1.: Was ist UZARA┬« und wof├╝r wird es angewendet?
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von UZARA® zu stark oder zu schwach ist.
Wenn Sie eine gr├Â├čere Menge UZARA┬« eingenommen haben, als Sie sollten
Wenn Sie gr├Â├čere Mengen von UZARA┬« eingenommen haben, als Sie sollten, setzten Sie UZARA┬« ab und wenden Sie sich umgehend an einen Arzt, damit dieser ├╝ber das weitere Vorgehen entscheiden kann. Er wird sich bei der Behandlung einer ├ťberdosierung am Krankheitsbild orientieren und entsprechende Gegenma├čnahmen ergreifen.
Bei ├ťberdosierung k├Ânnen, individuell verschieden, vom Herzen, vom Magen-Darm-Trakt und vom zentralen Nervensystem ausgehende Nebenwirkungen auftreten, wie z.B.
Herzrhythmusst├Ârungen
├ťbelkeit
Erbrechen
St├Ârungen beim Farbsehen im Gr├╝n-Gelb-Bereich.
Eine typische Reihenfolge des Auftretens der Symptome gibt es nicht. Bei schweren Vergiftungen k├Ânnen die Herzrhythmusst├Ârungen lebensbedrohlich werden.
Wenn Sie die Einnahme von UZARA® vergessen haben
Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.
Wenn Sie die Einnahme von UZARA® abbrechen
Sofern Ihnen dieses Arzneimittel vom Arzt verordnet wurde, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt, bevor Sie die Behandlung mit UZARA® abbrechen.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt und Apotheker.

Anzeige

Was sind m├Âgliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann UZARA┬« Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m├╝ssen. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden ├╝blicherweise folgende H├Ąufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

Sehr h├Ąufig: mehr als 1 Behandelter von 10 Behandelten
H├Ąufig: 1 bis 10 Behandelte von 100 Behandelten
Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1000 Behandelten
Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10 000 Behandelten
Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10 000 Behandelten
H├Ąufigkeit nicht bekannt: H├Ąufigkeit auf Grundlage der verf├╝gbaren Daten nicht absch├Ątzbar

Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts
Gelegentlich: ├ťbelkeit und Erbrechen.
Erkrankungen des Immunsystems
Selten: Allergische Reaktionen.
Sehr selten: ├ťberempfindlichkeitsreaktionen mit Hautr├Âtungen und Gesichtsschwellungen.
Bedeutsame Nebenwirkungen oder Zeichen, auf die Sie achten sollten, und Ma├čnahmen, wenn Sie betroffen sind
Beim Auftreten von Nebenwirkungen, insbesondere von ├ťberempfindlichkeitsreaktionen, muss UZARA┬« abgesetzt und ein Arzt aufgesucht werden.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgef├╝hrten Nebenwirkungen Sie erheblich beeintr├Ąchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel f├╝r Kinder unzug├Ąnglich aufbewahren.
Sie d├╝rfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel und dem Etikett angegebenen Verfallsdatum nicht mehr anwenden.
Das Arzneimittel ist nach ├ľffnen des Beh├Ąltnisses 18 Monate haltbar.
F├╝r dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich
Arzneimittel sollten nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr ben├Âtigen. Diese Ma├čnahme hilft die Umwelt zu sch├╝tzen.

Anzeige

Weitere Informationen

Was UZARA┬« enth├Ąlt
Der Wirkstoff ist: Uzarawurzel-Trockenextrakt.
1 ml (= 1,192 g) Fl├╝ssigkeit zum Einnehmen enth├Ąlt 7,56 mg Trockenextrakt aus Uzarawurzeln
(4,5-6,2:1). Auszugsmittel: Methanol 60% (V/V).
Die sonstigen Bestandteile sind
Glucose-Monohydrat (Ph.Eur.), Glucosesirup, Macrogolglycerolhydroxystearat (Ph.Eur.), Propylenglycol, gereinigtes Wasser, Cola-Aroma.
Wie UZARA® aussieht und Inhalt der Packung
Klare bis opaleszierende, gelbliche bis br├Ąunliche L├Âsung.
UZARA┬« ist in Packungen mit 100 ml (N1) Fl├╝ssigkeit zum Einnehmen erh├Ąltlich.
Zulassungsinhaber
STADA GmbH, Stadastra├če 2ÔÇô18, 61118 Bad Vilbel
Telefon: 06101 603-0, Telefax: 06101 603-259, Internet: www.stada.de
Vertrieb
Hemopharm GmbH
K├Ânigsteiner Stra├če 2
61350 Bad Homburg v. d. H
Internet: www.hemopharm.de
Hersteller
Hemopharm GmbH
K├Ânigsteiner Stra├če 2
61350 Bad Homburg v. d. H
Internet: www.hemopharm.de
und
Stada Arzneimittel AG
Stadastra├če 2- 18
61118 Bad Vilbel
Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt ├╝berarbeitet im Mai 2011.

Anzeige

Wirkstoff(e) Uzarawurzel
Zulassungsland Deutschland
Hersteller STADA GmbH
Bet├Ąubungsmittel Nein
ATC Code A07XP02
Pharmakologische Gruppe Andere Antidiarrhoika

Teilen

Anzeige

Ihr pers├Ânlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit├Ątslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo ├Âffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen ├╝ber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm├Âglichkeiten f├╝r h├Ąufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k├Ânnen f├╝r die Korrektheit der Daten keine Haftung ├╝bernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F├╝r Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden