Zink-Sandoz 20mg Filmtabletten

Abbildung Zink-Sandoz 20mg Filmtabletten
Wirkstoff(e) Zinkgluconat
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Hexal Aktiengesellschaft
BetÀubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 15.02.1999
ATC Code A12CB02
Pharmakologische Gruppe Andere Mineralstoffe

Zulassungsinhaber

Hexal Aktiengesellschaft

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Zinkglukonat 25 Zinkgluconat Wörwag Pharma GmbH & Co. KG
Zink Verla 10 mg Zinkgluconat Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG
Zink-D-Longoral Zinkgluconat Drossapharm Arzneimittel Handelsgesellschaft mbH
Zink-Injekt N Zinkgluconat Wörwag Pharma GmbH & Co. KG
Zink Verla 20 mg Zinkgluconat Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂŒr wird es verwendet?

Zink-Sandoz 20 mg ist ein MineralstoffprÀparat.

Zink-Sandoz 20 mg wird angewendet bei

  • nachgewiesenem Zinkmangel
  • Behandlung mit Penicillamin und anderen Komplexbildnern.

Anzeige

Was mĂŒssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Zink-Sandoz 20 mg darf nicht eingenommen werden

wenn Sie ĂŒberempfindlich (allergisch) gegen Zink-D-gluconat oder einen der sonstigen Bestandteile von Zink-Sandoz 20 mg sind.

Abgesehen davon sind bisher keine Bedingungen bekannt, unter denen Sie Zink- Sandoz 20 mg nicht einnehmen dĂŒrfen.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Zink-Sandoz 20 mg ist erforderlich

  • wenn Sie Zink-Sandoz 20 mg lĂ€ngerfristig (mehrere Monate) einnehmen; dann sollten Zink und Kupfer labordiagnostisch ĂŒberwacht werden.

Kinder

Geben Sie Zink-Sandoz 20 mg Kindern nur nach RĂŒcksprache mit dem Arzt, da bisher keine ausreichenden Empfehlungen fĂŒr Kinder vorliegen.

Bei Einnahme von Zink-Sandoz 20 mg mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor Kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Die Wirkung nachfolgend genannter Arzneistoffe bzw. PrÀparategruppen kann bei gleichzeitiger Behandlung mit Zink-Sandoz 20 mg beeinflusst werden.

  • Bei gleichzeitiger Gabe von Zink und Eisensalzen bzw. Kupfersalzen kann die Aufnahme von Zink in den Blutkreislauf vermindert werden.
  • Die Gabe von Komplexbildnern wie D-Penicillamin, DimercaptopropansulfonsĂ€ure (DMPS) oder EdetinsĂ€ure (EDTA) kann die Aufnahme von Zink vermindern oder die Ausscheidung erhöhen.
  • Zink kann die VerfĂŒgbarkeit von Kupfer und Eisen beeintrĂ€chtigen.
  • Die Wirksamkeit von Antibiotika wie Tetrazyklin, Ciprofloxazin und Chinolonen wird bei gleichzeitiger Einnahme von Zink vermindert.

Zwischen der Einnahme von Zink-Sandoz 20 mg und der Einnahme dieser PrÀparate sollte deshalb ein Abstand von mindestens 2 Stunden eingehalten werden.

Bei Einnahme von Zink-Sandoz 20 mg zusammen mit Nahrungsmitteln und GetrÀnken

Zink-Sandoz 20 mg sollten Sie möglichst nicht zusammen mit pflanzlichen Nahrungsmitteln (vor allem Getreideprodukte, HĂŒlsenfrĂŒchte, NĂŒsse) einnehmen, da diese die Aufnahme von Zink in den Blutkreislauf beeintrĂ€chtigen.

Schwangerschaft und Stillzeit

Im empfohlenen Dosisbereich bestehen keine EinschrÀnkungen bei der Einnahme von Zink-Sandoz 20 mg.

VerkehrstĂŒchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie Zink-Sandoz 20 mg immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die ĂŒbliche Dosis:

1 Filmtablette tÀglich

Art der Anwendung

Nehmen Sie die Filmtabletten unzerkaut mit ausreichend FlĂŒssigkeit mit deutlichem zeitlichem Abstand vor den Mahlzeiten (ca. 1 Stunde) ein, da die Aufnahme von Zink in den Blutkreislauf durch Nahrungsmittel gestört sein kann.

Dauer der Anwendung

Die Einnahmedauer richtet sich nach Bedarf und Behandlungserfolg.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Zink-Sandoz 20 mg zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine grĂ¶ĂŸere Menge Zink-Sandoz 20 mg eingenommen haben, als Sie sollten

Anzeichen einer Überdosierung sind Metallgeschmack auf der Zunge, Kopfschmer- zen, Diarrhö und Erbrechen.

Beenden Sie in diesem Fall die Einnahme von Zink-Sandoz 20 mg und fragen Sie Ihren Arzt um Rat.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Zink-Sandoz 20 mg Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten mĂŒssen.

Die AufzÀhlung umfasst alle bekannt gewordenen Nebenwirkungen unter der Behandlung mit Zink-D-gluconat, auch solche unter höherer Dosierung oder Langzeittherapie.

Bei den HĂ€ufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:

Sehr hÀufig: mehr als 1 Behandelter von 10

HĂ€ufig: 1 bis 10 Behandelte von 100

Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1000

Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10 000

Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10 000

Nicht bekannt: HĂ€ufigkeit auf Grundlage der verfĂŒgbaren Daten nicht

abschÀtzbar

Mögliche Nebenwirkungen
Sehr selten kann es bei der Einnahme von Zink-Sandoz 20 mg zu Übelkeit oder Erbrechen kommen.

Gegenmaßnahmen
Bei Auftreten der oben genannten Nebenwirkungen sollten Sie Zink-Sandoz 20 mg ausnahmsweise zu den Mahlzeiten einnehmen, aber möglichst nicht zusammen mit

pflanzlichen Nahrungsmitteln (siehe Abschnitt 2. unter “ Bei Einnahme von Zink-

Sandoz 20 mg zusammen mit Nahrungsmitteln und GetrĂ€nken“).

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgefĂŒhrten Nebenwirkungen Sie erheblich beeintrĂ€chtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel fĂŒr Kinder unzugĂ€nglich aufbewahren.

Sie dĂŒrfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel und der DurchdrĂŒckpackung nach „verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag eines Monats.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Zink-Sandoz 20 mg enthÀlt

Der Wirkstoff ist Zink-D-gluconat.

1 Filmtablette enthÀlt 140 mg Zink-D-gluconat, entsprechend 20 mg Zink.

Die sonstigen Bestandteile sind:
Mikrokristalline Cellulose, Croscarmellose-Natrium, hochdisperses Siliciumdioxid, Magnesiumstearat (Ph. Eur.), Hypromellose, Ethylcellulose, Triethylcitrat.

Zink-Sandoz 20 mg ist zuckerfrei, glutenfrei, lactosefrei und farbstofffrei.

Wie Zink-Sandoz 20 mg aussieht und Inhalt der Packung

Zink-Sandoz 20 mg Filmtabletten sind weiße, beidseitig gewölbte, runde

Filmtabletten ohne Bruchkerbe.

Zink-Sandoz 20 mg ist in Originalpackungen mit 20, 50 und 100 Filmtabletten erhÀltlich.

Pharmazeutischer Unternehmer

Sandoz Pharmaceuticals GmbH

Raiffeisenstraße 11

83607 Holzkirchen

E-Mail: info@sandoz.de

Hersteller

Salutas Pharma GmbH

Otto-von-Guericke-Allee 1

39179 Barleben

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt ĂŒberarbeitet im Februar im 2011

Liebe Patientin, lieber Patient!

Zink ist ein lebensnotwendiges Spurenelement, das im Körper fĂŒr eine Vielzahl von Funktionen benötigt wird. Wenn Sie sich nĂ€her zum Thema Zink informieren wollen, fordern Sie unsere PatientenbroschĂŒre bei uns an oder fragen Sie Ihren Apotheker danach.

Sandoz wĂŒnscht Ihnen rasche Genesung und gute Gesundheit!

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 21.08.2022

Quelle: Zink-Sandoz 20mg Filmtabletten - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Zinkgluconat
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Hexal Aktiengesellschaft
BetÀubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 15.02.1999
ATC Code A12CB02
Pharmakologische Gruppe Andere Mineralstoffe

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-QualitĂ€tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen ĂŒber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten fĂŒr hĂ€ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können fĂŒr die Korrektheit der Daten keine Haftung ĂŒbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. FĂŒr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden