Wirkstoff(e) Haemophilus influenzae Streptococcus pneumococcus Streptococcus sp. Staphylococcus aureus
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller Laboratorio Farmaceutico S.I.T.
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 24.01.2000
ATC Code L03AX
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Immunstimulanzien

Kurzinformationen

Zulassungsinhaber

Laboratorio Farmaceutico S.I.T.

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

In Zusammenhang mit Erkältungskrankheiten kommt es häufig zu bakteriellen Infektionen in Form von Erkrankungen der Atmungsorgane. Buccalin enthält die vier häufigsten Erreger dieser Erkrankungen in inaktivierter Form und fördert die Abwehrkraft beim Menschen gegen diese Erreger.

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Wenn Sie allergisch gegen einen der Inhaltsstoffe sind, d√ľrfen Sie dieses Arzneimittel nicht einnehmen.

Bevor Sie Buccalin - Filmtabletten zu sich nehmen sprechen Sie bitte mit einem Arzt oder Apotheker. Falls Sie an einer der hier aufgelisteten Beschwerden leiden, darf das Arzneimittel nicht eingenommen werden.

Wie wird es angewendet?

Die empfohlene Dosis beträgt:

Anwendung bei Erwachsenen und Kinder √ľber 7 Jahren
am ersten Tag 1 Filmtablette Buccalin
am zweiten Tag 2 Filmtabletten Buccalin
am dritten Tag 4 Filmtabletten Buccalin

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Nebenwirkungen mit nicht bekannter Häufigkeit:

  • √úberempfindlichkeit,
  • St√∂rungen des Magen-Darm-Traktes,
  • allergische Hautmanifestationen.

Weiter unten finden Sie eine Liste mit allen Nebenwirkungen.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Nicht √ľber 25 ¬įC, trocken und vor Licht gesch√ľtzt aufbewahren. Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich aufbewahren.

Die Kurzinformation

Alle f√ľr die Kurzinformation herangezogenen Informationen stammen von der Gebrauchsinformation des jeweiligen Medikaments. Kurzinformationen sollen Ihnen dabei helfen einen schnellen √úberblick √ľber ein Medikament zu gewinnen. Diese Informationen sind aus Gr√ľnden der Lesbarkeit bewusst verk√ľrzt und beinhalten nicht alle Anwendungsgebiete, Gegenanzeigen und Nebenwirkungen. Bitte lesen Sie die gesamte Gebrauchsinformation - speziell bei Fragen zu Gegenanzeigen, Dosierungen und Nebenwirkungen.
Markus Falkenstätter, BSc

Markus Falkenstätter, BSc
Autor

Markus Falkenstätter ist Autor zu pharmazeutischen Themen in der Medizin-Redaktion von Medikamio. Er befindet sich im letzten Semester seines Pharmaziestudiums an der Universität Wien und liebt das wissenschaftliche Arbeiten im Bereich der Naturwissenschaften.

Mag. pharm. Stefanie Lehenauer

Mag. pharm. Stefanie Lehenauer
Lektor

Stefanie Lehenauer ist seit 2020 freie Autorin bei Medikamio und studierte Pharmazie an der Universität Wien. Sie arbeitet als Apothekerin in Wien und ihre Leidenschaft sind pflanzliche Arzneimittel und deren Wirkung.

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

In Zusammenhang mit Erkältungskrankheiten kommt es häufig zu bakteriellen Infektionen in Form von Erkrankungen der Atmungsorgane. Buccalin enthält die vier häufigsten Erreger dieser Erkrankungen in inaktivierter Form und fördert die Abwehrkraft beim Menschen gegen diese Erreger.

Der Schutz tritt einige Tage nach der letzten Einnahme ein.

Anwendungsgebiete:
Prophylaxe (Vorbeugung) bei rezidivierenden (wiederkehrenden) Atemwegsinfektionen bei Erwachsenen und Kindern ab 2 Jahren.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Buccalin darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Haemophilus influenzae, Streptococcus pneumococcus, Streptococcus sp., Staphylococcus aureus oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie Buccalin einnehmen.

Die Anwendung von Buccalin zur Vorbeugung einer Pneumonie wird nicht empfohlen, da keine Daten aus klinischen Studien voliegen, die eine derartige Wirkung belegen.

Dieses Arzneimittel ist nicht zur Behandlung einer bereits bestehenden Erkältungskrankheit einzusetzen.


Einnahme von Buccalin zusammen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel
einnehmen/anwenden, k√ľrzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Die immunstimulierende Wirkung von Buccalin kann bei Patienten mit bekannter Immunschwäche und bei Patienten unter immunsupressiver Therapie oder bei Einnahme von Corticoiden eingeschränkt sein.

Einnahme von Buccalin zusammen mit Nahrungsmitteln, Getränken und Alkohol
Nehmen Sie Buccalin nicht zusammen mit Nahrungsmitteln oder Getr√§nken au√üer der zum Schlucken ben√∂tigten Fl√ľssigkeit ein (siehe 3. Wie ist Buccalin einzunehmen?).

Schwangerschaft, Stillzeit und Fortpflanzungsfähigkeit
Nehmen Sie Buccalin nicht ein, wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden. Fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Die Einnahme von Buccalin soll von Frauen im geb√§hrf√§higen Alter ohne zuverl√§ssige Verh√ľtungsmethode vermieden werden.

Verkehrst√ľchtigkeit und F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen
Buccalin hat keinen oder einen zu vernachl√§ssigenden Einfluss auf die Verkehrst√ľchtigkeit und die F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen.

Buccalin enthält Lactose
Bitte nehmen Sie Buccalin erst nach R√ľcksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunvertr√§glichkeit leiden.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Zur Aufrechterhaltung eines wirksamen Schutzes empfiehlt es sich, Buccalin zu Beginn und in der Mitte der kalten Jahreszeit, mit vermehrtem Auftreten von Erkältungskrankheiten, einzunehmen. Der Schutz tritt einige Tage nach der letzten Einnahme ein. Die Kur kann 3-4 mal in Intervallen von 4 Wochen wiederholt werden.

Nehmen Sie Buccalin immer genau nach Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die √ľbliche Dosis:

Die empfohlene Dosis beträgt:

Anwendung bei Erwachsenen und Kinder √ľber 7 Jahren
am ersten Tag 1 Filmtablette Buccalin
am zweiten Tag 2 Filmtabletten Buccalin
am dritten Tag 4 Filmtabletten Buccalin

Anwendung bei Kindern von 2 - 7 Jahren
am ersten und am zweiten Tag je 1 Filmtablette Buccalin
am dritten Tag 2 Filmtabletten Buccalin
Die Filmtabletten werden ganz, mit etwas Fl√ľssigkeit, am besten eine Stunde vor dem Fr√ľhst√ľck oder eine Stunde vor dem Mittagessen eingenommen.

Wenn Sie eine größere Menge von Buccalin eingenommen haben, als Sie sollten
Wenn Sie von Buccalin eine gr√∂√üere Menge eingenommen haben, als Sie sollten, benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann gegebenenfalls √ľber erforderliche Massnahmen entscheiden.

Wenn Sie die Einnahme von Buccalin vergessen haben
Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Buccalin abbrechen
Eine Unterbrechung oder vorzeitige Beendigung der Behandlung ist in der Regel unbedenklich. Im Zweifelsfalle befragen Sie hierzu bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen.

Aufgrund der schwer einschätzbaren Anzahl der Anwender ist die prozentuale Häufigkeit der spontan erfassten Nebenwirkungen nicht genau ermittelbar.

Nicht bekannt (H√§ufigkeit auf Grundlage der verf√ľgbaren Daten nicht absch√§tzbar):

  • √úberempfindlichkeit,
  • St√∂rungen des Magen-Darm-Traktes,
  • allergische Hautmanifestationen.

Meldung von Nebenwirkungen
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch
f√ľr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.
Sie k√∂nnen Nebenwirkungen auch direkt √ľber das nationale Meldesystem anzeigen:

Bundesamt f√ľr Sicherheit im Gesundheitswesen
Traisengasse 5
1200 WIEN
√ĖSTERREICH
Fax: + 43 (0) 50 555 36207
Website: http://www.basg.gv.at/

Indem Sie Nebenwirkungen melden, k√∂nnen Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen √ľber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verf√ľgung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Nicht √ľber 25 ¬įC, trocken und vor Licht gesch√ľtzt aufbewahren.

Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich aufbewahren.

Sie d√ľrfen das Arzneimittel nach dem auf der Durchdr√ľckpackung und auf der Faltschachtel nach ‚ÄěVerw. bis‚Äú angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Buccalin enthält
- Die Wirkstoffe sind: Haemophilus influenzae, Streptococcus pneumococcus, Streptococcus sp., Staphylococcus aureus

1 Buccalin¬ģ Filmtablette enth√§lt:
Haemophilus influenzae 1,5 x 109 Keime
Streptococcus pneumococcus 1 x 109 Keime
Streptococcus sp. 1 x 109 Keime
Staphylococcus aureus 1 x 109 Keime

Die sonstigen Bestandteile sind:173 mg Lactose, Fel bovis siccum, Talkum, Schellack, Eisenoxid
(E172), Povidon K30, Magnesiumstearat

Wie Buccalin aussieht und Inhalt der Packung
7 braune, glatte, runde bikonvexe Filmtabletten in einem Blister verpackt

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller
Laboratorio Farmaceutico S.I.T. S.r.l.
Via Cavour 70
27035 Mede (PV)
Italien
Tel: +39 0384 8071
Fax: +39 0384 822133
E-mail: sit@sit-farmaceutici.com
Vertrieb
Desma GmbH
Peter-Sander-Str. 41b
55252 Mainz-Kastel
Deutschland
Telefon +49 (0) 6134 ‚Äď 21079 0
Telefax +49 (0) 6134 ‚Äď 21079 24
Z.Nr.: 1-23470

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt √ľberarbeitet im J√§nner 2020.

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 23.02.2023

Quelle: Buccalin - Filmtabletten - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Haemophilus influenzae Streptococcus pneumococcus Streptococcus sp. Staphylococcus aureus
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller Laboratorio Farmaceutico S.I.T.
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 24.01.2000
ATC Code L03AX
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Immunstimulanzien

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden