Anzeige

Autor: Imuna Pharma


Langinformationen

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Der Wirkstoff in Carbosorb kann schädliche oder unerwünschte Substanzen, die im Verdauungstrakt vorliegen, binden (adsorbieren).

Carbosorb kann zur Behandlung von akutem, nicht-spezifischem Durchfall angewendet werden.

Anzeige

Inhaltsverzeichnis
Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?
Wie wird es angewendet?
Was sind mögliche Nebenwirkungen?
Wie soll es aufbewahrt werden?
Weitere Informationen

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Carbosorb darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen medizinische Kohle oder einen der sonstigen Bestandteile von Carbosorb (siehe Abschnitt 6, Weitere Informationen) sind;
  • bei verminderter Darmbewegung (aufgrund des Risikos eines Darmverschlusses oder eines Darmdurchbruchs), bei Darmverschluss, nach Operationen, bei einem Ungleichgewicht im Mineral- oder Flüssigkeitshaushalt (Hypovolämie), bei Flüssigkeitsverlust (Dehydratation), unmittelbar vor einer Endoskopie (Ösophagoskopie, Gastroskopie), bei erhöhtem Risiko für ein „Verschlucken“ bei Patienten ohne Intubation.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Carbosorb ist erforderlich:

Nach Anwendung von Carbosorb kommt es zu einer Schwarzfärbung des Stuhls, was eine Blutung im Magen-Darm-Trakt verschleiern könnte.

Bei Einnahme von Carbosorb mit anderen Arzneimitteln

Die Einnahme von Carbosorb kann die Wirkung anderer, gleichzeitig eingenommener Arzneimittel vermindern und Sie dürfen daher für mindestens zwei Stunden nach der Einnahme von Carbosorb keine anderen Arzneimittel einnehmen.

Frauen, die orale Kontrazeptiva ("die Pille") verwenden, sollten während der Einnahme von Carbosorb eine andere Form der Empfängnisverhütung verwenden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Medizinische Kohle kann nach derzeitigem Wissensstand während der Schwangerschaft und der Stillzeit ohne Gefahr für das ungeborene Kind oder den Säugling wie empfohlen eingenommen werden. Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Die Einnahme von Carbosorb hat keinen Einfluss auf Ihre Verkehrstüchtigkeit oder Ihre Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von CARBOSORB

Dieses Arzneimittel enthält 252 mg Saccharose. Dies ist bei Patienten mit Diabetes mellitus zu berücksichtigen. Bitte nehmen Sie dieses Arzneimittel erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Sie dürfen Carbosorb nicht länger als zwei Tage einnehmen, sofern dies nicht von einem Arzt angeordnet wurde.

Erwachsene und Jugendliche im Alter über 12 Jahre: Die übliche Dosis ist 2 - 5 Tabletten drei- bis viermal täglich.

Nehmen Sie Carbosorb 250 mg Tabletten unzerkaut mit etwas Wasser ein oder lösen Sie sie in einem Glas mit etwas Wasser auf und rühren Sie solange, bis die Tabletten aufgelöst sind.

Wenn Sie eine größere Menge von Carbosorb eingenommen haben als Sie sollten

Wenn Sie mehr Carbosorb eingenommen haben als Sie sollten, verständigen Sie sofort Ihren Arzt oder wenden Sie sich an die nächste Notambulanz. Zu den Anzeichen einer Überdosis zählen Erbrechen, Verstopfung und möglicherweise eine spätere Darmblockade.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Carbosorb Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Eine häufige Nebenwirkung (bei weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten) ist eine Dunkelfärbung des Stuhls.

Patienten, die mit Carbosorb behandelt wurden, beschrieben die folgenden Nebenwirkungen: Gelegentliche Nebenwirkungen (bei weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten):

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu schützen.

Sie dürfen Carbosorb nach dem auf dem Blister und dem Umkarton angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.

Weitere Informationen

Was Carbosorb enthält

  • Der Wirkstoff ist medizinische Kohle (Carbo activatus). Jede Tablette enthält 250 mg medizinische Kohle.
  • Die sonstigen Bestandteile sind Saccharose, mikrokristalline Cellulose, Gelatine, Glycerol, Talkum, Magnesiumstearat, und Carboxymethylstärke-Natrium.

Wie CARBOSORB aussieht und Inhalt der Packung

Carbosorb Tabletten sind schwarze, zylindrische Tabletten mit glatter Oberfläche. Carbosorb ist in Blisterstreifen zu 10 Tabletten in einem Karton mit 20 Tabletten erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

IMUNA PHARM, a.s. Jarková 267

082 22 Šarišské Michaľany Slowakische Republik

Z.Nr.:

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Slowakische Republik

CARBOSORB 250 mg tablety

 

 

Österreich

CARBOSORB 250 mg Tabletten

 

 

Bulgarien

КАРБОСОРБ 250 mg таблетки

 

 

Deutschland

CARBOSORB 250 mg Tabletten

 

 

Ungarn

KARBOSORB 250 mg tabletta

 

 

Polen

Carboadsorbent

 

 

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im August 2010.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK