Erazaban 100 mg/g Creme

ATC Code
D06BB11
Medikamio Hero Image
Erazaban 100mg / g Creme 2 G
Lagernd
Vamida - Versandapotheke
7,86 € UVP 11,90 €
Update vor 20 Stunden
Zum Shop

Easypharm OTC GmbH

Standardarzneimittel Human
Wirkstoff Suchtgift Psychotrop
Docosanol Nein Nein
Zulassungsdatum 18.05.2007
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Chemotherapeutika zur topischen anwendung
Erazaban 100 mg/g Creme

Medikament kaufen

Menge wählen:
Erazaban 100mg / g Creme 2 G
Lagernd
Vamida - Versandapotheke
7,86 € UVP 11,90 €
Update vor 20 Stunden
Zum Shop

Anzeige

Alle Informationen

Autor

Easypharm OTC GmbH

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Docosanol ist ein antiviraler Wirkstoff. Erazaban ist eine weiße Creme, die zur Behandlung von wiederkehrender Lippenherpes (Fieberblasen) im Frühstadium bei Erwachsenen und Jugendlichen (über 12 Jahren) angewendet wird.

Um zu wirken, muss die Behandlung mit Erazaban am Anfang einer Fieberblase, bevor Blasen erscheinen, begonnen werden. Beginnen Sie mit der Anwendung von Erazaban sobald Sie irgendwelche der Krankheitszeichen einer Fieberblase wie Rötung, Jucken, Schmerzen, Kribbeln oder Stechen verspüren. Fahren Sie mit der Anwendung fort bis die Fieberblase verschwunden ist, normalerweise 4 bis 6 Tage.

Die Ursache von Fieberblasen ist eine Infektion mit dem Herpes Simplex Virus. Die Infektion kann bei einer Schwächung des Immunsystems, bei Stress oder während der Menstruation ausbrechen. Das Virus verursacht Bläschen oder Wunden, hauptsächlich auf den Lippen.

Anzeige

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Erazaban 100 mg/g Creme darf nicht angewendet werden, wenn

Sie überempfindlich (allergisch) gegen Docosanol oder einen der sonstigen Bestandteile von Erazaban 100 mg/g Creme sind, welche am Ende dieser Packungsbeilage (siehe Abschnitt 6) gelistet sind.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Erazaban 100 mg/g Creme ist erforderlich

  • Erazaban ist nur zur Anwendung auf der Haut bestimmt. Vermeiden Sie, dass die Creme in oder in der Nähe Ihrer Augen gelangt, da dies Reizungen hervorrufen kann. Falls Sie aus Versehen Creme in Ihre Augen bekommen, spülen Sie diese gründlich mit reichlich Wasser.
  • Verwenden Sie dieses Arzneimittel nicht, wenn Ihnen mitgeteilt wurde, dass Sie immunsupprimiert sind (wenn bekannt ist, dass die Leistungsfähigkeit Ihres Immunsystems Infektionskrankheiten zu bekämpfen vermindert ist, z.B. bei einer ernsthaften Erkrankung wie Leukämie oder AIDS oder wenn Sie eine Organtransplantation hatten). Wenn Sie immunsupprimiert sind und Sie eine Fieberblase bekommen, sollten Sie umgehend Ihren Arzt um Rat fragen.
  • Verwenden Sie die Creme nicht, wenn die Fieberblase bereits das Aussehen einer Blase oder eines Geschwürs hat.

Kinder

Kinder unter 12 Jahren dürfen Erazaban nicht anwenden.

Bei Anwendung von Erazaban 100 mg/g Creme mit anderen Arzneimitteln

Erazaban darf nicht mit anderen lokal anzuwendenden Produkten (Arzneimitteln, kosmetische Produkte, Cremen) am selben Verabreichungsort angewendet werden.

Es ist unwahrscheinlich, dass Erazaban andere Arzneimittel beeinflusst oder durch andere Arzneimittel beeinflusst wird, da Erazaban nur zur Anwendung auf der Haut vorgesehen ist. Verwenden Sie jedoch nicht andere Arzneimittel gegen Fieberblasen während Sie Erazaban anwenden.

Fragen Sie Ihren Apotheker wenn Sie weitere Fragen haben, wie Erazaban durch andere Arzneimittel beeinflusst wird oder wie es andere Arzneimittel beeinflusst.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Schwangerschaft und Stillzeit

Erazaban kann während Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Erazaban hat keine Auswirkung auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Erazaban 100 mg/g Creme

Erazaban enthält Propylenglycol, welches Hautreizungen hervorrufen kann.

Wie wird es angewendet?

WIE IST ERAZABAN 100 mg/g CREME ANZUWENDEN?

Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre: Beginnen Sie die Behandlung sobald Sie die ersten Beschwerden oder Zeichen einer Fieberblase bemerken, z.B.: Jucken, Stechen, Brennen oder Kribbeln an der betroffenen Stelle.

  • Waschen Sie Ihre Hände gründlich vor und nach der Behandlung, um eine Ausbreitung der Infektion zu vermeiden.
  • Tragen Sie einen dünnen Film 5x täglich sorgfältig auf die komplette Fieberblase auf. (Ungefähr alle 3 Stunden während des Wachseins)
  • Verwenden Sie eine Fingerspitze oder bevorzugt ein Wattestäbchen und vermeiden Sie es die Tubenöffnung zu berühren, nachdem Sie die Fieberblase berührt haben.
  • Setzen Sie die Behandlung bis zur kompletten Heilung fort, normalerweise zwischen 4 und 6 Tagen.
  • Wenn Sie nach 10 Tagen keine Besserung bemerken, müssen Sie die Behandlung abbrechen und Ihren Arzt aufsuchen.
  • Denken Sie daran, dass Erazaban Ihr Arzneimittel ist. Wenn Sie die Tube jemand anderen ausleihen, riskieren Sie die Übertragung der Infektion auf andere.

Wenn Sie eine größere Menge von Erazaban 100 mg/g Creme angewendet haben, als Sie sollten

Es sollte kein ernsthaftes Problem auftreten, wenn Sie eine größere Menge der Creme auf Ihre Haut aufgetragen haben. Es ist keine besondere Behandlung notwendig.

Wenn Sie die Anwendung von Erazaban 100 mg/g Creme vergessen haben

Wenn Sie die Anwendung von Erazaban vergessen haben, tragen Sie es auf, sobald es Ihnen wieder einfällt.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Produktes haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Erazaban Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Für die Häufigkeit des Auftretens von Nebenwirkungen, werden die folgenden Ausdrücke verwendet: Sehr häufig (mehr als 1 von 10 Behandelten), häufig (zwischen 1 von 100 Behandelten und 1 von 10 Behandelten), gelegentlich (zwischen 1 von 1.000 Behandelten und 1 von 100 Behandelten), selten (zwischen 1 von 10.000 Behandelten und 1 von 1.000 Behandelten), sehr selten (bei weniger als 1 von 10.000 Behandelten).

Probleme mit dem Nervensystem:

Sehr häufig: Kopfschmerzen

Hautprobleme:

Häufig: Hauterkrankungen einschließlich trockener Haut, Hautausschlägen und Schwellungen im Gesicht, die dort auftreten wo die Creme aufgetragen wurde

Wenn eine schwerwiegendere Hautreaktion auftritt, müssen Sie die Behandlung beenden, und, wenn das Problem nicht verschwindet, sollten Sie Ihren Arzt kontaktieren.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das nationale Meldesystem anzeigen:

Österreich

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen Traisengasse 5

1200 WIEN ÖSTERREICH

Fax: + 43 (0) 50 555 36207 Website: http://www.basg.gv.at/

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen Erazaban nach dem auf dem Umkarton und der Tube als „Verwendbar bis: bzw. Verw. bis: Monat/Jahr„ angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Die Creme ist nach dem ersten Öffnen der Tube 6 Monate haltbar.

Nicht über 25°C lagern.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.

Weitere Informationen

Was Erazaban 100 mg/g Creme enthält

Der Wirkstoff ist Docosanol.

1 g Creme enthält 100 mg Docosanol.

Die sonstigen Bestandteile sind:

Saccharose-Fettsäureester (Saccharosestearat und -distearat) Paraffin, dünnflüssiges

Propylenglycol

Benzylalkohol gereinigtes Wasser

Wie Erazaban 100 mg/g Creme aussieht und Inhalt der Packung

Erazaban ist eine weiße Creme.

Erazaban ist in Packungsgrößen zu 2 g, 5 g und 15 g erhältlich.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer

Easypharm OTC GmbH Perlhofgasse 2/2/5 2372 Gießhübl Österreich

Hersteller

JELFA S.A.

ul. Wincentego Pola 21 58-500 Jelenia Góra Polen

DAU Laboratori

C / Lletra C, 12 14, F. I. Zona Franca

08040 Barcelona

Spanien

Z.Nr.: 1-27014

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Österreich Erazaban 100 mg/g Creme
Belgien ERAZABAN 100 mg/g Crème
Frankreich ERAZABAN 10%, crème
Polen ERAZABAN 10 % Krem

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im Dezember 2020.

Zuletzt aktualisiert: 15.04.2021

Quelle: Erazaban 100 mg/g Creme - Packungsbeilage

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Packungsbeilage des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.