Fluomizin 10 mg Vaginaltabletten

Abbildung Fluomizin 10 mg Vaginaltabletten
Wirkstoff(e) Dequalinium
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller Gedeon Richter Plc
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 03.11.2010
ATC Code G01AC05
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Antiinfektiva und Antiseptika, exkl. Kombinationen mit Corticosteroiden

Kurzinformationen

Zulassungsinhaber

Gedeon Richter Plc

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Dequonal - Lösung Dequalinium Benzalkoniumchlorid Chemische Fabrik Kreussler & Co GmbH
dexalgin Dequadex Halspastillen Dequalinium Kwizda Pharma GmbH
Tonsillol - Gurgellösung Dequalinium Teva B.V.
WICK 1 mg/10 ml Gurgellösung Dequalinium ratiopharm

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Der Wirkstoff in Fluomizin Vaginaltabletten ist Dequaliniumchlorid. Dieser Stoff wirkt gegen Bakterien, die Scheidenentz√ľndungen verursachen.

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Sprechen Sie vor der Anwendung mit einem Arzt oder Apotheker. Wenn Sie allergisch auf den enthaltenen Wirkstoff reagieren oder Geschw√ľre in der Scheide haben, darf das Arzneimittel nicht eingenommen werden. Eine Anwendung vor der ersten Periode ist nicht vorgesehen.

Bevor Sie Fluomizin 10 mg Vaginaltabletten zu sich nehmen sprechen Sie bitte mit einem Arzt oder Apotheker. Falls Sie an einer der hier aufgelisteten Beschwerden leiden, darf das Arzneimittel nicht eingenommen werden.

Wie wird es angewendet?

Die empfohlene Dosis betr√§gt 1 Vaginaltablette t√§glich √ľber 6 Tage. F√ľhren Sie dazu die Tablette tief in die Scheide ein.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Häufige Nebenwirkungen sind:

  • Jucken oder Brennen
  • Ausfluss
  • Hefepilzinfektionen

Hier finden Sie die Liste aller möglichen Nebenwirkungen. 

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich auf. F√ľr dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Die Kurzinformation

Alle f√ľr die Kurzinformation herangezogenen Informationen stammen von der Gebrauchsinformation des jeweiligen Medikaments. Kurzinformationen sollen Ihnen dabei helfen einen schnellen √úberblick √ľber ein Medikament zu gewinnen. Diese Informationen sind aus Gr√ľnden der Lesbarkeit bewusst verk√ľrzt und beinhalten nicht alle Anwendungsgebiete, Gegenanzeigen und Nebenwirkungen. Bitte lesen Sie die gesamte Gebrauchsinformation - speziell bei Fragen zu Gegenanzeigen, Dosierungen und Nebenwirkungen.
Markus Falkenstätter, BSc

Markus Falkenstätter, BSc
Autor

Markus Falkenstätter ist Autor zu pharmazeutischen Themen in der Medizin-Redaktion von Medikamio. Er befindet sich im letzten Semester seines Pharmaziestudiums an der Universität Wien und liebt das wissenschaftliche Arbeiten im Bereich der Naturwissenschaften.

Mag. pharm. Stefanie Lehenauer

Mag. pharm. Stefanie Lehenauer
Lektor

Stefanie Lehenauer ist seit 2020 freie Autorin bei Medikamio und studierte Pharmazie an der Universität Wien. Sie arbeitet als Apothekerin in Wien und ihre Leidenschaft sind pflanzliche Arzneimittel und deren Wirkung.

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Dequaliniumchlorid, der Wirkstoff in Fluomizin, geh√∂rt zur Gruppe der antiinfektiven und antiseptischen Arzneimittel. Dequaliniumchlorid wirkt gegen Bakterien, die bakterielle Scheidenentz√ľndungen verursachen.

Fluomizin wird zur Behandlung von bakteriellen Scheidenentz√ľndungen angewendet. Es wird in die Scheide eingef√ľhrt, um die Infektionsstelle direkt zu behandeln.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Fluomizin darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Dequaliniumchlorid oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
  • wenn Sie Geschw√ľre in der Scheide oder am Geb√§rmutterhals haben.
  • wenn Sie noch nicht Ihre erste Periode hatten.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Fluomizin anwenden.

Von einer intravaginalen Verwendung von Seifen, Spermiziden und Scheidenduschen (Scheidensp√ľlungen) wird w√§hrend der Behandlung mit Fluomizin abgeraten.

Wie bei allen Scheideninfektionen wird w√§hrend der Behandlung mit Fluomizin von ungesch√ľtztem Geschlechtsverkehr abgeraten.

Fluomizin verringert die Wirksamkeit von Latexkondomen nicht. Jedoch kann Fluomizin die Wirksamkeit von latexfreien Kondomen oder Diaphragmen verringern. Daher sollten Sie andere Verh√ľtungsma√ünahmen f√ľr mindestens 12 Stunden nach der Behandlung anwenden.

Wenden Sie Fluomizin innerhalb von 12 Stunden vor einer Geburt nicht an, um die Exposition des Neugeborenen mit Dequaliniumchlorid zu minimieren. Bitte teilen Sie Ihrem Arzt mit, falls dies nicht der Fall ist.

Während der starken Blutungsphase der Menstruation ist die Behandlung zu unterbrechen und anschließend wieder aufzunehmen.

Wenn die Symptome nach dem Ende der Behandlung fortbestehen oder wiederkehren, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Kinder und Jugendliche

Es gibt keine ausreichende Erfahrung mit der Anwendung von Fluomizin bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren.

Frauen im Alter √ľber 55 Jahre

Es gibt keine ausreichende Erfahrung mit der Anwendung von Fluomizin bei Frauen im Alter √ľber 55 Jahren.

Anwendung von Fluomizin zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, k√ľrzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Basierend auf den bisherigen Erfahrungen und aufgrund der Tatsache, dass Fluomizin lokal wirkt, werden keine sch√§dlichen Wirkungen auf die Schwangerschaft und/oder das Ungeborene und den gestillten S√§ugling erwartet. Fluomizin sollte w√§hrend der Schwangerschaft und in der Stillzeit nur angewendet werden, wenn die medizinische Notwendigkeit daf√ľr besteht.

Verkehrst√ľchtigkeit und F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen

Fluomizin sollte keinen Einfluss auf die Verkehrst√ľchtigkeit und die F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen haben.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Dosierung

Die empfohlene Dosis betr√§gt 1 Vaginaltablette t√§glich √ľber 6 Tage.

Hinweise f√ľr die Anwendung

  • Wenden Sie jeden Abend vor dem Zubettgehen eine Vaginaltablette an.
  • Waschen Sie sich die H√§nde, bevor Sie die Blisterpackung √∂ffnen.
  • Legen Sie sich auf den R√ľcken und ziehen Sie die Beine leicht an. F√ľhren Sie die Vaginaltablette tief in die Scheide ein.
  • W√§hrend der starken Blutungsphase der Menstruation sollten Sie die Behandlung unterbrechen und anschlie√üend wieder aufnehmen.
  • Brechen Sie die Behandlung nicht vorzeitig ab, selbst wenn Sie keine Beschwerden (z. B. Juckreiz, Ausfluss, Geruch) mehr haben. Eine Behandlung von weniger als 6 Tagen kann zu einem Wiederauftreten der Beschwerden f√ľhren.
  • Fluomizin enth√§lt Bestandteile, die sich nicht vollst√§ndig aufl√∂sen, sodass sich gelegentlich Tablettenreste in der Unterw√§sche finden. Dies ist f√ľr die Wirksamkeit der Fluomizin- Behandlung ohne Bedeutung. Die Tablette wird die Unterw√§sche nicht verf√§rben, f√ľr das eigene Wohlbefinden k√∂nnen Sie jedoch Binden oder Slip-Einlagen benutzen.
  • Bei Scheidentrockenheit k√∂nnte es sein, dass sich die Vaginaltablette nicht aufl√∂st und als Ganzes ausgeschieden wird. Folglich ist die Behandlung nicht optimal. In diesem Fall kann die Vaginaltablette vor dem Einf√ľhren mit einem Tropfen Wasser befeuchtet werden.

Wenn Sie eine größere Menge von Fluomizin angewendet haben, als Sie sollten

Die Anwendung einer h√∂heren t√§glichen Dosis oder eine Verl√§ngerung der empfohlenen Behandlungsdauer kann das Risiko von Scheidengeschw√ľren erh√∂hen.

Wenn Sie versehentlich zu viele Vaginaltabletten verwendet haben, informieren Sie Ihren Arzt.

Wenn Sie die Anwendung von Fluomizin vergessen haben

Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

Wenn Sie die Anwendung von Fluomizin abbrechen

Eine Behandlung von weniger als 6 Tagen kann zu einem Wiederauftreten der Erkrankung f√ľhren. Brechen Sie die Behandlung nicht vorzeitig ab, selbst wenn Sie keine Beschwerden (z. B. Juckreiz, Ausfluss, Geruch) mehr haben.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen. Die meisten Nebenwirkungen sind leicht und von kurzer Dauer.

Gelegentlich k√∂nnen die Beschwerden bei Vaginalinfektionen (wie Juckreiz, Brennen und Ausfluss) zu Beginn der Behandlung zunehmen, bevor sie sich bessern. Sie sollten die Behandlung fortf√ľhren, aber wenn die Beschwerden bestehen bleiben, wenden Sie sich so bald wie m√∂glich an Ihren Arzt.

Häufig (kann bis zu 1 von 10 Personen betreffen)

  • Ausfluss aus der Scheide, Juckreiz oder Brennen in der Scheide;
  • Hefepilzinfektion der Scheide (Soor).

Gelegentlich (kann bis zu 1 von 100 Personen betreffen)

Nicht bekannt (H√§ufigkeit auf Grundlage der verf√ľgbaren Daten nicht absch√§tzbar)

  • Geschw√ľrbildung der Scheidenschleimhaut, wenn diese bereits vor Behandlungsbeginn gesch√§digt war;
  • Blutung aus der Geb√§rmutter;
  • R√∂tung der Scheide, Trockenheit der Scheide;
  • Blasenentz√ľndung (Zystitis);
  • Allergische Reaktionen mit Symptomen wie Ausschlag, Schwellung oder Juckreiz;
  • Fieber.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch f√ľr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie k√∂nnen Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesamt f√ľr Sicherheit im Gesundheitswesen, Traisengasse 5, 1200 Wien, Fax: + 43 (0) 50 555 36207, Website: http://www.basg.gv.at/ anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, k√∂nnen Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen √ľber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verf√ľgung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich auf.

Sie d√ľrfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und der Blisterpackung angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

F√ľr dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Fluomizin enthält

  • Der Wirkstoff ist: Dequaliniumchlorid. Jede Vaginaltablette enth√§lt 10 mg Dequaliniumchlorid.
  • Die sonstigen Bestandteile sind: Lactose-Monohydrat, mikrokristalline Cellulose und Magnesiumstearat.

Wie Fluomizin aussieht und Inhalt der Packung

Fluomizin Vaginaltabletten sind weiße oder gebrochen weiße, ovale, beiderseits gewölbte Tabletten, die ca. 19 mm lang, 12 mm breit und 6,3 mm dick sind.

Die Vaginaltabletten sind in Packungen mit Blisterpackungen zu 6 Tabletten erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer

Gedeon Richter Plc. Gy√∂mrŇĎi √ļt 19-21. 1103 Budapest Ungarn

Falls Sie weitere Informationen √ľber das Arzneimittel w√ľnschen, setzen Sie sich bitte mit dem √∂rtlichen Vertreter des pharmazeutischen Unternehmers in Verbindung.

Hersteller

Haupt Pharma Amareg GmbH

Donaustaufer Straße 378

93055 Regensburg

Deutschland

Gedeon Richter Plc. Gy√∂mrŇĎi √ļt 19-21. 1103 Budapest

4/5

Ungarn

Z.Nr.: 1-29794

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftraumes (EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Belgien Fluomizin 10 mg Vaginaltabletten
  Fluomizin 10 mg tabletten voor vaginaal gebruik
  Fluomizin 10 mg comprimés vaginaux
Deutschland Fluomizin 10 mg Vaginaltabletten
Finnland Donaxyl 10 mg emätinpuikko, tabletti
Italien Fluomizin 10 mg compresse vaginali
Luxemburg Fluomizin 10 mg comprimés vaginaux
Niederland Fluomizin 10 mg tabletten voor vaginaal gebruik
Norwegen Donaxyl 10 mg vaginaltabletter
√Ėsterreich Fluomizin10 mg Vaginaltabletten
Polen Fluomizin 10 mg tabletki dopochwowe
Portugal Fluomizin 10 mg comprimidos vaginais
Schweden Donaxyl 10 mg vaginaltabletter
Slowakei Fluomizin10 mg vagin√°lne tablety
Spanien Fluomizin10 mg comprimidos vaginales
Tschechische Republik Naxyl 10 mg vaginální tablety
Ungarn Fluomizin 10 mg h√ľvelytabletta
Vereinigtes Königreich Fluomizin 10 mg vaginal tablets
Estland Donaxyl 10 mg vaginaalne tablett
Frankreich Fluomizin 10 mg comprimés vaginaux
Kroatien Fluomizin 10 mg tablete za rodnicu
Litauen Donaxyl 10 mg makŇ°ties tabletńós
Lettland Donaxyl 10 mg vaginńĀlńĀs tabletes
Slowenien Fluomizin 10 mg vaginalne tablete

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt √ľberarbeitet im Juli 2017.

5/5

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 26.07.2023

Quelle: Fluomizin 10 mg Vaginaltabletten - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Dequalinium
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller Gedeon Richter Plc
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 03.11.2010
ATC Code G01AC05
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Antiinfektiva und Antiseptika, exkl. Kombinationen mit Corticosteroiden

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden