Hustensaft spezial

Abbildung Hustensaft spezial
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller Graben-Apotheke "Zum schwarzen Bären" Mag. pharm. M. Derflinger OG
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 27.05.1993
ATC Code R05X
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Andere Zubereitungen gegen Erkältungskrankheiten

Zulassungsinhaber

Graben-Apotheke "Zum schwarzen Bären" Mag. pharm. M. Derflinger OG

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Der Hustensaft spezial ist ein Hustensirup, dessen Wirkstoffe schleimlösend, auswurffördernd und hustenberuhigend wirken.

Anwendungsgebiete: Bronchialkatarrh, Reiz- und Krampfhusten, trockener Husten mit Schmerzen im Brustraum, festsitzende Verschleimung der Atmungsorgane

Der Hustensaft spezial wird angewendet bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren.

Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter f√ľhlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Der Hustensaft spezial darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie √ľberempfindlich (allergisch) gegen einen der Wirkstoffe oder einen der sonstigen Bestandteile vom Hustensaft spezial sind, sowie bei Allergie gegen Anis, Anethol, Doldenbl√ľtler, Lippenbl√ľtler, Pfefferminz√∂l oder Menthol.
  • bei eingeschr√§nkter Leber- oder Nierenfunktion.
  • von Kinder unter 12 Jahren (bei S√§uglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren Gefahr eines Kehlkopfkrampfes).
  • von Patienten mit Bronchialasthma oder anderen Atemwegserkrankungen, die mit einer ausgepr√§gten √úberempfindlichkeit der Atemwege einhergehen. Die Inhalation vom Hustensaft spezial kann zu Atemnot f√ľhren oder einen Asthmaanfall ausl√∂sen.
  • wenn Sie alkoholabh√§ngig sind oder waren.

wenn Sie Diabetiker sind, aufgrund des hohen Zuckergehalts.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie den Hustensaft spezial einnehmen.

Bei Beschwerden, die l√§nger als eine Woche anhalten oder beim Auftreten von Atemnot, Fieber, oder eitrigem Auswurf, muss umgehend ein Arzt aufgesucht werden. Patienten mit Sodbrennen oder Magen-, Darmerkrankungen (z.B. Entz√ľndungen oder

Geschw√ľren) und Patienten mit Myasthenia gravis (bestimmte Muskelerkrankung) sollten den Hustensaft spezial erst nach R√ľcksprache mit einem Arzt anwenden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Der Hustensaft spezial darf von Schwangeren und Stillenden nicht angewendet werden.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wenn Sie eine größere Menge vom Hustensaft spezial eingenommen haben, als Sie sollten

Bei Überdosierung können Nebenwirkungen wie Magenschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall vermehrt auftreten. Informieren sie in diesem Fall ihren Arzt oder Apotheker.

Bei erheblicher Überdosierung kann es zu Schwindel, Krampfanfällen, verlangsamten Herzschlag oder Herzrhythmusstörungen, oder zu Atemnot kommen. In diesen Fällen ist die Einnahme sofort abzubrechen und ein Arzt aufzusuchen.

Wenn Sie die Einnahme von Hustensaft spezial vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann der Hustensaft spezial Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen.

Selten k√∂nnen M√ľdigkeit, Magen-Darmbeschwerden (Magenschmerzen, √úbelkeit, Erbrechen, Durchfall) und vereinzelt allergische Reaktionen der Atemwege, des Magen- /Darmtraktes, der Haut, Hautausschl√§ge, Benommenheit oder Atemnot auftreten.

Das enthaltene Pfefferminzöl kann lokale Schleimhautreizungen oder allergische Reaktionen mit Kopfschmerzen, Muskelzittern, Bewegungsstörungen, und in Einzelfällen auch allergische Allgemeinreaktionen in Form eines anaphylaktischen Schocks auslösen. Vor allem bei hellhäutigen Personen kann es bei erhöhter Exposition gegen Sonnenlicht (UV-Strahlung) zu sonnenbrandähnlichen Reaktionen kommen.

Der Hustensaft spezial kann aufgrund des Mentholgehalts bei Säuglingen und Kleinkindern bis zu 2 Jahren einen Kehlkopfkrampf hervorrufen mit der Folge schwerer Atemstörungen.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Nicht √ľber 25¬įC lagern. Die Flasche fest verschlossen halten und im √úberkarton aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu sch√ľtzen.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich auf.

Sie d√ľrfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton/der Flasche nach ‚ÄěVerw. bis‚Äú angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie

tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Hustensaft spezial enthält

Die Wirkstoffe in 100g sind:

Kaliumguajakolsulfonat 3,92g, Guaifenesin 1,45g, Thymianfluidextrakt (hergestellt aus einem Auszug aus Thymian) 2,72g, zusammengesetzter Anisspiritus (hergestellt aus ätherischem Anisöl und Ammoniumchlorid) 0,73g

  • Die sonstigen Bestandteile sind:

Saccharose, Ethanol, gereinigtes Wasser, Glycerin, ätherisches Pfefferminzöl, Auszug aus Bitterorangenschalen

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Registrierungsinhaber und Hersteller Graben Apotheke Mag.pharm.M.Derflinger OG

1010 Wien. Graben7 Tel. 01 512 47 24 Fax 20 www.grabenapotheke.at

Reg.Nr. APO-5-00883

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 24.08.2023

Quelle: Hustensaft spezial - Beipackzettel

Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller Graben-Apotheke "Zum schwarzen Bären" Mag. pharm. M. Derflinger OG
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 27.05.1993
ATC Code R05X
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Andere Zubereitungen gegen Erkältungskrankheiten

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden