Lomexin 2%-Creme

ATC Code
D01AC12
Lomexin 2%-Creme

G.L. Pharma GmbH

Standardarzneimittel Human
Wirkstoff(e)
Fenticonazol
Suchtgift Psychotrop
Nein Nein
Zulassungsdatum 17.05.1996
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Antimykotika zur topischen anwendung

Anzeige

Alle Informationen

Kurzinformationen

Zulassungsinhaber

G.L. Pharma GmbH

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Lomexin ist ein Mittel gegen Pilzinfektionen der Haut mit einem breiten Wirkungsspektrum. Der enthaltene Wirkstoff ist Fenticonazolnitrat.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Wenn Sie allergisch gegen einen der Inhaltsstoffe oder gegen andere Antimykotika vom Imidazol-Typ allergisch sind, dürfen Sie dieses Arzneimittel nicht anwenden.

Wie wird es angewendet?

Tragen Sie Lomexin-Creme 1- bis 2-mal täglich auf die erkrankte Stelle auf.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Am Beginn der Anwendung kann ein leichtes Brennen auftreten, das jedoch rasch wieder verschwindet. In seltenen Fällen kann es zu allergischen Reaktionen kommen.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich. Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Lomexin ist ein Mittel gegen Pilzinfektionen der Haut mit einem breiten Wirkungsspektrum.

Es wird angewendet bei:

Die Pilze werden in ihrem Wachstum gehemmt bzw. abgetötet.

Anzeige

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Lomexin darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Fenticonazolnitrat oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
  • wenn Sie allergisch gegen andere Arzneimittel zur Behandlung von Pilzinfektionen vom Imidazol-Typ sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie Lomexin anwenden.

Wenden Sie sich auch an Ihren Arzt, wenn bei Ihnen Überempfindlichkeitserscheinungen auftreten oder die Behandlung keine Wirkung zeigt. Lomexin eignet sich nicht zur Anwendung am Auge. Bei versehentlichem Kontakt mit dem Auge entfernen Sie die Creme möglichst rasch mit Wasser.

Wenn Sie Lomexin-Creme anwenden, weil Sie eine Pilzinfektion im Genitalbereich haben, sollte auch Ihr Partner/Ihre Partnerin mit Lomexin behandelt werden, damit es nicht zu einer neuerlichen Infektion kommt.

Kinder
Zur Anwendung bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern unter 3 Jahren liegen keine ausreichenden Erfahrungen vor.

Anwendung von Lomexin zusammen mit anderen Arzneimitteln
Es sind bisher keine Wechselwirkungen bekannt.

Schwangerschaft und Stillzeit
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels
Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Der Wirkstoff von Lomexin-Creme wird nach äußerlicher Anwendung praktisch nicht in die Blutbahn aufgenommen. Aufgrund fehlender Erfahrungen wird eine Anwendung während der
Schwangerschaft und Stillzeit dennoch nicht empfohlen.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Dieses Arzneimittel hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit oder die Fähigkeit, Maschinen zu bedienen.

Lomexin-Creme enthält Propylenglykol, Lanolin und Cetylalkohol
Diese Bestandteile können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, halten Sie sich bitte an die folgende Dosierungsanleitung:

Tragen Sie Lomexin-Creme 1- bis 2-mal täglich auf die erkrankte Stelle auf.

Dauer der Anwendung
Wenden Sie Lomexin-Creme so lange regelmäßig an, bis eine vollständige Heilung eingetreten ist.
Wenn Sie an einer Fuß- oder Nagelpilzinfektion leiden, führen Sie die Behandlung nach Abheilung noch eine oder zwei weitere Wochen fort, um einer erneuten Infektion vorzubeugen.

Art der Anwendung
Anwendung auf der Haut.
Waschen Sie die zu behandelnden Körperstellen sorgfältig und trocknen Sie sie gründlich ab. Danach tragen Sie die Creme auf.
Lomexin-Creme fettet nicht, führt zu keinen Verfärbungen und kann mit Wasser leicht wieder entfernt werden.

Während der Behandlung sind hygienische Maßnahmen wie tägliches Wechseln der Wäsche und Handtücher, die mit dem erkrankten Körperteil in Berührung kommen,
besonders wichtig. Auf diese Weise können Sie eine Verbreitung der Pilzinfektion oder Wiederansteckung verhindern.
Waschen Sie die benützte Wäsche bei 95°C (Kochprogramm). Verwenden Sie bitte deshalb während der Behandlung nur kochfeste Wäsche und Handtücher.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.


Folgende Nebenwirkungen wurden berichtet:

Gelegentlich (kann 1 bis 10 Behandelte von 1.000 betreffen)
Am Beginn der Anwendung kann ein leichtes Brennen auftreten, das jedoch rasch wieder verschwindet.

Sehr selten (kann weniger als 1 Behandelten von 10.000 betreffen)
In Einzelfällen wurde über leichte, vorübergehende entzündliche Hautrötungen berichtet.

Häufigkeit nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar)

Auch bei äußerlicher Anwendung kann es manchmal zu Überempfindlichkeitsreaktionen kommen.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt anzeigen (siehe Angaben weiter unten). Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen Traisengasse 5

1200 WIEN ÖSTERREICH

Fax: + 43 (0) 50 555 36207 Website: http://www.basg.gv.at

Wie soll es aufbewahrt werden?

Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie
tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Weitere Informationen

Was Lomexin enthält
- Der Wirkstoff ist: Fenticonazolnitrat. 1 g Creme enthält 20 mg Fenticonazolnitrat.
- Die sonstigen Bestandteile sind: Propylenglykol, hydrogeniertes Lanolin, Mandelöl, Polyglykolester von Fettsäuren, Cetylalkohol, Glycerinmonostearat, Natriumedetat, gereinigtes Wasser
Wie Lomexin-Creme aussieht und Inhalt der Packung
30 g weiße, homogene Creme in einer Aluminiumtube mit Kunststoffschraubverschluss.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller
Pharmazeutischer Unternehmer
G.L. Pharma GmbH, 8502 Lannach
Hersteller
Recordati Industria Chimica e Farmaceutica S.p.A., Mailand, Italien
Vamfarma S.R.L., Comazzo, Italien
Z.Nr.: 1-21476

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im Juli 2019.

Zuletzt aktualisiert: 09.05.2022

Quelle: Lomexin 2%-Creme - Packungsbeilage

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Packungsbeilage des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.