Wirkstoff(e) Nedocromil
Zulassungsland Österreich
Hersteller Sanofi
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
ATC Code S01GX04
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Dekongestiva und Antiallergika

Zulassungsinhaber

Sanofi

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Tilade Dosieraerosol Nedocromil sanofi-aventis GmbH
Tilade Inhalationslösung Nedocromil Sanofi

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂŒr wird es verwendet?

Der in Tilavist enthaltene Wirkstoff hat entzĂŒndungshemmende Eigenschaften. Bei rechtzeitiger vorbeugender und regelmĂ€ĂŸiger Anwendung werden die Anzeichen von allergischen Reaktionen (wie laufende Nase, trĂ€nende und brennende Augen) gehemmt.

Tilavist wird zur Vorbeugung und Behandlung allergischer EntzĂŒndungen der Bindehaut des Auges eingesetzt.

Anzeige

Was mĂŒssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Tilavist darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Nedocromil-Natrium, Benzalkoniumchlorid oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
  • bei Kindern unter 6 Jahren, da keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Tilavist anwenden.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt, wenn Sie an anderen Krankheiten oder Allergien leiden.

Bei EntzĂŒndungen der Bindehaut im Auge (auch allergisch bedingte), wird Ihr Augenarzt feststellen, ob Sie trotz der Beschwerden Kontaktlinsen tragen dĂŒrfen.

Sie dĂŒrfen wĂ€hrend der Behandlung mit Tilavist Augentropfen keine weichen Kontaktlinsen tragen. Wenn das Tragen von harten bzw. gasdurchlĂ€ssigen Kontaktlinsen erforderlich ist, beachten Sie bitte die Warnhinweise im Abschnitt „Wichtige Informationen ĂŒber bestimmte sonstige Bestandteile von Tilavist – Augentropfen“ am Ende dieses Abschnittes.

04.02.2015

Anwendung von Tilavist Augentropfen zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kĂŒrzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen / anzuwenden.

Bei gleichzeitiger Anwendung von Tilavist-Augentropfen und silberhaltigen Augentropfen können sich unlösliche Salze bilden. Dies kann zu einer AbschwĂ€chung der Wirkung fĂŒhren.

Sollten Sie noch andere lokale AugenprĂ€parate anwenden, mĂŒssen Sie zwischen den Anwendungen einen Abstand von mindestens 10 Minuten einhalten.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Schwangerschaft:

Es liegen keine Erfahrungen mit einer Anwendung von Tilavist Augentropfen in der Schwangerschaft vor. Deshalb sollte die Anwendung, insbesondere wÀhrend der ersten 3 Monate, nur nach sorgfÀltiger Nutzen-Risiko-AbwÀgung durch den Arzt erfolgen.

Stillzeit:

Es wird angenommen, dass nur vernachlĂ€ssigbar kleine Mengen Nedocromil in die Muttermilch ĂŒbertreten. Ein Risiko fĂŒr den gestillten SĂ€ugling besteht daher wahrscheinlich nicht, jedoch ist auch hier eine Nutzen-Risiko-AbschĂ€tzung notwendig.

VerkehrstĂŒchtigkeit und FĂ€higkeit zum Bedienen von Maschinen

Nach dem Eintropfen von Tilavist kann es zu einer vorĂŒbergehenden BeeintrĂ€chtigung des Sehvermögens kommen. Dies kann das Reaktionsvermögen im Straßenverkehr oder das Bedienen von Maschinen beeintrĂ€chtigen. Derartige TĂ€tigkeiten sollen erst bei vollstĂ€ndiger Wiederherstellung der Sehleistung aufgenommen werden.

Tilavist enthÀlt Benzalkoniumchlorid

Wenn Sie Kontaktlinsen benötigen, dĂŒrfen Sie nur harte oder gasdurchlĂ€ssige Linsen wĂ€hrend einer Behandlung mit Tilavist tragen. Kontakt mit weichen Kontaktlinsen soll vermieden werden, da Benzalkoniumchlorid zu VerfĂ€rbung weicher Kontaktlinsen fĂŒhrt.

Benzalkoniumchlorid kann Reizungen am Auge hervorrufen. Kontaktlinsen mĂŒssen vor der Anwendung entfernt werden und dĂŒrfen frĂŒhestens 10- 15 Minuten nach der Anwendung wieder eingesetzt werden um eine gleichmĂ€ĂŸige Verteilung der Lösung ĂŒber die Hornhaut zu ermöglichen

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie Tilavist Augentropfen immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis betrÀgt

Erwachsenen, Jugendliche und Kinder ab 6 Jahren:

Saisonale allergische BindehautentzĂŒndung

04.02.2015

2x tÀglich 1 Tropfen in jedes Auge.

Nicht-saisonale allergische BindehautentzĂŒndung und FrĂŒhlingsbindehautentzĂŒndung

4x tÀglich 1Tropfen in jedes Auge.

Anwendung bei Kindern

Die Anwendung von Tilavist Augentropfen bei Kindern unter 6 Jahren wird nicht empfohlen, da keine ausreichende Erfahrung besteht.

Anwendungshinweise

Bitte lesen Sie die folgenden Anweisungen vor der Anwendung von Tilavist Augentropfen:

  1. Waschen Sie Ihre HÀnde vor der Anwendung sorgfÀltig.
  2. Setzen Sie sich vor einen Spiegel, damit Sie Ihr Tun beobachten können.
  3. Sollten Sie Kontaktlinsen tragen, so entfernen Sie diese vor dem Eintropfen. Sie können nach frĂŒhestens 10- 15 Minuten wieder eingesetzt werden. Bitte beachten Sie hierzu auch die Informationen unter „Wichtige Informationen ĂŒber sonstige Bestandteile von Tilavist“ am Ende des Abschnittes 2.
  4. Ziehen Sie das untere Augenlid vorsichtig nach unten und geben Sie einen Tropfen Tilavist in den Spalt zwischen Auge und Lid. Achten Sie darauf, dass Sie das Auge NICHT mit der Flasche berĂŒhren.
  5. Lassen Sie das Lid los und drĂŒcken Sie mit dem Finger ungefĂ€hr 1 Minute am inneren Augenwinkel um die Wirkung zu optimieren.
  6. Wiederholen Sie den Vorgang am anderen Auge.

Sollten Sie noch andere lokale AugenprĂ€parate anwenden, mĂŒssen Sie zwischen den Anwendungen einen Abstand von mindestens 10 Minuten einhalten.

Dauer der Anwendung:

Die regelmĂ€ĂŸige Anwendung ist wesentlich fĂŒr eine optimale Kontrolle der allergischen Reaktionen am Auge.

Auch nach Abklingen der Beschwerden sollte daher die Behandlung solange fortgesetzt werden, wie Sie den allergieauslösenden Substanzen ausgesetzt sind.

Wenn Sie eine grĂ¶ĂŸere Menge Tilavist angewendet haben, als Sie sollten

Falls Sie irrtĂŒmlich zu viele Tropfen angewendet haben, informieren Sie bitte einen Arzt, der gegebenenfalls entsprechende Maßnahmen durchfĂŒhren wird.

Hinweise fĂŒr den Arzt:

Bisher sind keine FĂ€lle von Vergiftungen bekannt geworden. In den toxikologischen Untersuchungen sind auch bei hohen Dosen keine typischen Symptome einer Intoxikation aufgetreten.

Die Behandlung einer Überdosierung erfolgt symptomorientiert.

Wenn Sie die Anwendung von Tilavist vergessen haben

Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

Wenn Sie die Anwendung von Tilavist-Augentropfen abbrechen

Hören Sie nicht plötzlich mit der Anwendung des Medikaments auf und Àndern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Sollten Sie die Behandlung abbrechen wollen, so besprechen Sie das bitte vorher mit Ihrem Arzt.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

04.02.2015

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten mĂŒssen.

Zur AbschÀtzung der HÀufigkeit von Nebenwirkungen wird folgende international definierte Einteilung verwendet:

HĂ€ufig:

1 bis 10

Behandelte von 100

Gelegentlich:

1 bis 10

Behandelte von 1.000

HĂ€ufigkeit nicht bekannt:

HĂ€ufigkeit auf Grundlage der verfĂŒgbaren Daten nicht ab

 

schÀtzbar

Erkrankungen des Nervensystems:

HÀufig: Geschmacksstörungen.

Augenerkrankungen

HĂ€ufig: Brennen, Stechen, Schmerzen.

Gelegentlich: Augenreizungen

HĂ€ufigkeit nicht bekannt: verschwommenes Sehen.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgefĂŒhrten Nebenwirkungen Sie erheblich beeintrĂ€chtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder das medizinische Fachpersonal. Dies gilt auch fĂŒr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt ĂŒber das

Bundesamt fĂŒr Sicherheit im Gesundheitswesen Traisengasse 5

1200 WIEN ÖSTERREICH

Fax: + 43 (0) 50 555 36207 Website: http://www.basg.gv.at/

anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen ĂŒber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur VerfĂŒgung gestellt werden

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Nicht ĂŒber 25°C lagern.

In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schĂŒtzen. Arzneimittel fĂŒr Kinder unzugĂ€nglich aufbewahren.

Die Augentropfen dĂŒrfen nach Anbruch max. 28 Tage verwendet werden.

Sie dĂŒrfen das Arzneimittel nach dem auf der Packung als „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

04.02.2015

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schĂŒtzen.

Anzeige

Weitere Informationen

Was enthÀlt Tilavist

  • Der Wirkstoff ist: Nedocromil-Natrium. 1 ml Lösung enthĂ€lt 20 mg Nedocromil-Natrium.1 Tropfen zu 0,04 ml enthĂ€lt 0,8 mg Nedocromil-Natrium
  • Die sonstigen Bestandteile sind: Benzalkoniumchlorid, Natriumchlorid, Dinatriumedetat, Wasser fĂŒr Injektionszwecke

Wie Tilavist aussieht und Inhalt der Packung

Augentropfen in KunststoffflÀschchen zu 5 ml mit Tropfeinsatz und Verschlusskappe.

PackungsgrĂ¶ĂŸe: 1 StĂŒck

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer:

sanofi-aventis GmbH, Leonard-Bernstein-Straße 10, 1220 Wien

Hersteller:

Sanofi Winthrop Industrie, Boulevard industriel, 76580 Le Trait, Frankreich

Z. Nr.: 1-21280

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt ĂŒberarbeitet im Februar 2014.

04.02.2015

Anzeige

Wirkstoff(e) Nedocromil
Zulassungsland Österreich
Hersteller Sanofi
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
ATC Code S01GX04
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Dekongestiva und Antiallergika

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-QualitĂ€tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen ĂŒber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten fĂŒr hĂ€ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können fĂŒr die Korrektheit der Daten keine Haftung ĂŒbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. FĂŒr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden