Tilade Inhalationslösung

Tilade Inhalationslösung
Wirkstoff(e) Nedocromil
Zulassungsland Österreich
Hersteller Sanofi
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 24.08.1995
ATC Code R03BC03
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Andere inhalative Mittel bei obstruktiven Atemwegserkrankungen

Zulassungsinhaber

Sanofi

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Tilavist Augentropfen Nedocromil Sanofi
Tilade Dosieraerosol Nedocromil sanofi-aventis GmbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂŒr wird es verwendet?

Der in Tilade Inhalationslösung enthaltene Wirkstoff hat entzĂŒndungshemmende Eigenschaften, die vor allem in den Bronchien zur Wirkung kommen. Dadurch wird die Lungenfunktion verbessert und die HĂ€ufigkeit und Schwere von AnfĂ€llen von Atemnot und Husten verringert.

Tilade Inhalationslösung wird zur Behandlung von Erkrankungen, die durch verengte Atemwege bedingt sind, eingesetzt, wie z. B.

  • bei Asthma, einschließlich Asthma, das durch Belastung ausgelöst wird,
  • bei chronischer, asthma-Ă€hnlicher EntzĂŒndung der Bronchien,
  • bei Überempfindlichkeitsreaktionen der Bronchien, beispielsweise ausgelöst durch kalte Luft, allergieauslösende Stoffe oder andere Reizstoffe.

Anzeige

Was mĂŒssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Tilade Inhalationslösung darf nur auf Verschreibung eines Arztes angewendet werden.

Tilade Inhalationslösung darf nicht angewendet werden

  • wenn Sie allergisch gegen Nedocromil-Natrium oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
  • Bei Auftreten einer allergischen EntzĂŒndung des Lungengewebes, mit Ansammlung bestimmter Zellen im Lungengewebe und im Blut (sog. eosinophiler pneumonischer Infiltrate) soll eine Tilade- Therapie unverzĂŒglich abgebrochen werden.
  • bei Kindern unter 2 Jahren, da keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Tilade Inhalationslösung anwenden.

09.07.2014

Tilade Inhalationslösung ist nicht geeignet zur Behandlung akuter AnfÀlle von Atemnot.

Zu Beginn einer Behandlung der Atemwegserkrankung ist Tilade nur zusammen mit anderen geeigneten Arzneimitteln anzuwenden.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt, wenn Sie an anderen Krankheiten oder Allergien leiden.

Anwendung von Tilade Inhalationslösung zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kĂŒrzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Tilade Inhalationslösung kann zusammen mit anderen Arzneimitteln zur Behandlung von Asthma oder chronischer, asthma-Ă€hnlicher EntzĂŒndung der Bronchien eingesetzt werden. Dadurch kann in der Folge die Dosis dieser Arzneimittel in vielen FĂ€llen verringert werden.

Diese DosisĂ€nderungen dĂŒrfen jedoch nur von Ihrem Arzt durchgefĂŒhrt werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Aus grundsĂ€tzlichen Überlegungen ist bei der Anwendung wĂ€hrend einer Schwangerschaft Vorsicht geboten, vor allem in den ersten drei Monaten. Dasselbe gilt fĂŒr eine Anwendung wĂ€hrend der Stillzeit.

VerkehrstĂŒchtigkeit und FĂ€higkeit zum Bedienen von Maschinen

Wenn bei Ihnen wÀhrend der Behandlung Schwindel auftritt, sollten Sie kein Fahrzeug lenken und keine komplizierten oder gefÀhrlichen Maschinen bedienen.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach der Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Zur Inhalation.

Die empfohlene Dosis betrÀgt:

Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab 2 Jahren inhalieren zweimal pro Tag den Inhalt 1 Ampulle.

Diese Dosis kann von Ihrem Arzt auf 4 Ampullen tÀglich erhöht werden.

Es ist aber zu beachten, dass die volle Wirksamkeit von Tilade Inhalationslösung erst nach der Anwendung ĂŒber mehrere Tage einsetzt.

Hinweise zum Öffnen und Ausleeren der Ampulle

09.07.2014

Der Ampullenhals besitzt eine mit einer weißen Linie gekennzeichnete Bruchstelle.

Halten Sie die Ampulle aufrecht und knicken Sie die obere Spitze mit leichtem Druck ab (bei Bedarf können Sie den Druck mit Hilfe eines Zellstofftuches verstÀrken).

Die Lösung fließt nicht aus.

Drehen Sie die Ampulle um und brechen Sie die andere Ampullenspitze ab.

Halten Sie dabei die Ampulle ĂŒber den BehĂ€lter des InhalationsgerĂ€ts und lassen Sie die Lösung ausfließen.

Bitte inhalieren Sie die Lösung mittels eines handelsĂŒblichen, elektrischen InhaliergerĂ€ts (Vernebler).

Je nach Typ des InhaliergerĂ€ts kann es erforderlich sein, die Inhalationslösung soweit zu verdĂŒnnen, dass das fĂŒr den GerĂ€tetyp erforderliche Endvolumen erreicht wird.

Wird Tilade Inhalationslösung nicht mit anderen Wirkstofflösungen gemischt, so ist nach Anweisung Ihres Arztes eine Lösung (z.B. physiologische Kochsalzlösung aus der Apotheke) zum VerdĂŒnnen zu verwenden.

Ist das Mischen mit anderen Inhalationslösungen erforderlich, muss vor Anwendung geprĂŒft werden, ob sich die Lösung nach dem Mischen trĂŒbt.

Bei TrĂŒbung mĂŒssen die einzelnen Lösungen getrennt angewendet werden.

Die Inhalation sollte mindestens 5 und maximal 10 Minuten dauern.

Tilade Inhalationslösung ist zur regelmĂ€ĂŸigen, tĂ€glichen Anwendung bestimmt und nicht zur Behandlung der Atemnot bei einem akuten Anfall von Atemnot (Asthmaanfall).

Ändern Sie bitte auf keinen Fall von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Medikament wirkt zu stark oder zu schwach, so sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt.

Wenn Sie eine grĂ¶ĂŸere Menge von Tilade Inhalationslösung angewendet haben, als Sie sollten

Falls Sie irrtĂŒmlich zu viele Ampullen angewendet haben, informieren Sie bitte einen Arzt, der gegebenenfalls entsprechende Maßnahmen durchfĂŒhren wird.

Hinweis fĂŒr den Arzt:

Bisher sind keine FĂ€lle von Vergiftungen bekannt geworden. In den toxikologischen Untersuchungen sind auch bei hohen Dosen keine typischen Symptome einer Intoxikation aufgetreten.

Die Behandlung einer Überdosierung erfolgt symptomatisch.

Wenn Sie die Anwendung von Tilade Inhalationslösung vergessen haben

Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Inhalation vergessen haben.

Wenn Sie die Anwendung von Tilade Inhalationslösung abbrechen

Wenn die Behandlung vorzeitig abgebrochen wird, können die ursprĂŒnglichen Beschwerden wiederum auftreten.

09.07.2014

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten mĂŒssen.

Zur AbschÀtzung der HÀufigkeit von Nebenwirkungen wird folgende Einteilung verwendet:

Sehr hÀufig:

mehr als 1 Behandelter von 10

HĂ€ufig:

1 bis 10

Behandelte von 100

Gelegentlich:

1 bis 10

Behandelte von 1.000

Selten:

1 bis 10

Behandelte von 10.000

Sehr selten:

weniger als 1 Behandelter von 10.000

HĂ€ufigkeit nicht bekannt:

HĂ€ufigkeit auf Grundlage der verfĂŒgbaren Daten nicht abschĂ€tzbar

Nervensystem

HÀufig: Geschmacksstörungen

HĂ€ufigkeit nicht bekannt: Kopfschmerzen, Schwindel

Atemwege

Sehr hÀufig: Brennen oder Irritationen in der Nase

Gelegentlich: Stechen oder Schmerzen in der Nase

HĂ€ufigkeit nicht bekannt: Husten oder Atemnot

Magen-Darm-Trakt

HĂ€ufigkeit nicht bekannt: Übelkeit, Erbrechen, Verdauungsstörungen, Bauchschmerzen

Alle beobachteten Magen-Darm-Trakt-Beschwerden waren meist nur leicht und vorĂŒbergehend und erforderten kein Absetzen der Behandlung.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch fĂŒr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt ĂŒber das

Bundesamt fĂŒr Sicherheit im Gesundheitswesen Traisengasse 5

1200 WIEN ÖSTERREICH

Fax: + 43 (0) 50 555 36207 Website: http://www.basg.gv.at/

anzeigen . Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen ĂŒber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur VerfĂŒgung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel fĂŒr Kinder unzugĂ€nglich auf.

Nicht ĂŒber 30°C lagern. Nicht im KĂŒhlschrank lagern.

In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schĂŒtzen.

09.07.2014

Sie dĂŒrfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton nach „Verwendbar bis“ angegebenem Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Tilade Inhalationslösung enthÀlt

  • Der Wirkstoff ist: Nedocromil-Natrium. 1 Ampulle zu 2 ml enthĂ€lt 10 mg Nedocromil-Natrium in steriler, isotoner Lösung.
  • Die sonstigen Bestandteile sind: Natriumchlorid, gereinigtes Wasser, SalzsĂ€ure zur pH- Werteinstellung.

Wie Tilade Inhalationslösung aussieht und Inhalt der Packung:

Klare gelbe Lösung fĂŒr einen Vernebler in Brechampullen zu 2 ml aus Glas. Eine Packung enthĂ€lt Packungen zu 60 StĂŒck oder 4 x 60 StĂŒck (BĂŒndelpackung).

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer: sanofi-aventis GmbH Leonard-Bernstein-Straße 10 A-1220 Wien

Hersteller:

ITC FARMA s.r.l.

Via Pontina

I-00040 Pomezia, Rom

Italien

Z.Nr.: 1-21178

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt ĂŒberarbeitet im Juli 2014.

09.07.2014

Anzeige

Wirkstoff(e) Nedocromil
Zulassungsland Österreich
Hersteller Sanofi
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 24.08.1995
ATC Code R03BC03
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Andere inhalative Mittel bei obstruktiven Atemwegserkrankungen

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-QualitĂ€tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen ĂŒber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten fĂŒr hĂ€ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können fĂŒr die Korrektheit der Daten keine Haftung ĂŒbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. FĂŒr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden