Traditionelle Retterspitz Suspension mit Thymian├Âl zum Einnehmen

Abbildung Traditionelle Retterspitz Suspension mit Thymian├Âl zum Einnehmen
Zulassungsland ├ľsterreich
Hersteller Retterspitz GmbH & Co. KG
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 17.12.2012
ATC Code A03
Abgabestatus Abgabe durch eine (├Âffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung

Zulassungsinhaber

Retterspitz GmbH & Co. KG

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof├╝r wird es verwendet?

Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung bei Magen-Darm-Beschwerden wie Verdauungsst├Ârungen mit V├Âllegef├╝hl und Bl├Ąhungen.

Dieses Arzneimittel ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschlie├člich auf Grund langj├Ąhriger Verwendung f├╝r die genannten Anwendungsgebiete registriert ist.

Dieses Arzneimittel wird angewendet bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren.

Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter f├╝hlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Anzeige

Was m├╝ssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Traditionelle Retterspitz Suspension mit Thymian├Âl darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie allergisch (├╝berempfindlich) gegen Thymian├Âl oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
  • wenn Sie ├╝berempfindlich gegen Albumin vom H├╝hnerei (Eiwei├č) sind.

Warnhinweise und Vorsichtsma├čnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Traditionelle Retterspitz Suspension mit Thymian├Âl einnehmen.

Kinder

Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren wird aufgrund fehlender Daten nicht empfohlen.

Einnahme von Traditionelle Retterspitz Suspension mit Thymian├Âl zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, k├╝rzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Bisher sind keine Wechselwirkungen bekannt geworden.

Es wurden keine Studien zur Erfassung von Wechselwirkungen durchgef├╝hrt.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Da keine ausreichenden Daten vorliegen wird die Anwendung dieses Arzneimittels in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.

Verkehrst├╝chtigkeit und F├Ąhigkeit zum Bedienen von Maschinen

Es wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrst├╝chtigkeit und die F├Ąhigkeit zum Bedienen von Maschinen durchgef├╝hrt.

Traditionelle Retterspitz Suspension mit Thymian├Âl enth├Ąlt Ethanol (Alkohol), Methyl-4- hydroxybenzoat, Macrogolglycerolhydroxystearat, Natriumbenzoat und Natrium

Dieses Arzneimittel enth├Ąlt 310 mg Alkohol (Ethanol) pro Dosis (20 ml).

Die Menge in einer Einzeldosis von 20 ml dieses Arzneimittels entspricht weniger als 8 ml Bier oder 4 ml Wein. Die geringe Alkoholmenge in diesem Arzneimittel hat keine wahrnehmbaren Auswirkungen.

Methyl-4-hydroxybenzoat kann allergische Reaktionen, auch Sp├Ątreaktionen hervorrufen.

Macrogolglycerolhydroxystearat kann Magenverstimmungen und Durchfall hervorrufen.

Dieses Arzneimittel enth├Ąlt 20 mg Natriumbenzoat pro 20 ml Einzeldosis.

Dieses Arzneimittel enth├Ąlt 29 mg Natrium (Hauptbestandteil von Kochsalz/Speisesalz) pro 20 ml Einzeldosis. Dies entspricht 1,5% der f├╝r einen Erwachsenen empfohlenen maximalen t├Ąglichen Natriumaufnahme mit der Nahrung.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis betr├Ągt

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren

3 ÔÇô 5 mal t├Ąglich 1 Messbecher (20 ml)

Art der Anwendung

Zum Einnehmen.

Die Einnahme sollte etwa 15 Minuten vor den Mahlzeiten erfolgen.

Den Messbecher nach Gebrauch aussp├╝len.

Der in der Flasche abgelagerte Bodensatz ist vor jeder Entnahme kr├Ąftig aufzusch├╝tteln. Entnommene Fl├╝ssigkeit soll nicht in die Originalflasche zur├╝ckgegossen werden.

Dauer der Anwendung

Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter f├╝hlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Anwendung bei Kindern

Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren wird aufgrund fehlender Daten nicht empfohlen.

Wenn Sie eine gr├Â├čere Menge von Traditionelle Retterspitz Suspension mit Thymian├Âl eingenommen haben, als Sie sollten

Es sind keine F├Ąlle von ├ťberdosierung bekannt.

Wenn Sie die Einnahme von Traditionelle Retterspitz Suspension mit Thymian├Âl vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind m├Âgliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m├╝ssen.

├ťberempfindlichkeitsreaktionen sind beobachtet worden.

Albumin vom H├╝hnerei kann bei Disposition allergische Reaktionen hervorrufen.

Die H├Ąufigkeit des Auftretens ist nicht bekannt.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch f├╝r Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie k├Ânnen Nebenwirkungen auch direkt ├╝ber das nationale Meldesystem anzeigen:

Bundesamt f├╝r Sicherheit im Gesundheitswesen Traisengasse 5

1200 WIEN ├ľSTERREICH

Fax: +43 (0) 50 555 36207 Website: http://www.basg.gv.at/

Indem Sie Nebenwirkungen melden, k├Ânnen Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen ├╝ber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verf├╝gung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Nicht ├╝ber 25 ┬░C lagern, vor Frost sch├╝tzen.

Angebrochene Flaschen sorgf├Ąltig verschlossen bei nicht mehr als 25 ┬░C aufbewahren, am besten im K├╝hlschrank (2 ┬░C ÔÇô 8 ┬░C).

Bewahren Sie dieses Arzneimittel f├╝r Kinder unzug├Ąnglich auf.

Sie d├╝rfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und Flaschenetikett nach ÔÇ×Verwendbar bisÔÇť angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Nach jeder Entnahme von Fl├╝ssigkeit sofort wieder fest verschlie├čen. Entnommene Fl├╝ssigkeit nicht in die Originalflasche zur├╝ck gie├čen. Nach Anbruch der Flasche soll der Inhalt binnen 12 Wochen aufgebraucht werden.

Sie d├╝rfen dieses Arzneimittel nicht verwenden, wenn Sie Folgendes bemerken: Der Sicherungsring der neuen Flasche ist abgetrennt.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Traditionelle Retterspitz Suspension mit Thymian├Âl enth├Ąlt

  • Der Wirkstoff ist: Thymian├Âl.
    100 g (= 100 ml) enthalten 0,033 g Thymian├Âl.
  • Die sonstigen Bestandteile sind:
    Citronens├Ąure-Monohydrat, Weins├Ąure, Aluminiumkaliumsulfat-Dodecahydrat, Ethanol 96%, Saccharin-Natrium, Methyl-4-hydroxybenzoat (E 218), Natriumbenzoat (E 211), Albumin vom H├╝hnerei, Macrogolglycerolhydroxystearat, Natriumhydroxid und gereinigtes Wasser.

Wie Traditionelle Retterspitz Suspension mit Thymian├Âl aussieht und Inhalt der Packung

Traditionelle Retterspitz Suspension mit Thymian├Âl ist eine milchig-tr├╝be Suspension zum Einnehmen mit Geruch nach Thymian.

Die Braunglasflasche mit schwarzem Schraubverschluss inkl. Sicherungsring ist in einem Umkarton mit gr├╝n-wei├čem Etikett verpackt. Ein 20 ml Messbecher ist beigef├╝gt.

Packungsgr├Â├čen: Flaschen mit 350 ml und 1 Liter.

Es werden m├Âglicherweise nicht alle Packungsgr├Â├čen in Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Retterspitz GmbH & Co. KG

Laufer Stra├če 17 ÔÇô 19

DE-90571 Schwaig

Reg.-Nr.: HERB-00137

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt ├╝berarbeitet im August 2022.

Anzeige

Zulassungsland ├ľsterreich
Hersteller Retterspitz GmbH & Co. KG
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 17.12.2012
ATC Code A03
Abgabestatus Abgabe durch eine (├Âffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung

Teilen

Anzeige

Ihr pers├Ânlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit├Ątslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo ├Âffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen ├╝ber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm├Âglichkeiten f├╝r h├Ąufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k├Ânnen f├╝r die Korrektheit der Daten keine Haftung ├╝bernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F├╝r Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden