Autor: Jacoby


Langinformationen

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Tropfen gegen Schnupfen Nr. 2 „Similasan“ sind ein homöopathisches Arzneimittel. Die Homöopathie versteht sich als Regulationstherapie bei akuten und chronischen Krankheiten. Die Erkenntnisse über die Heilwirkung von homöopathischen Einzelmitteln, welche aus Pflanzen, Tieren und Mineralien stammen, werden durch Arzneimittelprüfungen am gesunden Menschen (Prüfungssymptome), durch Anwendung am Kranken und aufgrund von naturwissenschaftlichen Erkenntnissen über Arzneimittelwirkungen gewonnen. Die Zusammenfassung ergibt das Arzneimittelbild als Grundlage der homöopathischen Medizin.

Die Wirkungsweise ist bei Übereinstimmung von Krankheitsbild und Arzneimittelbild nicht so sehr an die Dosisgröße gebunden, sondern eher an die Häufigkeit der Dosis-Wiederholung.

Tropfen gegen Schnupfen Nr. 2 „Similasan“ ist ein Einzelmittel-Potenzakkord. Ein Potenzakkord ist eine Mischung aus unterschiedlichen Potenzen des gleichen Wirkstoffes. Die einzelnen Potenzstufen behalten dabei ihre eigenständige Wirkung, das Wirkspektrum des Potenzakkordes ist daher breiter und tiefer als das der jeweiligen Einzelpotenzen und hält länger an.

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören:

  • trockener oder fließender Schnupfen, oft mit Druck in der Stirne oder in den Kieferhöhlen,
  • Schnupfen mit Krustenbildung in der Nase,
  • trockene Reizzustände der Nase.

Die Anwendung dieses homöopathischen Arzneimittels in den genannten Anwendungsge- bieten beruht ausschließlich auf homöopathischer Erfahrung.

Bei schweren Formen dieser Erkrankungen ist eine klinisch belegte Therapie angezeigt.

Inhaltsverzeichnis
Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?
Wie wird es angewendet?
Was sind mögliche Nebenwirkungen?
Wie soll es aufbewahrt werden?
Weitere Informationen

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Tropfen gegen Schnupfen Nr. 2 „Similasan“ dürfen nicht eingenommen werden:

  • Wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen einen der Wirkstoffe oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Tropfen gegen Schnupfen Nr. 2 „Similasan“ ist erforderlich:

  • Wenn die Beschwerden trotz Behandlung länger als 7 Tage anhalten oder bei schwerem Krankheitsgefühl, ist eine ärztliche Beratung dringend erforderlich.

Charakteristischerweise kann insbesondere nach Beginn der Behandlung mit homöo- pathischen Arzneimitteln eine vorübergehende Verstärkung der bestehenden Krankheits- zeichen auftreten. Solche Reaktionen sind harmlos.

Maßnahmen bei anfänglicher Symptomverstärkung

  1. Präparat nicht mehr einnehmen, bis die Reaktion abgeklungen ist.
  2. Einmal 10 Tropfen (Kinder 5 Tropfen) einnehmen. Wirkung abwarten.
  3. Bei Wiederholung der Reaktion gleiches Verhalten wie unter 1. und 2. beschrieben.
  4. Wird keine Reaktion mehr verspürt, die Empfehlungen in Abschnitt 3 „Wie sind Tropfen gegen Schnupfen Nr. 2 „Similasan“ einzunehmen?“ einhalten.

Jede längere Behandlung mit einem homöopathischen Arzneimittel sollte von einem homöopathisch erfahrenen Arzt kontrolliert werden, da bei nicht indizierter Einnahme unerwünschte Arzneimittel-Prüfsymptome (neue Symptome) auftreten können.

Die Einnahme dieses homöopathischen Arzneimittels ersetzt nicht die ärztliche Diagnose oder andere vom Arzt verordnete Arzneimittel.

Einnahme von Tropfen gegen Schnupfen Nr. 2 „Similasan“ mit anderen Arzneimitteln

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind keine bekannt.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen.

Einnahme von Tropfen gegen Schnupfen Nr. 2 „Similasan“ zusammen mit Nahrungsmitteln, Getränken und Alkohol

In der Homöopathie ist bekannt, dass die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel wie z.B. Kaffee, Zigaretten, Alkohol ungünstig beeinflusst werden kann.

Schwangerschaft, Stillzeit und Zeugungs-/Gebährfähigkeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Daten über die Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit liegen nicht vor. Es liegen keine Hinweise für ein besonderes Risiko für die Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit vor.

Bei der Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit ist Vorsicht geboten. Der Alkoholgehalt von 50,6 Vol.% ist zu beachten.

Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Tropfen gegen Schnupfen Nr. 2 „Similasan“ haben keinen oder einen zu vernachlässigenden Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen.

Der Alkoholgehalt von 50,6 Vol.% ist zu beachten.

Tropfen gegen Schnupfen Nr. 2 „Similasan“ enthalten Alkohol

Dieses Arzneimittel enthält 50,6 Vol.% Ethanol (Alkohol), dies entspricht pro Einzeldosis für Jugendliche ab 12 und für Erwachsene 107,5 mg Alkohol (entsprechend 2,53 ml Bier bzw. 1,05 ml Wein) und pro Einzeldosis für Kinder ab 2 Jahren 53,75 mg Alkohol (entsprechend 1,26 ml Bier bzw. 0,525 ml Wein).

Daher darf das Präparat Alkoholkranken nicht gegeben werden.

Der Alkoholgehalt ist bei Schwangeren bzw. Stillenden sowie bei Kindern und Patienten mit erhöhtem Risiko auf Grund einer Lebererkrankung oder Epilepsie zu berücksichtigen.

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt:

Kinder ab dem 2. Lebensjahr:

Bei akuten Beschwerden: mehrmals täglich, bis viertel- oder halbstündlich 5 Tropfen in Wasser verdünnt. Mit zunehmender Besserung weniger häufig.

Zum Ausheilen: 3 x täglich 5 Tropfen in Wasser verdünnt.

Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene:

Bei akuten Beschwerden: mehrmals täglich, bis viertel- oder halbstündlich 10 Tropfen. Mit zunehmender Besserung weniger häufig.

Zum Ausheilen: 3 x täglich 10 Tropfen.

Die Anwendung von Tropfen gegen Schnupfen Nr. 2 „Similasan“

bei Kindern unter 2 Jahren wird nicht empfohlen, da keine ausreichenden Daten vorliegen.

Art der Anwendung

  • Tropfen direkt auf die Zunge geben oder mit sehr wenig Wasser verdünnt einnehmen.
  • Für Kinder stets verdünnen.
  • Mit der Zunge auf die umliegende Schleimhaut verteilen.
  • Darf auch auf nüchternen Magen eingenommen werden.

Dauer der Anwendung:

Bis zur vollständigen Beschwerdefreiheit.

Die Anwendung von Tropfen gegen Schnupfen Nr. 2 „Similasan“ bei Kindern unter 2 Jahren wird nicht empfohlen, da keine ausreichenden Daten vorliegen.

Wenn Sie eine größere Menge von Tropfen gegen Schnupfen Nr. 2 „Similasan“ eingenommen haben, als Sie sollten

Bisher wurden keine Fälle von Überdosierungen bekannt.

Dieses Arzneimittel enthält 50,6 Vol.% Ethanol (Alkohol). Zur Vermeidung einer versehentlichen Einnahme durch Kinder ist darauf zu achten, dass das Präparat für Kinder unerreichbar aufbewahrt wird.

Wenn Sie die Einnahme von Tropfen gegen Schnupfen Nr. 2 „Similasan“ vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Tropfen gegen Schnupfen Nr. 2 „Similasan“ abbrechen

obwohl Ihre Beschwerden noch weiter bestehen, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel können Tropfen gegen Schnupfen Nr. 2 „Similasan“ Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Bisher wurden keine Nebenwirkungen bekannt.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Nicht über 25°C lagern.

In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen. Nicht in der Nähe starker elektromagnetischer Felder lagern (Fernseher, Computerbildschirme, Mikrowellenherde).

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Weitere Informationen

Was Tropfen gegen Schnupfen Nr. 2 „Similasan“ enthalten:

  • Die Wirkstoffe sind: 1 g (= 40 Tropfen) enthält: 850 mg Luffa operculata D 6, 100 mg Luffa operculata D 12, 50 mg Luffa operculata D 15.
  • Sie sonstigen Bestandteile sind: Ethanol und Wasser, Gesamtethanolgehalt 50,6 Vol.%

Wie Tropfen gegen Schnupfen Nr. 2 „Similasan“ aussehen und Inhalt der Packung

Tropfen gegen Schnupfen Nr. 2 „Similasan“ sind eine farblose Lösung und in Packungen zu 50 ml erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Zulassungsinhaber

JACOBY GM PHARMA GMBH, 5400 Hallein, Teichweg 2 Tel.-Nr.: 06245-8951-0

Fax-Nr.: 06245-8951-68

e-mail: zulassung@jacoby-gm.at

Hersteller

Similasan AG, 8916 Jonen, Schweiz

Verantwortlich für die Chargenfreigabe im EWR

JACOBY GM PHARMA GMBH, 5400 Hallein, Teichweg 2

Z.Nr.: 3-00298

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im Okt. 2013

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK