Wirkstoff(e) Speiköl Eukalyptusöl Terpentinöl Campher
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller Pharmazeutische Fabrik Montavit
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
ATC Code R05CA10
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Expektoranzien, exkl. Kombinationen mit Antitussiva

Zulassungsinhaber

Pharmazeutische Fabrik Montavit

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Dieses Arzneimittel ist eine Salbe zum Einreiben und zur Dampfinhalation und enthält ätherisches Spiköl, ätherisches Eukalyptusöl, ätherisches Terpentinöl und Campher.

Diese √§therischen √Ėle besitzen eine schleiml√∂sende Wirkung. Weiters setzen sie die Oberfl√§chenspannung und die Z√§higkeit des Bronschialsekrets in den Lungen herab, wodurch ein leichtes Abhusten erfolgt.

Tussamag-Salbe eignet sich zur Behandlung von entz√ľndlichen, mit Schleimbildung einhergehenden Erkrankungen der oberen Atemwege, akuter oder chronischer Entz√ľndung der Bronchien, Husten.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Tussamag-Salbe darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie √ľberempfindlich (allergisch) gegen Spik√∂l, Eukalyptus√∂l, Terpentin√∂l oder Campher oder einen der sonstigen Bestandteile von Tussamag-Salbe sind,
  • bei S√§uglingen und Kleinkindern (unter 2 Jahren) darf Tussamag-Salbe nicht zur Dampfinhalation verwendet werden (siehe auch ‚ÄěBesondere Vorsicht bei der Anwendung von Tussamag-Salbe‚Äú),
  • zur Inhalationen, wenn Sie an einer akuten Entz√ľndung der Atmungsorgane leiden,
  • Tussamag-Salbe darf nicht auf abgesch√ľrfter und irritierter Haut oder bei gr√∂√üeren Hautverletzungen und akuten Hauterkrankungen angewendet werden.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Tussamag-Salbe ist erforderlich

Bei S√§uglingen und Kleinkindern (unter 2 Jahren) darf Tussamag-Salbe nur auf die Brust- und R√ľckenbereiche und nicht im Bereich des Gesichts, speziell der Nase, aufgetragen werden, da √§therische √Ėle auf Grund des intensiven Geruchs reflektorisch zu einem Kehldeckelkrampf und weiters zu asthma√§hnlichen Zust√§nden bis hin zu Atemstillstand f√ľhren k√∂nnen. Auch geringe Mengen Campher in

MONTAVIT GesmbH

der Nase von S√§uglingen und Kleinkindern k√∂nnen zu zentralnerv√∂sen Reaktionen, wie Atemst√∂rungen, Verwirrtheit, Bewusstseinstr√ľbung (Delirium) und Kr√§mpfen f√ľhren.

Tussamag-Salbe sollte nicht mit den Augen, Mund und Wunden in Kontakt kommen; waschen Sie sich nach der Anwendung die Hände.

Bei Fortbestand der Beschwerden, unklaren Beschwerden oder wenn der erwartete Erfolg durch die Anwendung nicht eintritt, ist ehestens eine ärztliche Beratung erforderlich.

Bei Anwendung von Tussamag-Salbe mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Wechselwirkungen wurden bislang nicht beobachtet.

Bei großflächiger äußerer Anwendung können aber Wechselwirkungen nicht mit Sicherheit ausgeschlossen werden.

Bei Anwendung von Tussamag-Salbe zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Keine Angaben.

Schwangerschaft und Stillzeit

Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Tussamag-Salbe darf in der Schwangerschaft und Stillzeit verwendet werden.

Verkehrst√ľchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Tussamag-Salbe hat keinen oder vernachl√§ssigbaren Einfluss auf die Verkehrst√ľchtigkeit und die F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen.

Wichtige Informationen √ľber bestimmte sonstige Bestandteile von Tussamag-Salbe

Wollwachs kann örtlich begrenzte Hautreaktionen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Tussamag-Salbe eignet sich zum Einreiben von Hals-, Brust- und R√ľckenbereichen, sowie zur Dampfinhalation. Die Dampfinhalation kann die Wirksamkeit der √§therischen √Ėle beschleunigen.

Zum Einreiben:

2-4mal t√§glich Tussamag-Salbe auf Hals-, Brust- und R√ľckenbereiche d√ľnn auftragen. Bei S√§uglingen darf nicht mehr als ¬Ĺ-1 Teel√∂ffel Salbe verwendet werden.

Zur Dampfinhalation:

Kinder √ľber 2 Jahre, Jugendliche und Erwachsene: In erhitztem Wasser ca. 10 cm Tussamag-Salbe l√∂sen und mit Hilfe eines im Handel erh√§ltlichen Inhalators inhalieren. Die st√§ndige Badtemperatur sollte etwa 80¬įC betragen.

Bei l√§nger dauernder Anwendung empfiehlt es sich die Behandlung von einem Arzt √ľberpr√ľfen zu lassen.

Falls ein Kind versehentlich Tussamag Salbe verschluckt, ist es wichtig unverz√ľglich einen Arzt/eine √Ąrztin aufzusuchen, der/die die notwendige Behandlung durchf√ľhren kann. Versuchen sie nicht, Erbrechen herbeizuf√ľhren.

Wenn Sie eine größere Menge von Tussamag-Salbe angewendet haben, als Sie sollten

Bisher wurde kein Fall von √úberdosierung mit Tussamag-Salbe berichtet.

MONTAVIT GesmbH

Bei gro√üfl√§chiger Anwendung zu gro√üer Mengen Tussamag-Salbe kann es besonders bei Kindern zu Vergiftungserscheinungen infolge √úberdosierung kommen. Diese √§u√üern sich in √úbelkeit, Erbrechen, Benommenheit, Kopfschmerzen, in schweren F√§llen bis hin zu Verwirrtheit, Bewusstseinstr√ľbung (Delirium), zu Kr√§mpfen, Atemst√∂rungen und Herz-Kreislaufkollaps.

Ebenso werden Hautr√∂tungen, -brennen und -reizungen beobachtet, diese Symptome klingen nach gr√ľndlichem Absp√ľlen mit Wasser innerhalb einer Stunde ab.

Evtl. auftretender Husten infolge √ľberm√§√üigen Inhalierens l√§sst bei sofortigem Abbruch der Inhalation rasch nach.

Hinweise f√ľr den Arzt: Gegenma√ünahmen bei √úberdosierung

Wegen der Aspirationsgefahr Es darf kein Erbrechen ausgelöst werden. An erster Stelle sollen die Krämpfe behandelt werden. Üblich ist auch die Gabe von Aktivkohle.

Wenn Sie die Anwendung von Tussamag-Salbe vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Anwendung von Tussamag-Salbe abbrechen

Keine Angaben.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Tussamag-Salbe Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen.

Nebenwirkungen, die im Zusammenhang mit der Anwendung von Tussamag-Salbe stehen, sind bisher bei ordnungsgemäßer Anwendung nicht beobachtet worden, vorsorglich sollten jedoch folgende mögliche Nebenwirkungen beachtet werden:

Die Bestandteile der Tussamag-Salbe k√∂nnen lokale √úberempfindlichkeitsreaktionen, Hautirritationen verursachen. Die Symptome klingen nach gr√ľndlichem Absp√ľlen mit Wasser ab. Kontaktekzeme und allergische Reaktionen sind selten. Wollwachs kann √∂rtlich begrenzte Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.

Gelegentlicher Husten infolge √ľberm√§√üigen Inhalierens l√§sst bei sofortigem Abbruch der Inhalation rasch nach.

Wenn zu gro√üe Mengen Tussamag-Salbe aufgetragen werden kann es durch Aufnahme √ľber die Haut in den Blutkreislauf zu Vergiftungserscheinungen kommen (siehe Abschnitt 3 ‚ÄěWenn Sie eine gr√∂√üere Menge Tussamag-Salbe angewendet haben als Sie sollten‚Äú).

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgef√ľhrten Nebenwirkungen Sie erheblich beeintr√§chtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

F√ľr dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich aufbewahren.

Sie d√ľrfen das Arzneimittel nach dem auf dem Beh√§lter angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

MONTAVIT GesmbH

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr ben√∂tigen. Diese Ma√ünahme hilft die Umwelt zu sch√ľtzen.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Tussamag-Salbe enthält:

  • Die Wirkstoffe sind: √§therisches Spik√∂l, √§therisches Eukalyptus√∂l, √§therisches Terpentin√∂l, Campher 100 g Salbe enthalten 5,9 g Spik√∂l, 1,5 g Eukalyptus√∂l, 10,7 g Terpentin√∂l, 6,9 g Campher.
  • Die sonstigen Bestandteile sind: wei√ües Vaselin, Hartparaffin, Wollwachs und fettl√∂sliches Chlorophyll.

Wie Tussamag-Salbe aussieht und Inhalt der Packung

Gr√ľne Salbe in Tube zu 30 g in Faltkartonschachtel.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutische Fabrik Montavit GmbH 6060 Absam/Tirol

Tel.-Nr.:+43 0 5223 57926 0

Fax-Nr.:+43 0 5223 57926 11 E-Mail: pharma@montavit.com

Vertrieb:

ratiopharm Arzneimittel Vertriebs-GmbH, A-1140 Wien

Falls weitere Informationen √ľber das Arzneimittel gew√ľnscht werden, setzen Sie sich bitte mit dem √∂rtlichen Vertreter des Pharmazeutischen Unternehmers in Verbindung.

Z.Nr. 10.902

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im September 2010.

MONTAVIT GesmbH

Anzeige

Wirkstoff(e) Speiköl Eukalyptusöl Terpentinöl Campher
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller Pharmazeutische Fabrik Montavit
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
ATC Code R05CA10
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Expektoranzien, exkl. Kombinationen mit Antitussiva

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden