Professionelle Zahnreinigung: Die Kosten f√ľr Zahnbehandlungen durch Vorsorge reduzieren

Externe Redaktion
Aufnahme einer Zahnuntersuchung

Anzeige

W√§hrend des Z√§hneputzens muss der gesamte Mundinnenraum von Bakterien befreit werden. Die Z√§hne rundum gr√ľndlich zu putzen und den bakteriellen Zahnbelag (Plaque) vollst√§ndig zu entfernen, ist jedoch nicht immer einfach. Aus diesem Grund wird vielen zahn√§rztlichen Patienten eine "Professionelle Zahnreinigung", auch PZR, empfohlen. Diese soll das Auftreten von Erkrankungen des Zahnhalteapparates vermeiden. Die Zahnvorsorge und -behandlung durch die Zahnreinigung ist jedoch keine generelle gesetzliche Kassenleistung.

Nahaufnahme einer Zahnreinigung

Dmitry / Adobe Stock

Das Kostet eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt

Wie bereits erw√§hnt, z√§hlt eine professionelle Zahnreinigung (PZR) nicht zu den Leistungen, die von der gesetzlichen Krankenkassen √ľbernommen werden. Patienten m√ľssen die gesamten Behandlungskosten somit ohne die Hilfe der Krankenkasse begleichen. Die Kosten der Behandlung h√§ngen dabei von verschiedenen Faktoren ab:

1. Faktor: Die Gesundheit der Zähne

Ein entscheidender Kostenfaktor der PZR ist die gesundheitliche Situation im Mundraum des Patienten. Grunds√§tzlich gilt: Je ges√ľnder und gepflegter die Z√§hne und das Zahnfleisch sind, desto g√ľnstiger f√§llt die professionelle Zahnreinigung in der Zahnarztpraxis aus. Zahn√§rzte empfehlen ihren erwachsenen Patienten in der Regel ein bis zwei professionelle Zahnreinigungen im Jahr. Die Dringlichkeit beziehungsweise die Anzahl der Behandlungen wird dabei an dem Putzverhalten des Patienten gemessen.

Die Kosten der Zahnreinigung werden im Gesundheitsverlauf mithilfe der sogenannten Geb√ľhrenordnung f√ľr Zahn√§rzte (GOZ) berechnet. Zahn√§rzte sind dazu verpflichtet, die Zahnreinigung nach GOZ 1040 abzurechnen. Der Abrechnungsumfang minimiert sich dabei, wenn die Zahnreinigung durch eine positive Zahngesundheit einfach ausf√§llt. Wichtig f√ľr die Kalkulation ist eine Zahnhygiene, welche den Zustand sowie die Art, Menge und Ursache der Zahnbel√§ge eind√§mmt. Eine gute Zahnhygiene kann somit die Kosten einer Behandlung senken.

2. Faktor: Die Zahnreinigungs-Methode der Praxis

PZRs gelten als ideale Vorbeugebehandlungen gegen Karies, Zahnfleischentz√ľndungen und andere Zahnerkrankungen. Des Weiteren empfehlen sie Zahn√§rzte gerne als Nachsorgebehandlung nach Prozeduren wie zum Beispiel einer Parodontitis-Behandlung. Grund f√ľr ihre Beliebtheit ist ihr versprechender Erfolg, die Zahnhygiene und Gesundheit weitestgehend zu verbessern sowie die Schutzkraft der Z√§hne zu st√§rken.

Die Zahnreinigung als Vor- oder Nachsorge wird dabei nicht in allen Zahnarztpraxen gleich ausgef√ľhrt. Durch unterschiedliche Vorkehrungen und Methoden wird die Dauer und der Aufwand der professionellen Zahnreinigung beeinflusst. Je nach Vorgehensweise k√∂nnen die Kosten der Zahnreinigung geringer oder h√∂her ausfallen. Um die Kosten so gering wie m√∂glich zu halten, empfiehlt es sich im Vorgespr√§ch zu pr√ľfen, ob die wichtigsten Schritte der Zahnreinigung vom Arzt eingehalten werden. Zu den wichtigsten Schritten geh√∂rt eine Begutachtung von Z√§hnen und Zahnfleisch, die Entfernung weicher und harter Bel√§ge, das Polieren der Z√§hne sowie das Auftragen eines fluoridhaltigen Lackes oder Gels. Des Weiteren sollte der Arzt nach der Behandlung genauer auf die St√§rken und Schw√§chen der Mundhygiene eingehen und Tipps f√ľr eine bessere Mundhygiene zu Hause geben.

3. Faktor: Materialien und Qualifikationen der Praxis

Nahaufnahme von Zahninstrumenten bilderstoeckchen

Neben der gew√§hlten Behandlungsschritte des Zahnarztes ist zudem die Qualifikation der Praxis f√ľr die Kosten der sp√§teren Zahnbehandlung entscheidend. Zu den wichtigen Qualifikationen geh√∂rt die Wahl des Materials einer Praxis sowie die Eignung der Mitarbeiter. Des Weiteren kann auch die Region der Zahnarztpraxis den Preis in die H√∂he treiben oder senken. Bei einem durchschnittlichen Zahnreinigungsaufwand kostet die Behandlung in etwa 3,62 Euro pro Zahn. Die professionelle Zahnreinigung betr√§gt meistens einen Gesamtpreis von etwa 80 bis 120 Euro.

Ist man sich mit den Kosten der professionellen Zahnreinigung unsicher, kann sich vom Zahnarzt einen Kostenvoranschlag ausstellen lassen. Ein Kostenvoranschlag erm√∂glicht Patienten erste Einblicke in die Behandlungskosten. Des Weiteren bietet der Voranschlag einen genaueren Einblick in die Kostenpunkte. Diese k√∂nnen dann im Verlauf der Behandlung gepr√ľft werden, sodass der Arzt wirklich alle Schritte der Behandlung unternimmt.

Tipp: Ist man sich dennoch nicht sicher, inwieweit sich die Praxis sich f√ľr die PZR eignet, kann ebenso nach der Qualifikation der behandelnden Fachkraft gefragt werden. Diese sollte √ľber eine Ausbildung zur Zahnmedizinischen Prophylaxe Assistent/-in (ZMP) oder zur Dentalhygieniker/-in (DH) verf√ľgen.

So können Sie die Kosten durch eine Zahnzusatzversicherung reduzieren

Zahnreinigungen sch√ľtzen die Z√§hne, beugen Erkrankungen vor und geben den Patienten ein besseres Mundgef√ľhl, woran auch der restliche K√∂rper sowie die Psyche profitiert. Trotz ihrer vielen Vorteile schrecken viele Patienten von ihren Behandlungskosten ab. Durch dies verneinen sie schnell trotz eines √§rztlichen Rates die Behandlung. Vor der Verneinung empfiehlt es sich jedoch, nach m√∂glichen Finanzierungen Aussicht zu halten. So wird die √úbernahme der Reinigung beispielsweise nicht von allen Krankenkassen ausgeschlossen. Eine vollst√§ndige √úbernahme erfolgt von der Krankenkasse jedoch nicht. Von einem Zuschuss kann jedoch bei manchen Krankenkassen ausgegangen werden.

Neben der Pr√ľfung der Krankenkasse gibt es zudem die M√∂glichkeit, eine Zahnzusatzversicherung abzuschlie√üen. Wer an einer spezialisierten Versicherung interessiert ist, sollte die Zahnzusatzversicherungen f√ľr professionelle Zahnreinigung vergleichen. Eine gute Versicherung √ľbernimmt die Kosten einer professionellen Zahnreinigung sowie andere Kosten verbunden mit der Gesundheit des Innenraums des Mundapparates. Die richtige Zusatzversicherung √ľbernimmt die Kosten der PZR mindestens einmal pro Jahr zu 100 Prozent. Neben der Zahnreinigung gibt es zudem Versicherungen, die eine Zahnaufhellung in Form eines Bleachings √ľbernehmen.

Redaktionelle Grundsätze

Alle f√ľr den Inhalt herangezogenen Informationen stammen von gepr√ľften Quellen (anerkannte Institutionen, Fachleute, Studien renommierter Universit√§ten). Dabei legen wir gro√üen Wert auf die Qualifikation der Autoren und den wissenschaftlichen Hintergrund der Informationen. Somit stellen wir sicher, dass unsere Recherchen auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basieren. Gastartikel k√∂nnen auch Links zu Webseiten von Dritten enthalten, die keine Quellen darstellen.

Kurt Weber
Gastautor

Kurt Weber arbeitet als freiberuflicher Medizin-Redakteur und schreibt Fachartikel zu Themen aus dem Gesundheitsbereich.

Letztes Update

02.02.2023

Anzeige

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden