Wirkstoff(e) Amcinonid
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Almirall Hermal GmbH
BetÀubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 11.01.1985
ATC Code D07AC11
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Corticosteroide, rein

Zulassungsinhaber

Almirall Hermal GmbH

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Amciderm Salbe Amcinonid Almirall Hermal GmbH
Amciderm Creme Amcinonid Almirall Hermal GmbH
Amciderm Fettsalbe Amcinonid Almirall Hermal GmbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂŒr wird es verwendet?

Was ist Amciderm Lotio und wofĂŒr wird sie angewendet?

Amciderm Lotio ist ein Kortikoid zur Anwendung auf der Haut.

Amciderm Lotio wird angewendet bei Hauterkrankungen, die auf eine Behandlung mit stark wirksamen Kortikoiden ansprechen, wie z.B.

  • toxische (chemisch bedingte) Ekzeme (entzĂŒndliche HautverĂ€nderungen),
  • allergische Kontaktekzeme,
  • seborrhoische (stark talgbildende) Ekzeme,
  • atopisches Ekzem (Neurodermitis),
  • Knötchenflechte (Lichen ruber).

Die Lotio eignet sich vor allem bei akuten, nÀssenden Hauterkrankungen, bei Patienten mit sehr fetter oder fettempfindlicher Haut sowie zur Anwendung im behaarten Bereich.

Was ist Amciderm?

Amciderm ist ein speziell fĂŒr die Anwendung auf der Haut entwickeltes, sehr wirksames PrĂ€parat. Symptome Ihrer Hauterkrankung wie Jucken, Rötung, Schmerz, Brennen oder auch Schuppung gehen relativ schnell zurĂŒck, so dass meist schon eine kurze Behandlungsdauer ausreicht.

Anzeige

Was mĂŒssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Amciderm Lotio darf nicht angewendet werden

wenn Sie allergisch gegen Amcinonid, Benzylalkohol oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind,

  • bei Viruserkrankungen der Haut (z.B. Windpocken),
  • bei Impfreaktionen (Vakzinationsreaktionen),
  • bei bakteriellen Hauterkrankungen (z.B. Akne, superinfiziertes Ekzem),
  • bei perioraler Dermatitis (entzĂŒndliche Hauterkrankungen in der Umgebung des Mundes),
  • bei Rosazea (Kupferfinne; starke Rötung im Gesicht),
  • bei spezifischen Hautprozessen (Lues, Tbc),
  • bei Pilzerkrankungen,
  • bei Windelausschlag,
  • am Auge. Vermeiden Sie jeglichen Kontakt mit den Augen und wenden Sie Amciderm Lotio nicht am Augenlid und in Augenumgebung an, da dies zu einer Erhöhung des Augeninnendrucks (Glaukom) und einer TrĂŒbung der Augenlinse (Katarakt) fĂŒhren kann.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie Amciderm Lotio anwenden.

Die Anwendung von Amciderm Lotio bei SĂ€uglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren wird nicht empfohlen (s. unter 3. Wie ist Amciderm Lotio anzuwenden?).

Amciderm Lotio sollte bei Kindern nur kurzfristig (weniger als 1 Woche) und kleinflÀchig (weniger als 10 % der KörperoberflÀche) angewendet werden. Allgemein ist bei der Behandlung von Kindern erhöhte Vorsicht geboten, da es im Vergleich zu Erwachsenen zu einer erhöhten Aufnahme des Kortikoids durch die kindliche Haut kommen kann.

Eine kontinuierliche Langzeitbehandlung von Kindern unter 12 Jahren oder großflĂ€chige Anwendung soll möglichst vermieden werden, da sie auch ohne luftdicht abschließende VerbĂ€nde zu einer Störung des Hormonhaushaltes durch erhöhte Aufnahme des Kortikoids durch die Haut fĂŒhren kann. Es ist daran zu denken, dass Windeln wie luftdicht abschließende VerbĂ€nde wirken können (s. unter 3. Wie ist Amciderm Lotio anzuwenden?).

Amciderm Lotio dient nicht zur Behandlung von zusÀtzlich bakteriell und/oder pilzbedingt infizierten Hautkrankheiten. Vorsicht ist geboten bei der Anwendung bei Kleinkindern und SÀuglingen.

Beachten Sie, dass die Haut im Gesichtsbereich besonders empfindlich ist. Daher sollten Sie Amciderm Lotio im Gesicht nur mit Vorsicht und nur unter regelmĂ€ĂŸiger Kontrolle durch Ihren Arzt anwenden, um HautverĂ€nderungen zu vermeiden.

Wenn bei Ihnen verschwommenes Sehen oder andere Sehstörungen auftreten, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Anwendung von Amciderm Lotio zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen oder anwenden, kĂŒrzlich eingenommen oder angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen oder anzuwenden.

Bisher sind keine Wechselwirkungen bekannt.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

WĂ€hrend der Schwangerschaft sollte eine Anwendung nur nach RĂŒcksprache mit dem Arzt erfolgen. Amciderm Lotio sollte nicht langfristig und nicht großflĂ€chig (auf mehr als 10 - 20 % der KörperoberflĂ€che) angewendet werden.

Stillende MĂŒtter dĂŒrfen Amciderm Lotio nicht im Brustbereich auftragen, um einen direkten Kontakt des SĂ€uglings mit dem Wirkstoff zu vermeiden. Es ist nicht bekannt, ob Amcinonid in die Muttermilch ĂŒbergeht. Ist wĂ€hrend der Stillzeit eine großflĂ€chige Anwendung notwendig, sollte abgestillt werden.

VerkehrstĂŒchtigkeit und FĂ€higkeit zum Bedienen von Maschinen

Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Amciderm Lotio enthÀlt Benzylalkohol und Cetylstearylalkohol.

Dieses Arzneimittel enthÀlt 10 mg Benzylalkohol pro 1 g. Benzylalkohol kann leichte lokale Reizungen hervorrufen. Cetylstearylalkohol kann örtlich begrenzt Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie Amciderm Lotio immer genau nach Anweisung des Arztes an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Zur Anwendung auf der Haut.

Vor Gebrauch muss Amciderm Lotio geschĂŒttelt werden.

Die empfohlene Dosis betrĂ€gt fĂŒr:

Erwachsene und Jugendliche:

  • Tragen Sie Amciderm Lotio 1 - 2mal tĂ€glich dĂŒnn auf die betroffenen Hautpartien auf.
  • Es dĂŒrfen maximal 10 - 20 % der KörperoberflĂ€che behandelt werden.
  • Im Hinblick auf eine mögliche SchĂ€digung der Haut sollte Amciderm Lotio ohne ausdrĂŒckliche Anordnung des Arztes nicht lĂ€nger als 4 Wochen angewendet werden.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, verwenden Sie an der behandelten Hautstelle keinen Verband oder Umschlag. VerbĂ€nde und UmschlĂ€ge erhöhen die Aufnahme des Wirkstoffs und somit die Wahrscheinlichkeit fĂŒr Nebenwirkungen.

Kinder ab 2 Jahren, Àltere Patienten und Patienten mit Nieren- oder Leberproblemen:

Die Anwendung von Amciderm Lotio sollte ĂŒber einen möglichst kurzen Behandlungszeitraum bei geringstmöglicher Dosierung, die noch Wirksamkeit gewĂ€hrleistet, erfolgen.

Anwendung bei Kindern

Kinder ab 2 Jahren:

  • Wenden Sie die Emulsion bei Kindern ab 2 Jahren, unabhĂ€ngig von der behandelten Körperstelle, nur unter engmaschiger Kontrolle durch den Arzt an.
  • Tragen Sie Amciderm Lotio nur einmal tĂ€glich dĂŒnn auf die betroffenen Hautstellen auf.
  • Sie dĂŒrfen Amciderm Lotio nur auf weniger als 10 % der KörperoberflĂ€che des Kindes anwenden.
  • Wenden Sie die Emulsion nicht lĂ€nger als 1 Woche an.
  • Wenden Sie die Emulsion nicht im Bereich von Hautfalten und unter luftdichten VerbĂ€nden (z.B. unter der Windel) an.

Kinder unter 2 Jahren:

Die Anwendung von Amciderm Lotio bei Kindern unter 2 Jahren wird nicht empfohlen.

Wenn Sie eine grĂ¶ĂŸere Menge von Amciderm Lotio angewendet haben, als Sie sollten

Wenn Sie Amciderm Lotio hĂ€ufiger anwenden als Sie sollten oder auf großen FlĂ€chen auftragen, kann dies Ihre Hormone beeinflussen. Bei Kindern können Wachstum und Entwicklung beeinflusst werden. Wenn Sie die Dosierungsanweisungen oder den Rat Ihres Arztes nicht beachtet haben und Amciderm Lotio zu oft und/oder ĂŒber lĂ€ngere Zeit angewendet haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

Wenn Sie die Anwendung von Amciderm Lotio vergessen haben

Verwenden Sie beim nĂ€chsten Mal nicht etwa die doppelte Menge, sondern fĂŒhren Sie die Anwendung, wie von Ihrem Arzt verordnet oder in dieser Packungsbeilage beschrieben, fort.

Wenn Sie die Anwendung von Amciderm Lotio abbrechen

Wenn Sie Amciderm Lotio ĂŒber lĂ€ngere Zeit angewendet haben, beenden Sie die Behandlung nicht plötzlich, da dies schĂ€dlich sein kann. Die Behandlung sollte schrittweise beendet werden, wie von Ihrem Arzt verordnet.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten mĂŒssen.

Unter der Behandlung mit Amciderm Lotio kann es zu SekundĂ€rinfektionen kommen. An sonstigen Nebenwirkungen sind zu beachten: Streifenbildung (Striae), DĂŒnnerwerden der Haut (Hautatrophie), Teleangiektasien (Erweiterung kleiner, oberflĂ€chlicher HautgefĂ€ĂŸe), purpuraĂ€hnliche Blutungen, Steroid-Akne, periorale Dermatitis (entzĂŒndliche Hauterkrankungen in der Umgebung des Mundes), vermehrte Behaarung (Hypertrichose), Depigmentierungen.

Die Wahrscheinlichkeit des Auftretens steigt mit der Behandlungsdauer (vor allem bei mehrwöchiger Therapie) sowie mit der GrĂ¶ĂŸe und Beschaffenheit der behandelten Körperstellen (z.B. Hautfalten), vor allem auch bei Anwendung unter Okklusivverband (dicht abschließender, feuchtigkeitsundurchlĂ€ssiger Verband).

Bei Überempfindlichkeit gegenĂŒber einem der Bestandteile von Amciderm Lotio kann es zu lokalen Reizerscheinungen (Rötung, Brennen, Juckreiz) sowie zu einem allergischen Kontaktekzem (auch in Form einer Verschlechterung der Grundkrankheit) kommen.

Unter der Behandlung mit Amciderm können systemische Nebenwirkungen (z.B. Magenschmerzen, Erhöhung des Thrombose- und Infektionsrisikos, verminderte Glukosetoleranz, Glaukome, Beeinflussung der körpereigenen Kortisolproduktion, Störungen im Hormonhaushalt) auftreten. Dies ist von der Aufnahme grĂ¶ĂŸerer Wirkstoffmengen durch die Haut abhĂ€ngig. Deshalb ist darauf zu achten, dass die angegebene Behandlungsdauer (siehe 3. Wie ist Amciderm Lotio anzuwenden?) nicht ĂŒberschritten wird und die GrĂ¶ĂŸe der behandelten FlĂ€che maximal 10 - 20 % der KörperoberflĂ€che betrĂ€gt.

Mit einer HĂ€ufigkeit von „nicht bekannt“ (HĂ€ufigkeit auf Grundlage der verfĂŒgbaren Daten nicht abschĂ€tzbar) kann es zu verschwommenem Sehen kommen.

Benzylalkohol kann allergische Reaktionen hervorrufen.

Bei Auftreten von Nebenwirkungen ist Amciderm Lotio abzusetzen und ein Arzt aufzusuchen.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch fĂŒr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut fĂŒr Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen ĂŒber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur VerfĂŒgung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel fĂŒr Kinder unzugĂ€nglich auf.

Sie dĂŒrfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Etikett und auf dem Umkarton nach

„Verwendbar bis:“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden.

Nach Anbruch ist das PrÀparat 6 Monate haltbar.

Amciderm Lotio ist vor Frost zu schĂŒtzen!

Entsorgen Sie Arzneimittel niemals ĂŒber das Abwasser (z.B. nicht ĂŒber die Toilette oder das Waschbecken). Fragen Sie in Ihrer Apotheke, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.bfarm.de/arzneimittelentsorgung.

Anzeige

Weitere Informationen

Der Wirkstoff ist: Amcinonid.

1 g Lotio (Emulsion zur Anwendung auf der Haut) enthÀlt: 1 mg Amcinonid

Die sonstigen Bestandteile sind: Benzylalkohol (Konservierungsmittel); Macrogolstearat 1000-cetylstearylalkohol; Isopropylpalmitat; Glycerol; Sorbitol-Lösung 70 % (nicht kristallisierend) (Ph.Eur.); MilchsÀure; gereinigtes Wasser.

Wie Amciderm Lotio aussieht und Inhalt der Packung:

Amciderm Lotio ist eine weiße Emulsion.

Kunststoffflaschen mit 20 g und 50 g.

Es werden möglicherweise nicht alle PackungsgrĂ¶ĂŸen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Almirall Hermal GmbH Scholtzstraße 3, 21465 Reinbek Telefon: (040) 727 04-0 Telefax: (040) 727 04-329 info@almirall.de www.almirall.de

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt ĂŒberarbeitet im Oktober 2020.

ZUSÄTZLICHE HINWEISE UND ERLÄUTERUNGEN FÜR PATIENTEN

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

Ihr Arzt hat Ihnen Amciderm verschrieben. Wir möchten Ihnen hierzu einige ergÀnzende Informationen geben.

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 22.08.2022

Quelle: Amciderm Lotio - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Amcinonid
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Almirall Hermal GmbH
BetÀubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 11.01.1985
ATC Code D07AC11
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Corticosteroide, rein

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-QualitĂ€tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen ĂŒber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten fĂŒr hĂ€ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können fĂŒr die Korrektheit der Daten keine Haftung ĂŒbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. FĂŒr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden