Wirkstoff(e) Adapalen
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Galderma Laboratorium GmbH
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 06.12.2000
ATC Code D10AD03
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Aknemittel zur topischen Anwendung

Zulassungsinhaber

Galderma Laboratorium GmbH

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Dipalen 1 mg/g Creme Adapalen Dr. Pfleger Arzneimittel GmbH
Dipalen 1 mg/g Gel Adapalen Dr. Pfleger Arzneimittel GmbH
Differin 0,1% Gel Adapalen Galderma Laboratorium GmbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂĽr wird es verwendet?

Differin® ist ein Arzneimittel zur Aknebehandlung.

Zur äußerlichen Anwendung bei Akne vulgaris im Gesichtsbereich, wenn Mitesser überwiegen und Eiterbläschen oder Knötchen vorhanden sind.

Anzeige

Was mĂĽssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Differin® darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie schwanger sind
  • wenn Sie planen schwanger zu werden
  • wenn Sie allergisch gegen Adapalen, Methyl- 4-hydroxybenzoat, Propyl-4-hydroxybenzoat (Parabene) oder einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
  • auf rissiger, abgeschĂĽrfter Haut, bei HautentzĂĽndungen und bei Ekzemen.
  • bei schweren Verlaufsformen der Akne vulgaris und sekundären Akneformen, wie z.B. Chlorakne, da die Wirksamkeit und Verträglichkeit hierbei nicht untersucht wurden.

Warnhinweise und VorsichtsmaĂźnahmen

Differin® sollte nicht mit Augen, Mund, Nasenwinkeln, Schleimhäuten oder offenen Wunden in Kontakt gebracht werden. Bei versehentlichem Kontakt der Augen mit Differin® sollten diese mit lauwarmem Wasser gespült werden.

Differin® sollte weder auf geschädigte Haut (z.B. Schnitte und Abschürfungen), noch auf einen Sonnenbrand oder ekzematöse Haut aufgetragen werden.

Erfahrungen mit Adapalen nach längerem Sonnenbad oder Bestrahlung mit UV-Licht liegen nicht vor; daher sollte Sonnenbaden und UV-Bestrahlung während der Anwendung von Differin® unterbleiben.

1/5Kontaktieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie bei der Anwendung von Differin® Anzeichen, die auf eine Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile hindeuten, oder schwere Irritationen feststellen sollten.

Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche im Alter unter 12 Jahren sollten Differin® nicht anwenden.

Anwendung von Differin® zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kĂĽrzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden.

Da Differin® lokale Reizungen hervorrufen kann, ist bei gleichzeitiger Anwendung von abrasiven Reinigern, stark austrocknenden Substanzen oder reizend wirkenden Produkten eine verstärkte Hautreizung möglich.

Die kombinierte Anwendung von Differin® und Benzoylperoxid Gel (10 %), Clindamycin (1 %) – bzw. Erythromycin (4 %)-Lösung wurde in klinisch-experimentellen Studien überprüft. Bezüglich des kumulativen Reizindexes wurden diese drei Kombinationen als nicht irritierend klassifiziert.

Der Ăśbergang von Adapalen in den Blutkreislauf nach Anwendung auf der Haut ist gering. Daher ist eine Wechselwirkung mit systemisch wirkenden Arzneimitteln unwahrscheinlich.

Schwangerschaft und Stillzeit

VERWENDEN Sie Differin® NICHT, wenn Sie schwanger sind oder planen schwanger zu werden. Ihr Arzt kann Ihnen weitere Informationen geben.

Differin® kann in der Stillzeit angewendet werden. Um den direkten Kontakt des Säuglings mit Differin® zu vermeiden, sollten Sie aber eine Anwendung auf der Brust vermeiden.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Es sind keine besonderen VorsichtsmaĂźnahmen erforderlich.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Differin® ist nur zur Anwendung auf der Haut bestimmt. Vor dem Auftragen die Haut reinigen und gründlich abtrocknen. Die Creme, am besten abends, vor dem Zubettgehen, mit dem Finger dünn auf die betroffenen Hautpartien auftragen.

Die empfohlene Dosis beträgt: Einmal täglich einen dünnen Film auf die betroffenen Hautpartien auftragen.

Die Besserung wird in einem Zeitraum von 4 bis 8 Wochen sichtbar und setzt sich während der weiteren Behandlung fort. Ausreichende klinische Erfahrungen liegen bis zu 12 Wochen Behandlungsdauer vor.

Die Behandlungsdauer wird vom Arzt in Abhängigkeit von Ihrem Krankheitsbild festgelegt.

Wenn Sie die Therapie kurzfristig unterbrechen bzw. die Anwendungshäufigkeit verringern müssen, sollten Sie dann wieder mit der Therapie beginnen bzw. die Häufigkeit der Anwendung wieder erhöhen, wenn die Gründe für die Unterbrechung bzw. die verringerte Anwendungshäufigkeit weggefallen sind.

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen

Kinder und Jugendliche im Alter unter 12 Jahren sollten Differin® nicht anwenden.

Wenn Sie eine größere Menge Differin® angewendet haben als Sie sollten

Eine mehrmals tägliche Anwendung verbessert den Behandlungserfolg nicht, dagegen können eine ausgeprägte Rötung und Schuppung der Haut auftreten. Diese Hautveränderungen sind rückläufig.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten mĂĽssen.

Differin® kann an der Anwendungsstelle möglicherweise die folgenden Nebenwirkungen hervorrufen.

Wenden Sie sich umgehend an einen Arzt, wenn Sie eine der folgenden Beschwerden bemerken – möglicherweise benötigen Sie dringende ärztliche Behandlung: Schwellung von Gesicht, Lippen oder Rachen, die zu Schluck- oder Atembeschwerden führen, sowie Hautausschlag, Juckreiz, Nesselsucht und Schwindel. Dies könnten Anzeichen eines Angioödems oder einer schweren allergischen Reaktion sein (Häufigkeit nicht bekannt, auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar).

Häufig (kann bis zu 1 von 10 Personen betreffen):

  • trockene Haut,
  • Hautreizungen
  • Brennendes GefĂĽhl auf der Haut und/oder
  • Hautrötung.

Gelegentlich (kann bis zu 1 von 100 Personen betreffen):

  • örtlich begrenzte Hautreaktionen (Kontaktdermatitis),
  • Hautbeschwerden,
  • Sonnenbrand,
  • Jucken (Pruritus),
  • Abschälen (Exfoliation) der Haut,
  • Verschlimmerung von Akne.

Häufigkeit nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar):

  • allergische Kontaktreaktionen (allergische Kontaktdermatitis),
  • Schmerzen oder Schwellung der Haut,
  • Augenlidirritationen,
  • Rötung, Juckreiz oder Schwellung der Augenlider,
  • Dunkelfärbung heller Haut,
  • Aufhellung dunklerer Haut,
  • Verbrennungsähnliche Reaktion an der Anwendungsstelle.

Es wurden verbrennungsähnliche Reaktionen an der Anwendungsstelle beschrieben (meist oberflächlicher Art, jedoch auch Fälle ähnlich Verbrennungen zweiten Grades und schweren Verbrennungen).

Bei mittelstarken lokalen Nebenwirkungen kann die Anwendungshäufigkeit von Differin® 2 Wochen lang auf jeden zweiten Tag reduziert werden. Gegebenenfalls sollte Differin® bis zum Abklingen der Symptome auch vorübergehend abgesetzt werden.

Suchen Sie einen Arzt auf, wenn Sie dieses Arzneimittel versehentlich verschluckt haben.

3/5Methyl-4-hydroxybenzoat und Propyl-4-hydroxybenzoat (Parabene) können Überempfindlichkeitsreaktionen, auch Spätreaktionen, hervorrufen.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch fĂĽr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

FĂĽr dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und Behältnis nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Die Dauer der Haltbarkeit von Differin® nach Anbruch beträgt 17 Wochen.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Differin® enthält

  • Der Wirkstoff ist: Adapalen. 1 g Creme enthält 1 mg Adapalen
  • Die sonstigen Bestandteile sind: Carbomer 934 P, Poly(oxyethylen) – 20-methyl (D- glucopyranosid)sesquistearat-ether (20), Glycerol, Squalan, Methyl-4-hydroxybenzoat (Ph.Eur.), Propyl-4-hydroxybenzoat (Ph.Eur.), Natriumedetat (Ph.Eur.), Methyl (D- glucopyranosid) sesquistearat, Phenoxyethanol (Ph.Eur.), Cyclomethicon, Natriumhydroxid- Lösung (10 %), gereinigtes Wasser.

Wie Differin® aussieht und Inhalt der Packung

Differin® ist eine weiße, glänzende Creme.

Differin® ist in Tuben mit 25 g und 50 g Creme erhältlich.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer

Galderma Laboratorium GmbH

Toulouser Allee 23a

40211 DĂĽsseldorf

Telefon: 0800 5888850

Telefax: 0211 63558270

E-Mail: patientenservice@galderma.com

Hersteller

Laboratoires Galderma

ZI Montdésir

74540 Alby-sur-Chéran

FRANKREICH

oder

Galderma Laboratorium GmbH

Toulouser Allee 23a

40211 DĂĽsseldorf

DEUTSCHLAND

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt ĂĽberarbeitet im Juli 2019.

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 20.08.2022

Quelle: Differin 0,1% Creme - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Adapalen
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Galderma Laboratorium GmbH
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 06.12.2000
ATC Code D10AD03
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Aknemittel zur topischen Anwendung

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden