Loratadin Alternova 10 mg - Tabletten

Abbildung Loratadin Alternova 10 mg - Tabletten
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Biologische Heilmittel Heel
Betäubungsmittel Nein

Zulassungsinhaber

Biologische Heilmittel Heel

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Loratadin Alternova 10 mg - Tabletten gehören zur Gruppe der Antihistaminika. Antihistaminika vermindern die Überempfindlichkeitserscheinungen (Allergien), die durch Histaminfreisetzung im Körper entstehen.

Loratadin Alternova eignet sich zu Behandlung von Beschwerden bei allergischer Rhinitis (Heuschnupfen) mit Begleiterscheinungen wie Niesreiz und Nasenlaufen sowie Juckreiz und Brennen in Nase und Augen und der chronischen, idiopathischen Urtikaria (länger als 6 Wochen anhaltende Nesselsucht ohne erkennbare Ursache).

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Loratadin Alternova 10 mg darf nicht eingenommen werden
  • wenn Sie √ľberempfindlich (allergisch) gegen Loratadin oder einen der sonstigen Bestandteile von Loratadin Alternova 10 mg-Tabletten sind.
Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Loratadin Alternova 10 mg ist erforderlich
  • wenn Sie an anderen Krankheiten oder an einer Allergie leiden,
  • wenn Sie schwanger sind, stillen oder eine Schwangerschaft eintritt,
  • wenn Sie glauben, es entwickelt sich eine allergische Reaktion auf das Arzneimittel (pl√∂tzliches Auftreten von Atembeschwerden, Atemnot, Schwellungen u. a. im Gesichtsbereich, Hautauschl√§ge kurzfristig nach Einnahme von Loratadin Alternova): Unterbrechen Sie bitte die Tabletteneinnahme und suchen Sie unverz√ľglich einen Arzt auf.
  • wenn Sie an einer schweren Leberfunktionsst√∂rung leiden: Informieren Sie bitte Ihren Arzt, damit dieser die n√∂tigen Vorsichtsma√ünahmen treffen kann (siehe auch Abschnitt 3. Wie ist

Loratadin Alternova einzunehmen?).

  • wenn bei Ihnen ein Allergietest der Haut durchgef√ľhrt wird: In diesem Fall sollten Sie die Einnahme von Loratadin Alternova mindestens 48 Stunden davor unterbrechen, weil sonst die Ergebnisse der Tests beeinflusst werden k√∂nnen. Falls Sie sich Allergiehauttests unterziehen m√ľssen, informieren Sie daher bitte Ihren behandelnden Arzt.
  • wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunvertr√§glichkeit leiden, nehmen Sie Loratadin Alternova bitte erst nach R√ľcksprache mit Ihrem Arzt ein. Jede Tablette enth√§lt 75,5 mg Lactose-Monohydrat (Milchzucker).
Bei Einnahme von Loratadin Alternova 10 mg mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor Kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Die Wirkung mancher Arzneimittel kann durch gleichzeitige Anwendung anderer Arzneimittel oder Nahrungs- bzw. Genussmittel beeinflusst werden.

M√∂gliche Wechselwirkungen k√∂nnen mit allen bekannten Inhibitoren von CYP3A4 oder CYP2D6 auftreten, welche in einem erh√∂hten Spiegel von Loratadin resultieren k√∂nnen, was wiederum zu einem Anstieg an unerw√ľnschten Wirkungen f√ľhren k√∂nnte.

Die Wirkung von Alkohol wird durch die Einnahme von Loratadin Alternova nicht verstärkt.

Bei Einnahme von Loratadin Alternova 10 mg mit Nahrungsmitteln und Getränken

Die Einnahme der Tablette kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen.

Schwangerschaft und Stillzeit

Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Die Sicherheit der Anwendung von Loratadin Alternova in der Schwangerschaft ist nicht erwiesen. Deshalb wird von einer Einnahme von Loratadin Alternova 10 mg - Tabletten in der Schwangerschaft abgeraten.

Da der Wirkstoff in die Muttermilch ausgeschieden wird, wird von der Einnahme von Loratadin Alternova 10 mg-Tabletten während der Stillzeit abgeraten.

Verkehrst√ľchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
  • Achtung: Dieses Arzneimittel kann die Reaktionsf√§higkeit und Verkehrst√ľchtigkeit beeintr√§chtigen.

In klinischen Studien zur Beurteilung der Verkehrst√ľchtigkeit wurde bei Patienten, die Loratadin erhielten, keine Beeintr√§chtigung festgestellt.

Jedoch kann es bei manchen Personen in sehr seltenen F√§llen zu Benommenheit kommen, was zu einer Beeintr√§chtigung der Verkehrst√ľchtigkeit oder der F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen f√ľhren kann.

Wichtige Informationen √ľber bestimmte Bestandteile von Loratadin Alternova 10 mg

Jede Tablette enth√§lt 75,5 mg Lactose-Monohydrat (Milchzucker). Bitte nehmen Sie Loratadin Alternova erst nach R√ľcksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunvertr√§glichkeit leiden.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie Loratadin Alternova immer genau nach Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die √ľbliche Dosis:

Erwachsene und Kinder √ľber 12 Jahre:

10 mg einmal täglich (eine Tablette).

Kinder von 2 bis 12 Jahren:

Bei einem K√∂rpergewicht von √ľber 30 kg: 10 mg einmal t√§glich (eine Tablette).

Bei einem K√∂rpergewicht von 30 kg oder darunter: Die Tablette in der Dosisst√§rke von 10 mg ist f√ľr Kinder mit einem K√∂rpergewicht unter 30 kg nicht geeignet.

Kinder unter 2 Jahren:

Kinder unter 2 Jahren sollten Loratadin Alternova nicht einnehmen, da die Wirksamkeit und Sicherheit von Loratadin Alternova bei dieser Patientengruppe nicht erwiesen sind.

Patienten mit schwerer Leberfunktionsstörung:

Die empfohlene Anfangsdosis von 10 mg f√ľr Erwachsene und Kinder √ľber 30 kg soll jeden zweiten Tag eingenommen werden.

Bei älteren Patientenund Patienten mit Nierenfunktionsstörungist keine Dosisanpassung erforderlich.

Die Tabletten sollen mit ausreichend Fl√ľssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) eingenommen werden. Die Einnahme der Tablette kann unabh√§ngig von den Mahlzeiten erfolgen.

√úber die Dauer der Anwendung entscheidet der behandelnde Arzt.

Wenn Sie eine größere Menge von Loratadin Alternova 10 mg eingenommen haben, als Sie sollten

Bei Überdosierungen mit Loratadin wurden Schläfrigkeit, beschleunigter Herzschlag und Kopfschmerzen beschrieben.

Verst√§ndigen Sie bitte bei Verdacht auf eine √úberdosierung sofort einen Arzt, damit dieser √ľber das weitere Vorgehen entscheiden kann.

Hinweise f√ľr den Arzt:

Im Fall einer √úberdosierung ist eine symptomatische und supportive Therapie einzuleiten und so lange wie erforderlich fortzuf√ľhren. In Wasser gel√∂ste Aktivkohle kann verabreicht werden. Eine Magensp√ľlung kann erwogen werden. Loratadin wird nicht durch H√§modialyse entfernt und es ist nicht bekannt, ob Loratadin durch Peritonealdialyse eliminiert wird. Nach der Notfalltherapie muss der Patient weiterhin unter medizinischer Aufsicht bleiben.

Wenn Sie die Einnahme von Loratadin Alternova 10 mg vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Sollten Sie die rechtzeitige Einnahme der Tabletten vergessen haben, nehmen Sie diese so bald wie m√∂glich ein. Wenn es nach der vergessenen Dosis schon fast Zeit ist, die n√§chste Dosis einzunehmen, lassen Sie die vergessene Dosis aus und nehmen Sie statt dessen einfach die √ľbliche folgende Dosis zur gewohnten Zeit ein.

Wenn Sie die Einnahme von Loratadin Alternova 10 mg abbrechen

Setzen Sie bitte das Arzneimittel nicht pl√∂tzlich und ohne R√ľcksprache mit Ihrem Arzt ab. Bei Auftreten von Nebenwirkungen wird Ihr Arzt mit Ihnen besprechen, welche Gegenma√ünahmen es hierf√ľr gibt und ob andere Arzneimittel f√ľr die Behandlung in Frage kommen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Loratadin Alternova Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen.

Die h√§ufigsten Nebenwirkungen √ľber die berichtet wurde, waren Schl√§frigkeit (1,2%), Kopfschmerzen (0,6%), Appetitsteigerung (0,5%) und Schlaflosigkeit (0,1%). Dar√ľber hinaus wurde √ľber folgende Nebenwirkungen mit folgenden H√§ufigkeiten berichtet:

Sehr häufig: Mehr als 1 von 10 Behandelten.

Häufig: Weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten. Gelegentlich: Weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1 000 Behandelten. Selten: Weniger als 1 von 1 000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten.

Sehr selten: Weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich gemeldeter Einzelfälle.

Erkrankungen des Immunsystems

Sehr selten: Allergischer Schock

Stoffwechsel- und Ernährungsstörungen

Gelegentlich: Gesteigerter Appetit

Erkrankungen des Nervensystems

Häufig Kopfschmerz und Nervosität (bei Kindern), Schläfrigkeit

Gelegentlich: Kopfschmerz, Schlaflosigkeit

Sehr selten: Schwindel

Herzerkrankungen

Sehr selten: Herzrasen, Herzklopfen

Erkrankungen des Verdauungstrakts

Sehr selten: √úbelkeit, Mundtrockenheit, Gastritis

Leber- und Gallenerkrankungen

Sehr selten: Leberfunktionsstörung

Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes

Sehr selten: Hautausschlag, Haarausfall

Allgemeine Erkrankungen und Beschwerden am Verabreichungsort

H√§ufig: M√ľdigkeit (bei Kindern)

Sehr selten: M√ľdigkeit

In klinischen Studien mit Kindern im Alter zwischen 2 und 12 Jahren waren h√§ufige Nebenwirkungen Kopfschmerzen (2,7%), Nervosit√§t (2,3%) und M√ľdigkeit (1%).

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgef√ľhrten Nebenwirkungen Sie erheblich beeintr√§chtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich aufbewahren.

F√ľr dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Sie d√ľrfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und der Durchdr√ľckpack angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr ben√∂tigen. Diese Ma√ünahme hilft die Umwelt zu sch√ľtzen.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Loratadin Alternova 10 mg enthält
  • Der Wirstoff ist: Loratadin. Jede Tablette enth√§lt 10 mg Loratadin.
  • Die sonstigen Bestandteile sind: Lactose-Monohydrat, Maisst√§rke, Povidon und Magnesiumstearat.
Wie Loratadin Alternova 10 mg aussieht und Inhalt der Packung

Wei√üe, runde Tabletten mit Bruchkerbe zum Einnehmen, verpackt in einer Durchdr√ľckpackung in einem Umkarton.

Packungsgrößen:

10 und 30 St√ľck.

Pharmazeutischer Unternehmer

Krka Pharma GmbH, Wien Wagramer Stra√üe 4/B√ľrohaus Top7 1220 Wien

Hersteller

TMS S.L. o/Aragoneses 2 28108 Alcobendas Madrid, Spanien

Z.Nr.: 1-24470
Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im Jänner 2012.

Anzeige

Zulassungsland Deutschland
Hersteller Biologische Heilmittel Heel
Betäubungsmittel Nein

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden