MICLAST 80 mg/g wirkstoffhaltiger Nagellack

Abbildung MICLAST 80 mg/g wirkstoffhaltiger Nagellack

Medikament kaufen

Menge wählen:
DocMorris
Miclast 80 mg/g wirkstoffhaltiger Nagellack 3 ml 3 ML
Lagernd •
DocMorris
18,49 €
6.163,33 €/l
Zum Shop
Wirkstoff(e) Ciclopirox
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Pierre Fabre Dermo-Kosmetik GmbH
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 30.12.2011
ATC Code D01AE14
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus nicht verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Antimykotika zur topischen Anwendung

Zulassungsinhaber

Pierre Fabre Dermo-Kosmetik GmbH

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Nagel Batrafen A Ciclopirox Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
Ciclopirox-ratiopharm 1% Creme Ciclopirox Ratiopharm GmbH
Selergo 1% Creme Ciclopirox Polichem S.A. (Luxembourg)
Nagel Batrafen Ciclopirox Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
Batrafen S 10mg/g Shampoo Ciclopirox Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂĽr wird es verwendet?

Dieses Arzneimittel ist ein Lack mit einem Wirkstoff gegen Pilzinfektionen. ANDERE ANTIMYKOTIKA (Antipilzmittel) ZUR TOPISCHEN (äußerlichen) ANWENDUNG.

MICLAST ist für die Behandlung von leichtem bis mittelschwerem Nagelpilz- Befall (Onychomykose) der Finger- und Zehennägel bestimmt. Der Wirkstoff Ciclopirox dringt in den Nagel ein und tötet die Pilze ab.

Anzeige

Was mĂĽssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

MICLAST darf nicht angewendet werden

  • wenn Sie allergisch gegen Ciclopirox oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile von MICLAST sind
  • bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren.
    Warnhinweise und VorsichtmaĂźnamen
    • Nicht einnehmen/verschlucken
    • Kontakt mit Augen und Schleimhäuten vermeiden, bis MICLAST getrocknet ist.
  • MICLAST darf nur lokal aufgetragen werden.
  • Auf die behandelten Nägel keinen normalen Nagellack oder andere kosmetische Lacke auftragen.
  • Im Falle einer allergischen Reaktion die Behandlung beenden und den Arzt kontaktieren.
  • Wenn mehrere Nägel behandelt werden mĂĽssen oder wenn Sie an einem Diabetes mellitus oder an einer Erkrankung des Immunsystems leiden, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Möglicherweise benötigen Sie zusätzlich eine orale Behandlung (Arzneimittel zum Einnehmen).

Anwendung von MICLAST mit anderen Arzneimitteln

Bislang sind keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Anwendung von MICLAST zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Nicht zutreffend

Schwangerschaft und Stillzeit

Ciclopirox kann von schwangeren und stillenden Frauen angewendet werden.

Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung aller Arzneimittel Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

MICLAST hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

MICLAST enthält

Ethylacetat, 2-Propanol (Ph.Eur.), Poly(butylhydrogenmaleat-co- methoxyethylen) (1:1)

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Dosierung, Art der Anwendung, Häufigkeit der Anwendung

Art der Anwendung:

Zum Auftragen auf die Nägel.

Ausschließlich zur äußerlichen Anwendung. Dieses Arzneimittel darf nur von Erwachsenen angewendet werden.

Wenden Sie das Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben oder nach Anweisung des Arztes oder Apothekers an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Die empfohlene Dosis ist eine Anwendung täglich, vorzugsweise abends.

palde-mcl-n-20 3 von 5

Abbildung Nr. 1 Abbildung Nr. 2 Abbildung Nr. 3 Abbildung Nr. 4

1- Das Produkt aus dem Ständereinsatz nehmen.

2- Den Ständereinsatz wieder in die Schachtel legen.

3- Die Abdeckung entfernen, die den Ständereinsatz bedeckt.

4- Die Flasche in den Ständereinsatz stellen.

Nach jeder Anwendung die Lagerungshinweise beachten (siehe Abschnitt 5).

Vor Beginn der Behandlung mit MICLAST:

mit einer Nagelschere, einem Nagelknipser oder einer Nagelfeile so viel wie möglich des erkrankten Nagels entfernen.

Während der Behandlung:

  • einmal täglich, vorzugsweise abends, alle betroffenen Nägel vollständig mit einer dĂĽnnen Schicht MICLAST bedecken,
  • mindestens einmal wöchentlich vor Anwendung von MICLAST mit einem kommerziell erhältlichen Nagellackentferner die Lackschicht entfernen,
  • entfernen Sie jeweils so viel wie möglich des erkrankten Nagels,
  • vermeiden Sie die Anwendung eines kosmetischen Nagellacks.

Behandlungsdauer

Die Behandlungsdauer hängt vom Schweregrad der Infektion ab.

Die Behandlungsdauer beträgt mindestens 3 Monate (Nagelpilz der Fingernägel) und sollte 6 Monate (Nagelpilz der Zehennägel) nicht überschreiten.

Wenn Sie Zweifel haben, ob Sie die Behandlung fortsetzen sollten, fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Wenn Sie eine größere Menge von MICLAST angewendet haben als Sie sollten

Nicht zutreffend

Wenn Sie die Anwendung von MICLAST vergessen haben

Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Setzen Sie die Behandlung wie in Abschnitt 3 dieser Packungsbeilage beschrieben fort.

Wenn Sie die Anwendung von MICLAST abbrechen

Wenn Sie die Behandlung unterbrechen oder zu frĂĽh beenden, kann der Nagelpilz erneut auftreten. Wenn Sie nicht sicher sind, ob sich der Zustand ihres Nagels verbessert hat, fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch MICLAST Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten mĂĽssen.

Es kann zu einer allergischen Kontaktdermatitis (Hautausschlag wie z. B. ein Ekzem) kommen, die Häufigkeit dieser Nebenwirkung ist jedoch nicht bekannt.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch fĂĽr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimitteln und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen.

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und der Flasche nach „verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schĂĽtzen. Die Flasche nach dem Ă–ffnen fest verschlossen halten, um den Inhalt vor Licht zu schĂĽtzen.

Nach dem ersten Ă–ffnen der Flasche: 3 Monate.

Entsorgen Sie Arzneimittel niemals ĂĽber das Abwasser (z.B. nicht ĂĽber die Toilette oder das Waschbecken). Fragen Sie in Ihrer Apotheke, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.bfarm.de/arzneimittelentsorgung.

6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN Was MICLAST enthält

Der Wirkstoff ist: Ciclopirox

Ein Gramm wirkstoffhaltiger Nagellack enthält 80 mg (8 %) Ciclopirox.

Die sonstigen Bestandteile sind: Ethylacetat, 2-Propanol (Ph.Eur.), Poly(butylhydrogenmaleat-co-methoxyethylen) (1:1).

Wie MICLAST aussieht und Inhalt der Packung

Flasche aus farblosem Typ-III-Glas mit weiĂźem Schraubverschluss und daran angebrachtem Pinsel (LDPE).

Packungsgrößen: 1 Flasche mit 3 ml

2 Flaschen mit je 3 ml

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer

Pierre Fabre Dermo-Kosmetik GmbH

Jechtinger Str. 13

D-79111 Freiburg

Hersteller

PIERRE FABRE medicament production

SITE DE CAHORS LE PAYRAT

46000 CAHORS, Frankreich

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Belgien: Mycosten Deutschland: Miclast Italien: Roxolac Spanien: Miclast

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt ĂĽberarbeitet im Februar 2020.

Anzeige

Wirkstoff(e) Ciclopirox
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Pierre Fabre Dermo-Kosmetik GmbH
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 30.12.2011
ATC Code D01AE14
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus nicht verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Antimykotika zur topischen Anwendung

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden