Tarmed

ATC Code
D05AA
Medikamio Hero Image

Allgemein

Zulassungsland
Hersteller GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein

Anzeige

Alle Informationen

Autor

GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Tarmed ist ein Shampoo zur Behandlung von Kopfhauterkrankungen.
Tarmed wird angewendet bei Kopfhauterkrankungen, wie Psoriasis, Schuppen, seborrhoische Dermatitis, Ekzem und dem mit diesen Krankheitsbildern verbundenen Juckreiz.

Anzeige

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Tarmed darf nicht angewendet werden,
- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Steinkohlenteer oder einen der sonstigen Bestandteile von Tarmed sind.
- wenn Sie unter akuten, nässenden Erkrankungen der Kopfhaut oder offenen, infizierten Läsionen der Haut leiden.
- bei bestehenden Nierenleiden.
- bei Kindern unter 12 Jahren.
Schwangerschaft und Stillzeit
Die Sicherheit einer Anwendung von Tarmed während der Schwangerschaft und Stillzeit ist nicht ausreichend belegt. Sie sollten Tarmed daher während der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt anwenden und nur, wenn dieser die Behandlung für eindeutig erforderlich hält.
Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Tarmed ist erforderlich,
- Kontakt mit den Augen sollte vermieden werden.
- Während der Behandlung mit Tarmed sollte intensives Sonnenbaden bzw. intensive künstliche UV-Bestrahlung vermieden werden.
Kinder
Dieses Arzneimittel ist nicht für die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren geeignet.
Bei Anwendung von Tarmed mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden bzw. vor kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt.
Schwangerschaft
Die Sicherheit von Tarmed in der Schwangerschaft ist nur unzulänglich belegt. Studien an Tieren haben fruchtschädigende Wirkung gezeigt.
Tarmed sollte daher in der Schwangerschaft nur verwendet werden, wenn dies eindeutig erforderlich ist.
Stillzeit
Die Sicherheit von Tarmed in der Stillzeit ist nur unzulänglich belegt.
Tarmed sollte daher in der Stillzeit nur verwendet werden, wenn dies eindeutig erforderlich ist.
Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Wie wird es angewendet?

Wie ist TARMED ANZUWENDEN?
Wenden Sie immer genau nach der Anweisung des Arztes an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Bitte tragen Sie genügend Tarmed zur Erzeugung von reichlich Schaum auf.
Tarmed sollte 1 - 2mal wöchentlich zur Behandlung von Kopfhauterkrankungen angewendet werden.
Art der Anwendung
Tarmed ist vorgesehen für die äußerliche Behandlung der Kopfhaut.
Das Haar anfeuchten und genügend Tarmed zur Erzeugung von reichlich Schaum auftragen.
Die Kopfhaut und angrenzende Areale kräftig mit den Fingerspitzen massieren.
Das Haar sorgfältig ausspülen und den Vorgang wiederholen.
Beide Anwendungen zusammengezählt sollte die Verweildauer des Shampoos auf der Kopfhaut 3 - 5 Minuten betragen.
Dauer der Anwendung
Die Dauer der Anwendung beträgt normalerweise 4 Wochen, wonach eine Besserung eintreten sollte.
Eine längere Anwendungsdauer sollte nur unter ärztlicher Aufsicht erfolgen.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Tarmed zu stark oder zu schwach ist.
Wenn Sie die Anwendung von Tarmed vergessen haben
Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Tragen Sie Tarmed das nächste Mal wie gewohnt auf.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Bei Anwendung von Tarmed zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
Keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.
Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel kann Tarmed Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Teerprodukte können Hautreizungen, Hautausschläge oder akneähnliche Erscheinungen verursachen. Nebenwirkungen sind sehr selten (< 2 /1.000.000). Bis jetzt sind nur Nebenwirkungen in Form von Hautirritationen und Allergien (Rötungen im Kopfhaut-, Lid- und Nackenbereich, Brennen und Urtikaria) berichtet worden.
Teerprodukte verursachen gelegentlich eine erhöhte Lichtempfindlichkeit der Haut, besonders bei vermindertem Haarwuchs. Patienten sollten daher die Exposition mit Sonnenlicht oder künstlichen UV-Lampen meiden (es sei denn, dies ist therapeutisch vorgesehen).
Bei länger anhaltenden Hautreizungen sollte die Behandlung abgebrochen werden.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf Flasche und Umkarton nach <Verwendbar bis> angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.
Nicht über 25C lagern.
Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.

Weitere Informationen

Was Tarmed enthält
Der Wirkstoff ist: Steinkohlenteerlösung
100 g Shampoo enthalten 4 g Steinkohlenteerlösung (4% w/w)
Die sonstigen Bestandteile sind:
Dodecylpoly(oxyethylen)-x-hydrogensulfat, Natriumsalz; (3-Cocosfettsäure-amidopropyl)dimethylazaniumylacetat; Dinatriumhydrogenphosphat; Citronensäure-Monohydrat; Benzylalkohol; alpha-Stearoyl-omega-stearoyloxypoly(oxyethylen)-150; 2-Methylpentan-2, 4-diol; (Z) -Octadec-9-en-1-ol; Poly(O-2-[2-hydroxy-3-(trimethylazaniumyl)propoxy] ethyl\) cellulose-polychlorid; Timotei Früchte-Parfümöl AF17050, Quest International; Gereinigtes Wasser.
Wie Tarmed aussieht und Inhalt der Packung
Tarmed ist ein braunes Shampoo, das in Flaschen zu 150 ml
erhältlich ist.
Pharmazeutischer Unternehmer
GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG, 80700 München; Service-Tel.: 0180 34 56 400;
http://www.glaxosmithkline.de
Mitvertrieb:
Stiefel GmbH & Co. KG, Industriestraße 32-36, 23843 Bad Oldesloe
Hersteller
Stiefel Laboratories Ltd., Finisklin Business Park, Sligo, Irland
Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:
Deutschland. TARMED
Griechenland: TARMED
Großbritannien: TARMED Shampoo
Irland: TARMED
Portugal: TARMED Shampoo
Spanien: TARMED
Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Juni 2010.
[Stiefel-Logo]

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Packungsbeilage des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.