Mebendazol

Mebendazol

Grundlagen

Mebendazol geh√∂rt zur chemischen Gruppe der Benzimidazole. Es wird zur Behandlung von Erkrankungen, die durch W√ľrmer verursacht werden, eingesetzt.¬†

Mebendazol zeigt Wirkung auf die folgenden Organismen:  

  • Bandw√ľrmer
  • Hakenw√ľrmer
  • Peitschenw√ľrmer
  • Trichinen
  • Madenw√ľrmer
  • Spulw√ľrmer

Es ist also eine Anthelminthikum. Mebendazol ist verschreibungspflichtig und wird meist in Tablettenform gegeben.

Medikamente mit Mebendazol

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Vermox forte Mebendazol Janssen-Cilag GmbH
Vermox Mebendazol Janssen-Cilag GmbH
Surfont Mebendazol Ardeypharm GmbH
Flukiver Combi Mebendazol Elanco GmbH

Wirkung

Pharmakodynamik

Mebendazol greift in den Zellstoffwechsel der W√ľrmer ein. Es bindet an das Protein ő≤-Tubulin. Dadurch werden Integrit√§t der Wurmzellen und Stofftransport gest√∂rt. Es verhindert dadurch die Aufnahme von Glucose im Verdauungstrakt der W√ľrmer. Dadurch gehen dem Parasiten nach gewisser die Energiereserven aus und er verendet. Auf den Menschen zeigt der Stoff keine Wirkung,

Pharmakokinetik

Mebendazol wird lediglich zu 5-10% im Magen-Darm-Trakt resorbiert. Durch fettiges Essen kann dieser Anteil etwas angehoben werden. Der Wirkstoff liegt zu 90-99% an Proteine gebunden im Blut vor. Es wird vor allem in den Zellen der Leber durch die Enzyme des CYP450-Systems abgebaut. Nur 2% der eingenommenen Dosis werden metabolisiert und √ľber den Urin ausgeschieden. Der Gro√üteil wird unver√§ndert √ľber den Stuhl ausgeschieden. Die Eliminationshalbwertszeit liegt zwischen 2 und 5 Stunden.

Wechselwirkungen

Carbamazepin, Metronidazol und Phenytoin d√ľrfen nicht gleichzeitig eingenommen werden, weil diese den Plasmaspiegel von Mebendazol steigern, bzw. senken k√∂nnen. Es k√∂nnte daher zu drastischen Nebenwirkungen oder einer ausbleibenden Wirksamkeit kommen.

Toxizität

Nebenwirkungen

Mebendazol ist in der Regel gut verträglich. Typische Nebenwirkungen nach der Einnahme sind Beschwerden des Magen-Darm-Traktes wie Bauchschmerzen, Durchfall und Blähungen. Weiters kann es zu Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen kommen.

Zeichen einer Überdosierung sind erhöhte Leberenzymwerte, Fieber, Haarverlust, Juckreiz und Neutropenie

Toxikologische Daten

(LD50): 620 mg/kg [Maus, Oral]

Chemische & physikalische Eigenschaften

ATC Code P02CA01
Summenformel C16H13N3O3
Molare Masse (g¬∑mol‚ąí1) 295,29
Aggregatzustand fest
Schmelzpunkt (¬įC) 288‚Äď289
PKS Wert 6.6
CAS-Nummer 31431-39-7
PUB-Nummer 4030
Drugbank ID DB00643

Quellenangaben

  • Drugbank
  • PubChem
  • Aktories, F√∂rstermann, Hofmann, Starke: Allgemeine und spezielle Pharmakologie und Toxikologie, Elsvier, 2017

Redaktionelle Grundsätze

Alle f√ľr den Inhalt herangezogenen Informationen stammen von gepr√ľften Quellen (anerkannte Institutionen, Fachleute, Studien renommierter Universit√§ten). Dabei legen wir gro√üen Wert auf die Qualifikation der Autoren und den wissenschaftlichen Hintergrund der Informationen. Somit stellen wir sicher, dass unsere Recherchen auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basieren.
Markus Falkenstätter, BSc

Markus Falkenstätter, BSc
Autor

Markus Falkenstätter ist Autor zu pharmazeutischen Themen in der Medizin-Redaktion von Medikamio. Er befindet sich im letzten Semester seines Pharmaziestudiums an der Universität Wien und liebt das wissenschaftliche Arbeiten im Bereich der Naturwissenschaften.

Mag. pharm. Stefanie Lehenauer

Mag. pharm. Stefanie Lehenauer
Lektor

Stefanie Lehenauer ist seit 2020 freie Autorin bei Medikamio und studierte Pharmazie an der Universität Wien. Sie arbeitet als Apothekerin in Wien und ihre Leidenschaft sind pflanzliche Arzneimittel und deren Wirkung.

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden