Amorolfin Schollmed gegen Nagelpilz Behandlungsset 50 mg/ml wirkstoffhaltiger Nagellack

Abbildung Amorolfin Schollmed gegen Nagelpilz Behandlungsset 50 mg/ml wirkstoffhaltiger Nagellack
Wirkstoff(e) Amorolfin
Zulassungsland Österreich
Hersteller Scholl's Wellness Company B.V.
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 26.02.2019
ATC Code D01AE16
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Antimykotika zur topischen Anwendung

Zulassungsinhaber

Scholl's Wellness Company B.V.

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Loceryl - antimykotischer Nagellack Amorolfin Galderma International
Amorocutan 50 mg/ml wirkstoffhaltiger Nagellack Amorolfin Dermapharm GmbH
Exorolfin 50 mg/ml - wirkstoffhaltiger Nagellack Amorolfin Sandoz GmbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂŒr wird es verwendet?

  • Amorolfin Schollmed gegen Nagelpilz Behandlungsset wird zur Behandlung von Pilzerkrankungen angewendet, die bis zu 2 NĂ€gel und die obere HĂ€lfte oder die RĂ€nder der NĂ€gel (wie im ersten Bild unten gezeigt) betreffen. Wenn die Infektion eher wie auf den Bildern 2 oder 3 aussieht, sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden.
  • Der Wirkstoff in Amorolfin Schollmed gegen Nagelpilz Behandlungsset ist Amorolfin (als Hydrochlorid), das zu einer Gruppe von Arzneimitteln gehört, die als Antimykotika (Mittel gegen Pilzerkrankungen) bezeichnet werden.
  • Amorolfin Schollmed gegen Nagelpilz Behandlungsset tötet eine Vielzahl verschiedener Pilze ab, die Nagelinfektionen verursachen können. Eine Pilzinfektion der NĂ€gel fĂŒhrt mit großer Wahrscheinlichkeit zu NagelverfĂ€rbungen (weiß, gelb oder braun), dicken oder brĂŒchigen NĂ€geln, jedoch kann ihr Erscheinungsbild betrĂ€chtlich variieren, wie die folgenden Bilder zeigen:

Anzeige

Was mĂŒssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Amorolfin Schollmed gegen Nagelpilz Behandlungsset darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Amorolfin oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
  • wenn Sie unter 18 Jahre alt sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Dieses Arzneimittel kann allergische Reaktionen auslösen, einige können schwerwiegend verlaufen. Sollte dies der Fall sein, hören Sie mit der Anwendung des Arzneimittels auf, entfernen Sie das Produkt unverzĂŒglich mit Nagellackentferner oder den in der Packung enthaltenen Reinigungstupfern und suchen Sie Ă€rztlichen Rat. Das Produkt darf nicht wieder angewendet werden.

Sollten Sie eines der folgenden Symptome entwickeln, mĂŒssen Sie dringend Ă€rztliche Hilfe aufsuchen:

  • Beschwerden beim Atmen
  • Anschwellen von Gesicht, Lippen, Zunge oder Rachen
  • schwerer Hautausschlag

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Amorolfin anwenden,

  • wenn Sie an Diabetes leiden,
  • wenn Sie wegen eines schwachen Immunsystems in Behandlung sind,
  • wenn Sie an einer schlechten Durchblutung Ihrer HĂ€nde und FĂŒĂŸe leiden,
  • wenn Ihr Nagel schwer geschĂ€digt oder infiziert ist.

Wenn Amorolfin Schollmed Nagellack in Ihre Augen oder Ohren gerĂ€t, waschen Sie sie unverzĂŒglich mit Wasser aus und wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt oder Apotheker oder ans nĂ€chstgelegene Krankenhaus.

Vermeiden Sie es, den Nagellack in Kontakt mit SchleimhÀuten (z. B. in Mund und Nase) kommen zu lassen. Atmen Sie ihn nicht ein.

Tragen Sie bei der Verwendung organischer Lösungsmittel wasserundurchlÀssige Handschuhe, damit der Nagellack nicht entfernt wird.

Dieses Arzneimittel enthÀlt 55,4% w/w Alkohol (Ethanol).

Bei geschĂ€digter Haut kann es ein brennendes GefĂŒhl hervorrufen.

Anwendung von Amorolfin Schollmed gegen Nagelpilz Behandlungsset zusammen mit anderen Arzneimitteln

Sie können den Nagellack wÀhrend der Behandlung mit anderen Arzneimitteln anwenden.

Bei Anwendung anderer Nagelprodukte

WĂ€hrend der Behandlung mit Amorolfin Schollmed gegen Nagelpilz Behandlungsset sollen keine kĂŒnstliche NĂ€gel verwendet werden.

Ein kosmetischer Nagellack sollte erst 10 Minuten nach der Anwendung von Amorolfin Schollmed gegen Nagelpilz Behandlungsset aufgetragen werden.

Vor jeder weiteren Anwendung von Amorolfin Schollmed gegen Nagelpilz Behandlungsset, sollten vorhandene Lackreste oder ein möglicherweise aufgetragener kosmetischer Nagellack sorgfĂ€ltig entfernt werden. Anschließend feilen Sie die befallenen NĂ€gel erneut, je nach Bedarf, und reinigen Sie Ihre NĂ€gel mit einem Reinigungstupfer.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenden Sie Amorolfin Schollmed gegen Nagelpilz Behandlungsset nicht an und fragen Sie Ihren Arzt um Rat, wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden.

Ihr Arzt wird dann entscheiden, ob Sie Amorolfin Schollmed gegen Nagelpilz Behandlungsset anwenden dĂŒrfen.

Fragen Sie vor der Anwendung von Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie Amorolfin Schollmed gegen Nagelpilz Behandlungsset immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Erwachsene und Àltere Patienten

Vor Beginn der Anwendung:

Kennzeichnen Sie in dem unten stehenden Schema den Bereich des Nagels, der von der Pilzinfektion betroffen ist. Dies wird Ihnen helfen sich zu erinnern, wie der Nagel ursprĂŒnglich aussah, wenn Ihre Behandlung ĂŒberprĂŒft wird. Kennzeichnen Sie alle 3 Monate den Bereich, der dann jeweils betroffen ist, bis der erkrankte Nagel komplett herausgewachsen ist. Wenn mehr als 1 Nagel betroffen ist, wĂ€hlen Sie den am schlimmsten betroffenen Nagel fĂŒr diese Aufzeichnung. Nehmen Sie diese Packungsbeilage mit zum Apotheker oder Fußpfleger, wenn die Behandlung ĂŒberprĂŒft werden soll, um sie ĂŒber die bisherigen Fortschritte der Behandlung zu informieren.

Anweisungen fĂŒr die Anwendung:

  • Behandeln Sie Ihre infizierten NĂ€gel wie unten beschrieben.
    DIE NÄGEL SOLLTEN EINMAL WÖCHENTLICH BEHANDELT WERDEN.
  • Die einmal wöchentliche Anwendung sollte ĂŒber 6 Monate fĂŒr FingernĂ€gel und 9 bis 12 Monate fĂŒr FußnĂ€gel fortgefĂŒhrt werden. In AbstĂ€nden von etwa 3 Monaten wird eine ÜberprĂŒfung der Behandlung empfohlen.
  • NĂ€gel wachsen langsam, sodass es 2 oder 3 Monate dauern kann, bis Sie eine Verbesserung erkennen.
  • Es ist wichtig, die Anwendung des Nagellacks weiterzufĂŒhren, bis die Infektion beseitigt ist und gesunde NĂ€gel nachgewachsen sind.
  • Folgende Schritte sind fĂŒr jeden erkrankten Nagel sorgfĂ€ltig durchzufĂŒhren:

Schritt 1: Abfeilen des Nagels

Feilen Sie vor der ersten Anwendung die erkrankten Bereiche des Nagels einschließlich der NageloberflĂ€che so grĂŒndlich wie möglich ab. Verwenden Sie dazu die beigefĂŒgte Nagelfeile.

ACHTUNG: Verwenden Sie Nagelfeilen, die Sie fĂŒr infizierte NĂ€gel benutzt haben, nicht an gesunden NĂ€geln, sonst können Sie die Infektion auf die gesunden NĂ€gel ĂŒbertragen. Sorgen Sie dafĂŒr, dass keine andere Person die Feilen aus Ihrem Set benutzt, um eine Verbreitung der Infektion zu verhindern.

Schritt 2: Reinigung des Nagels

Verwenden Sie einen der mitgelieferten Alkoholtupfer (oder

Nagellackentferner), um die NageloberflÀche zu reinigen. Wiederholen

Sie Schritt 1 und 2 fĂŒr jeden erkrankten Nagel.

Schritt 3: Auftragen des Nagellacks

Tauchen Sie einen der wiederverwendbaren Applikatoren in die Nagellackflasche. Der Nagellack darf nicht am Flaschenrand abgestreift werden, bevor er aufgetragen wird.

Tragen Sie den Nagellack gleichmĂ€ĂŸig auf die gesamte OberflĂ€che des Nagels auf. Wiederholen Sie diesen Schritt fĂŒr jeden erkrankten Nagel. Lassen Sie die behandelten NĂ€gel etwa 3 Minuten trocknen.

Schritt 4: Reinigen des Applikators

Die beigefĂŒgten Applikatoren sind wiederverwendbar. Es ist jedoch wichtig, sie nach Abschluss jedes Behandlungsvorgangs grĂŒndlich zu reinigen. Benutzen Sie dafĂŒr denselben Alkoholtupfer, den Sie fĂŒr die Reinigung des Nagels verwendet haben. Vermeiden Sie eine BerĂŒhrung der gerade behandelten NĂ€gel mit dem Alkoholtupfer. Verschließen Sie die Nagellackflasche gut. Entsorgen Sie den Tupfer sorgfĂ€ltig, denn er ist leicht entzĂŒndlich.

  • Kosmetische Nagellacke können 10 Minuten nach der Anwendung von Amorolfin Schollmed gegen Nagelpilz Behandlungsset aufgetragen werden.
  • Bevor Sie den Nagellack erneut anwenden, entfernen Sie zuerst mit einem Tupfer den alten Lack oder kosmetischen Nagellack von Ihren NĂ€geln, dann feilen Sie, wenn es notwendig ist, die NĂ€gel wieder ab.
  • Reinigen Sie Ihre NĂ€gel mit dem Tupfer und tragen Sie den Nagellack wieder wie oben beschrieben auf.
  • Der getrocknete Nagellack wird von Seife und Wasser nicht beeinflusst, Sie können also Ihre HĂ€nde und FĂŒĂŸe wie gewohnt waschen. Wenn Sie mit Chemikalien wie FarbverdĂŒnner oder Waschbenzin arbeiten mĂŒssen, sollten Sie Gummihandschuhe oder andere undurchlĂ€ssige (wasserdichte) Handschuhe tragen, um den Lack auf Ihren FingernĂ€geln zu schĂŒtzen.
  • Es ist wichtig, die Anwendung des Nagellacks weiterzufĂŒhren, bis die Infektion beseitigt ist und gesunde NĂ€gel nachgewachsen sind. Dies dauert gewöhnlich 6 Monate bei FingernĂ€geln und 9 bis 12 Monate bei FußnĂ€geln. Sie werden einen gesunden Nagel nachwachsen sehen, wenn der kranke

Nagel herauswÀchst.

Wenn Sie Amorolfin Schollmed gegen Nagelpilz Behandlungsset versehentlich verschlucken

Wenn Sie oder irgendeine andere Person den Nagellack versehentlich verschlucken, suchen Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker oder das nÀchstgelegene Krankenhaus auf.

Wenn Sie die Anwendung von Amorolfin Schollmed gegen Nagelpilz Behandlungsset vergessen haben

Es besteht kein Grund zur Sorge, wenn Sie die Anwendung des Nagellacks zum richtigen Zeitpunkt vergessen haben. Wenn Sie sich daran erinnern, beginnen Sie erneut mit der Anwendung, in derselben Weise wie zuvor.

Wenn Sie die Anwendung von Amorolfin Schollmed gegen Nagelpilz Behandlungsset abbrechen

Beenden Sie die Anwendung von Amorolfin Schollmed gegen Nagelpilz Behandlungsset nicht, bis sich Ihr Nagel verbessert hat, sonst könnte Ihre Infektion erneut auftreten.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten mĂŒssen.

Seltene Nebenwirkungen (kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen):

Ihr Nagel kann sich verfĂ€rben, brĂŒchig werden oder anfangen, sich vom Nagelbett zu lösen.

Sehr seltene Nebenwirkungen (kann bis zu 1 von 10.000 Behandelten betreffen):

Im Bereich um den Nagel kann ein brennendes GefĂŒhl auftreten.

HĂ€ufigkeit nicht bekannt (HĂ€ufigkeit auf Grundlage der verfĂŒgbaren Daten nicht abschĂ€tzbar):

Rötung, Juckreiz, Nesselsucht, Blasen und allergische Hautreaktion (Kontaktdermatitis).

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch fĂŒr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt ĂŒber das nationale Meldesystem anzeigen:

Bundesamt fĂŒr Sicherheit im Gesundheitswesen Traisengasse 5

1200 WIEN ÖSTERREICH

Fax: + 43 (0) 50 555 36207 Website: http://www.basg.gv.at/.

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen ĂŒber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur VerfĂŒgung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel fĂŒr Kinder unzugĂ€nglich auf.

Sie dĂŒrfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton nach „verwendbar bis“ oder auf der Flasche nach „verw. bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Nicht ĂŒber 30 °C lagern. Vor Hitze schĂŒtzen.

Die Flasche nach Gebrauch fest verschlossen halten und aufrecht stehend aufbewahren.

Dieses Arzneimittel ist brennbar! Halten Sie die Lösung von Feuer und Flammen fern!

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Amorolfin Schollmed gegen Nagelpilz Behandlungsset enthÀlt

1 ml Amorolfin Schollmed wirkstoffhaltiger Nagellack enthÀlt 55,74 mg Amorolfinhydrochlorid (entspricht 50 mg Amorolfin).

Die sonstigen Bestandteile sind Ammoniummethacrylat-Copolymer (Typ A) (Ph.Eur.), Triacetin, Butylacetat, Ethylacetat und 55,4% w/w Ethanol (wasserfrei).

Wie Amorolfin Schollmed gegen Nagelpilz Behandlungsset aussieht und Inhalt der Packung

Der in Amorolfin Schollmed gegen Nagelpilz Behandlungsset enthaltene Nagellack ist eine klare, farblose bis blassgelbe Lösung. Sie ist erhÀltlich in Packungen mit 2,5 ml und 3 ml Inhalt. Jedes Behandlungsset besteht aus einer Flasche mit wirkstoffhaltigem Nagellack, 30 Reinigungstupfern, 10 wiederverwendbaren Applikatoren und 30 Nagelfeilen.

Es werden möglicherweise nicht alle PackungsgrĂ¶ĂŸen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer

Scholl’s Wellness Company B.V.

Luna ArenA, Herikerbergweg 238

1101 CM Amsterdam

Niederlande

Hersteller

Chanelle Medical

Dublin Road, Loughrea

Co. Galway

Irland

Z.Nr.: 138752

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des EuropÀischen Wirtschaftsraumes (EWR) und im Vereinigten Königreich (Nordirland) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Deutschland Amorolfin Schollmed gegen Nagelpilz Behandlungsset
Österreich Amorolfin Schollmed gegen Nagelpilz Behandlungsset 50 mg/ml
  wirkstoffhaltiger Nagellack
Belgien Amorolfine Schollmedical 50 mg/ml, nagellak / vernis Ă  ongle
  médicamenteux / Wirkstoffhaltiger Nagellack
Bulgarien SchollMed Fungal Nail Complete Treatment Kit 5% Medicated Nail
  Lacquer
Griechenland SchollMed Fungal Nail 5% w/v
Irland Schollmed Once Weekly Fungal Nail Treatment 5% w/v Medicated Nail
  Lacquer
Italien Schollmed Onicomicosi 5% smalto medicato per unghie
Luxemburg Amorolfine Schollmedical 50 mg/ml vernis à ongles médicamenteux
Portugal Amorolfina Schollmed 50 mg/ml verniz para as unhas medicamentoso
RumÀnien SchollMed 50mg/ml lac de unghii medicinal
Vereinigtes Königreich Amorolfine 5 % w/v Medicated Nail Lacquer
(Nordirland)  

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt ĂŒberarbeitet im Juni 2022.

Anzeige

Wirkstoff(e) Amorolfin
Zulassungsland Österreich
Hersteller Scholl's Wellness Company B.V.
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 26.02.2019
ATC Code D01AE16
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Antimykotika zur topischen Anwendung

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-QualitĂ€tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen ĂŒber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten fĂŒr hĂ€ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können fĂŒr die Korrektheit der Daten keine Haftung ĂŒbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. FĂŒr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden