Finalgon - Salbe

Medikament kaufen

Menge wählen:
Vamida - Versandapotheke
Finalgon Salbe 20 G
Lagernd ‚ÄĘ
Vamida - Versandapotheke
10,94 ‚ā¨ UVP 14,90 ‚ā¨
Update vor 20 Stunden
Zum Shop
Wirkstoff(e) Nicotinsäure Nonylvanillamid
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller Opella Healthcare Austria GmbH
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 07.12.1953
ATC Code M02AX10
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Topische Mittel gegen Gelenk- und Muskelschmerzen

Kurzinformationen

Zulassungsinhaber

Opella Healthcare Austria GmbH

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Finalgon - Salbe enth√§lt zwei gef√§√üerweiternde Wirkstoffe, die auf der Haut einen intensiven, √ľber viele Stunden anhaltenden W√§rmereiz ausl√∂sen. Es kommt zu einer √∂rtlichen Durchblutungssteigerung der Haut. Dadurch ruft Finalgon - Salbe ein nachhaltiges W√§rmegef√ľhl hervor.

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Falls einer dieser Punkte auf Sie zutrifft, d√ľrfen Sie dieses Arzneimittel nicht auftragen.

Wie wird es angewendet?

Beginnen Sie die Behandlung immer mit sehr kleinen Mengen Finalgon - Salbe und auf einer sehr kleinen Hautfl√§che, um Ihre pers√∂nliche Reaktion zu testen. Danach sollten Sie die Dosis leicht erh√∂hen, bis das gew√ľnschte Ergebnis erreicht ist.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Häufige Nebenwirkungen:

  • brennendes Gef√ľhl der Haut
  • R√∂tung, Juckreiz
  • Hitzegef√ľhl

In der Langbeschreibung finden Sie eine Auflistung aller Nebenwirkungen.

Wie soll es aufbewahrt werden?

F√ľr dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich. Bewahren Sie dieses Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich auf.

Die Kurzinformation

Alle f√ľr die Kurzinformation herangezogenen Informationen stammen von der Gebrauchsinformation des jeweiligen Medikaments. Kurzinformationen sollen Ihnen dabei helfen einen schnellen √úberblick √ľber ein Medikament zu gewinnen. Diese Informationen sind aus Gr√ľnden der Lesbarkeit bewusst verk√ľrzt und beinhalten nicht alle Anwendungsgebiete, Gegenanzeigen und Nebenwirkungen. Bitte lesen Sie die gesamte Gebrauchsinformation - speziell bei Fragen zu Gegenanzeigen, Dosierungen und Nebenwirkungen.
Markus Falkenstätter, BSc

Markus Falkenstätter, BSc
Autor

Markus Falkenstätter ist Autor zu pharmazeutischen Themen in der Medizin-Redaktion von Medikamio. Er befindet sich im letzten Semester seines Pharmaziestudiums an der Universität Wien und liebt das wissenschaftliche Arbeiten im Bereich der Naturwissenschaften.

Mag. pharm. Stefanie Lehenauer

Mag. pharm. Stefanie Lehenauer
Lektor

Stefanie Lehenauer ist seit 2020 freie Autorin bei Medikamio und studierte Pharmazie an der Universität Wien. Sie arbeitet als Apothekerin in Wien und ihre Leidenschaft sind pflanzliche Arzneimittel und deren Wirkung.

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Finalgon - Salbe enth√§lt zwei gef√§√üerweiternde Wirkstoffe, die auf der Haut einen intensiven, √ľber viele Stunden anhaltenden W√§rmereiz ausl√∂sen. Es kommt zu einer √∂rtlichen Durchblutungssteigerung der Haut. Dadurch ruft Finalgon - Salbe ein nachhaltiges W√§rmegef√ľhl hervor.

Finalgon - Salbe wird angewendet

  • zur F√∂rderung der Hautdurchblutung bei Muskel- und Gelenkbeschwerden
  • zur Behandlung von akuten R√ľckenschmerzen
  • zur F√∂rderung der Hautdurchblutung vor der kapillaren Blutentnahme, z. B. aus dem Ohrl√§ppchen oder der Fingerkuppe

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Finalgon darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Nonylvanillamid, Nikotins√§ure-ő≤-butoxyethylester oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind;
  • wenn Sie eine besonders empfindliche Haut haben;
  • wenn Sie unter Hautentz√ľndung oder anderen Hauterkrankungen leiden;
  • wenn Sie im Bereich der schmerzenden Stelle offene Wunden bemerken.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Finalgon anwenden.

Wahrscheinlich werden Sie nach der Anwendung von Finalgon - Salbe infolge der verst√§rkten Hautdurchblutung an der behandelten Hautstelle R√∂tung, W√§rmegef√ľhl, Juckreiz oder Brennen bemerken. Diese Beschwerden k√∂nnen besonders ausgepr√§gt sein, wenn Sie gr√∂√üere Mengen auftragen oder die Salbe intensiv in die Haut einreiben. Bei Anwendung unverh√§ltnism√§√üig gro√üer Mengen oder unverh√§ltnism√§√üig starkem Einreiben kann eine Blasenbildung der Haut auftreten.
Unmittelbar nach jeder Anwendung von Finalgon - Salbe m√ľssen Sie die H√§nde mit Seife und Wasser gr√ľndlich reinigen, um eine √úbertragung auf andere Hautstellen oder auf andere Menschen zu vermeiden.

Sie m√ľssen darauf achten, dass Finalgon - Salbe keinesfalls in Kontakt mit dem Gesicht, den Augen oder dem Mund kommt, da dies vor√ľbergehend zu einer Schwellung des Gesichts, Gesichtsschmerzen, Bindehautreizung, einer verst√§rkten
Durchblutung der Augen, brennenden Augen, Sehst√∂rungen, Beschwerden im Mundbereich sowie einer Entz√ľndung der Mundh√∂hle f√ľhren k√∂nnte.

Bitte achten Sie auch darauf, dass empfindliche Hautstellen, wie Hals, Unterleib oder Innenseite der Oberschenkel nicht mit Finalgon - Salbe eingerieben werden und dass die Haut hellhaariger oder empfindlicher Menschen im Allgemeinen stärker reagiert (das bedeutet, dass der Wärmereiz schon mit sehr geringen Mengen Finalgon - Salbe erreicht werden kann).

Sie sollten vor und nach der Anwendung von Finalgon - Salbe nicht hei√ü baden oder duschen, da noch Stunden nach der Anwendung von Finalgon - Salbe durch Schwitzen oder W√§rmezufuhr eine R√∂tung der Haut und ein intensives W√§rmegef√ľhl verursacht werden kann.

Anwendung von Finalgon zusammen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, k√ľrzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt.

Schwangerschaft und Stillzeit
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Zur Anwendung von Finalgon - Salbe w√§hrend der Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine Daten vor. Es ist nicht bekannt, ob die Wirkstoffe von Finalgon - Salbe in die Muttermilch √ľbergehen. Daher sollte Finalgon - Salbe in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.

Verkehrst√ľchtigkeit und F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen
Es wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrst√ľchtigkeit und die F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen durchgef√ľhrt.

Finalgon enthält Sorbinsäure.
Finalgon - Salbe enthält Sorbinsäure. Sorbinsäure kann örtlich begrenzte Hautreizungen (z. B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Beginnen Sie die Behandlung immer mit sehr kleinen Mengen Finalgon - Salbe und auf einer sehr kleinen Hautfl√§che, um Ihre pers√∂nliche Reaktion zu testen. Die Reaktion auf Finalgon - Salbe kann unterschiedlich ausfallen. Bei manchen Personen kann schon eine kleine Menge zum W√§rmeempfinden f√ľhren, w√§hrend andere keine oder nur eine sehr schwache Wirkung versp√ľren.

Zu Beginn sollte f√ľr einen handfl√§chengro√üen Hautbezirk h√∂chstens ¬Ĺ cm Salbe (das entspricht etwa der Gr√∂√üe einer Erbse) aufgetragen werden. Schon geringe Mengen erzeugen eine deutliche W√§rmewirkung, die wenige Minuten nach dem Einreiben
einsetzt und sich in 20-30 Minuten zu ihrer vollen Stärke entwickelt.

Bei den folgenden Einreibungen k√∂nnen Sie die Dosis ‚Äď Ihrer pers√∂nlichen Vertr√§glichkeit entsprechend ‚Äď steigern. Maximale empfohlene Einmaldosis: Ein Salbenstrang von 1 cm L√§nge f√ľr ein handfl√§chengro√ües Hautareal. Finalgon - Salbe wird bei Bedarf bis zu 2-3 x t√§glich angewendet. Sie sollten Finalgon - Salbe nicht √∂fter als 3 x t√§glich auftragen.

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen
Die Sicherheit und Wirksamkeit von Finalgon bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren ist nicht erwiesen.

Art der Anwendung
Bringen Sie Finalgon - Salbe mit dem beigef√ľgten Verreiber auf die Haut √ľber der schmerzenden Stelle auf und reiben Sie dann mit der Hand solange ein, bis die Haut eine schwach gl√§nzende Oberfl√§che hat. Unmittelbar nach jeder Anwendung von Finalgon - Salbe m√ľssen Sie die H√§nde mit Seife und Wasser gr√ľndlich reinigen (siehe ‚ÄěWarnhinweise und Vorsichtsma√ünahmen‚Äú).

Zur Förderung der Hautdurchblutung vor der kapillaren Blutentnahme:
1 ‚Äď 2 cm Salbe pro Behandlung.
Zur Vorbereitung der Blutentnahme wird ein 1 - 2 cm langer Strang ca. 10 Minuten vorher auf die Stelle, an der Blut entnommen werden soll (z. B. Ohrläppchen oder Fingerbeere) aufgebracht und einmassiert.

Vor der Blutabnahme werden die Salbenreste abgewischt und die Hautstelle desinfiziert.
Das Tragen von Einmalhandschuhen wird empfohlen. Es sollte darauf geachtet werden, dass Finalgon Salbe nicht auf andere Hautbereiche oder andere Personen √ľbertragen wird.

Wenn Sie eine größere Menge von Finalgon angewendet haben, als Sie sollten
Wenn Sie versehentlich mehr als die vorgeschriebene Menge angewendet haben, verst√§ndigen Sie bitte Ihren Arzt. Er wird √ľber eventuell notwendige Ma√ünahmen entscheiden.

Wenn Sie eine zu gro√üe Menge Finalgon - Salbe aufgetragen haben, k√∂nnen Sie die Wirkung durch Abtupfen der Haut mit einem √Ėll√§ppchen (am besten Oliven√∂l) oder einem in Sahne getr√§nkten Schwamm abschw√§chen.

Nach √ľberm√§√üiger Anwendung von Finalgon - Salbe k√∂nnen die durchblutungsf√∂rdernde Wirkung und der Schweregrad der beschriebenen Nebenwirkungen zunehmen. Eine √ľberm√§√üige Anwendung kann insbesondere zum Auftreten von Blasen in dem betroffenen Hautareal f√ľhren.

Eine √úberdosierung von Finalgon - Salbe kann auch zu R√∂tung des oberen K√∂rperbereichs, Erh√∂hung der K√∂rpertemperatur, Hitzewallungen, Schmerzempfinden und Abfall des Blutdrucks f√ľhren.

Wenn Sie die Anwendung von Finalgon vergessen haben
Setzen Sie die Anwendung zum nächsten Zeitpunkt fort. Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

Wenn Sie die Anwendung von Finalgon abbrechen
Finalgon - Salbe wird nur bei Bedarf angewendet und soll nach Abklingen der Beschwerden abgesetzt werden.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen.

Die folgende Einteilung wurde f√ľr die H√§ufigkeitsbeschreibungen der Nebenwirkungen verwendet:

sehr häufig: betrifft mehr als 1 Behandelten von 10

häufig: betrifft 1 bis 10 Behandelte von 100

gelegentlich: betrifft 1 bis 10 Behandelte von 1.000

selten: betrifft 1 bis 10 Behandelte von 10.000

sehr selten: betrifft weniger als 1 Behandelten von 10.000

nicht bekannt: H√§ufigkeit auf Grundlage der verf√ľgbaren Daten nicht absch√§tzbar

Häufig (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 100):

  • brennendes Gef√ľhl der Haut
  • R√∂tung, Juckreiz
  • Hitzegef√ľhl

Gelegentlich (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 1.000):

  • Hautausschlag

Nicht bekannt (H√§ufigkeit auf Grundlage der verf√ľgbaren Daten nicht absch√§tzbar):

  • √úberempfindlichkeitsreaktionen, die auch mit St√∂rungen oder Versagen des Herz-Kreislauf- Systems einhergehen k√∂nnen (anaphylaktische Reaktionen)
  • Missempfindungen, wie Kribbeln oder Taubheitsgef√ľhl
  • Husten, Atemnot
  • Blasenbildung, Schwellung des Gesichts, Nesselsucht, Pusteln am Verabreichungsort, lokale Hautreaktionen

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch f√ľr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie k√∂nnen Nebenwirkungen auch direkt √ľber das nationale Meldesystem anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, k√∂nnen Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen √ľber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verf√ľgung gestellt werden.

Bundesamt f√ľr Sicherheit im Gesundheitswesen Traisengasse 5

1200 WIEN √ĖSTERREICH

Fax: + 43 (0) 50 555 36207 Website: http://www.basg.gv.at/

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

F√ľr dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich auf.

Sie d√ľrfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Beh√§ltnis angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Nach Anbruch 6 Monate verwendbar.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Finalgon enthält
‚Äď Die Wirkstoffe sind: 4 mg Nonylvanillamid, 25 mg Nikotins√§ure-ő≤-butoxyethylester pro Gramm Salbe
‚Äď Die sonstigen Bestandteile sind: Sorbins√§ure (2 mg), Citronell√∂l, Diisopropyladipat, hochdisperses Siliciumdioxid, wei√üe Vaseline, gereinigtes Wasser

Wie Finalgon aussieht und Inhalt der Packung
Nahezu farblose, durchsichtige, weiche Salbe mit dem Geruch von Zitronenöl Aluminiumtube zu 20 g

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller
Pharmazeutischer Unternehmer
sanofi-aventis GmbH
Leonard-Bernstein-Straße 10
1220 Wien
√Ėsterreich
Hersteller
Globopharm Pharmazeutische Produktions- und Handelsgesellschaft m.b.H,
Breitenfurterstraße 251,
1230 Wien
√Ėsterreich
Z.Nr.: 7488
Diese Packungsbeilage wurde zuletzt √ľberarbeitet im Juli 2018.

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 26.07.2023

Quelle: Finalgon - Salbe - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Nicotinsäure Nonylvanillamid
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller Opella Healthcare Austria GmbH
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 07.12.1953
ATC Code M02AX10
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Topische Mittel gegen Gelenk- und Muskelschmerzen

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden